Darlehen: Schuldrechtlicher Vertrag, Darlehenszinsen & auf Englisch

Darlehen – Ein Darlehen ist per Definition ein schuldrechtlicher Vertrag bei dem der Kreditgeber dem Kreditnehmer Geld oder eine Sache vorübergehend zur Verfügung stellt und dieser anschließend den zur Verfügung gestellten Wert plus die abgemachten Darlehenszinsen zurückzahlt. Im Vergleich zum Kredit geht es bei Darlehen meistens um ein größeres Volumen und dieses wird über eine längere Zeitspanne verliehen. Immobilienkäufe werden größtenteils durch Darlehen finanziert. Die voraussichtlichen Konditionen für ihr Darlehen können sie bequem im Internet mit einem Darlehensrechner berechnen.  Immobiliendarlehen werden von Geschäftsbanken angeboten.  Oft wird von Geschäftsbanken ein gewisses Eigenkapital vorausgesetzt, bevor einem Darlehen zugestimmt wird. Außerdem gibt es noch Privatdarlehen. Hierbei leihen private Personen anderen Personen Geld. Der Reiz sind niedrige Zinsen und keine Bonitätsprüfung. Im englishcne heißt Darlehen „loan“.

Darlehen im Überblick

  • eine größere geliehene Geldsumme
  • Immobilienkäufe werden oft durch Darlehen finanziert
  • bei Rückzahlung eines Darlehens müssen Zinszahlungen geleistet werden
  • Geschäftsbanken verlangen oft Eigenkapital als Voraussetzung
  • Privatdarlehen: Niedrige Zinsen und keine Bonitätsprüfung
  • auf Englisch – „loan“

Zurück zum Wiki: Immobilien

Immobilienfinanzierung

Darlehen - Ein Darlehen ist per Definition ein schuldrechtlicher Vertrag bei dem der Kreditgeber dem Kreditnehmer Geld oder eine Sache vorübergehend zur Verfügung stellt und dieser anschließend den zur Verfügung gestellten Wert plus die abgemachten Darlehenszinsen zurückzahlt. Im Vergleich zum Kredit geht es bei Darlehen meistens um ein größeres Volumen und dieses wird über eine längere Zeitspanne verliehen.

Bauen und kaufen: Bausparen, Kredit oder Mietkauf