Immobilien GmbH / Vermögensverwaltende GmbH: Vorteile, Nachteile, Kosten und Immobilienkauf

Immobilien GmbH / Vermögensverwaltende GmbH / Immobiliengesellschaft – In diesem Artikel lernst du die Grundlagen zur Thematik Immobiliengesellschaft. Wer kommt beim Hauskauf oder Kauf einer Eigentumswohnung schon auf die Idee, extra eine GmbH zu gründen? Zugegeben, bei Eigennutz macht das keinen Sinn, aber bei Vermietung.

Was ist eine Immobiliengesellschaft?

Definition Immobiliengesellschaft – Eine Immobiliengesellschaft ist ein Unternehmen, welchen den Zweck der Vermietung, Erschließung, Finanzierung, Realisierung oder Vermarktung verfolgt. Dabei ist es unabhängig, ob es sich um eine oder mehrere Immobilien handelt. Ebenso gehört die Immobilienverwaltung, für eigene Immobilien und die von Dritten.

Steuervorteil Vermietung: GmbH statt Privat

Lange Rede, kurzer Sinn, wo liegt der Vorteil? Privat zahlst du bei einem Steuersatz von 42 Prozent schnell 4-stellige Summen im Jahr.

Beispiel: Berechnung private Mieteinnahmen

Hier eine sehr vereinfachte Berechnung, für einen schnellen Vergleich der Versteuerung privater Mieteinnahmen im Vergleich zu gewerblichen Einnahmen einer GmbH. Berücksichtigt werden hier auch keine Freibeträge und kein Solidaritätszuschlag.

Vereinfachte Beispielrechnung (privat):

  • Monatliche Mieteinnahmen: 1.000 Euro
  • Mieteinnahmen / Jahr: 12.000 Euro
  • Steuerlast (Einkommenssteuer 42%): 5.040 Euro
  • Gewinn nach Steuern: 6.960 Euro

Beispiel: Berechnung gewerbliche Mieteinnahmen

Hier eine sehr vereinfachte Berechnung, für einen schnellen Vergleich der Versteuerung privater Mieteinnahmen im Vergleich zu gewerblichen Einnahmen einer GmbH. Berücksichtigt werden hier auch keine Freibeträge.

Vereinfachte Beispielrechnung (GmbH):

  • Monatliche Mieteinnahmen: 1.000 Euro
  • Mieteinnahmen / Jahr: 12.000 Euro
  • Steuerlast (Körperschaftssteuer 15%): 1.800 Euro
  • Gewinn nach Steuern: 10.200 Euro

Der Unterschied liegt hier, in unserer vereinfachten Rechnung, bei:

+ 3.240 Euro / Jahr

Immobiliengesellschaft oder Familienstiftung?

Das Gründen einer Stiftung, spezieller einen Familienstiftung hat viele Vorteile für dich. Vom steuerfreien Veräußerungsgewinn nach Spekulationssteuer bis geringem, 15-prozentigen Versteuerung der Mieteinnahmen.

Der große und zentrale Unterschied zur Immobilien GmbH, nach Ablauf der Spekulationsfrist, kannst du deine Immobilien steuerfrei verkaufen. Wie das funktioniert, wie du eine Stiftung gründen kannst und wie noch deine Enkel davon profitieren werden, das lernst du in diesem Artikel.