Ferienhaus & Ferienwohnung: Kaufen statt mieten! Finanzierung, Steuern und Vermietung

Ferienhaus & Ferienwohnung – Der Traum von einem Ferienhaus besteht bei vielen Stadtbewohnern. Ob ein Haus am Meer, im warmen Süden oder einfach ein Rückzugsort auf dem Land. Bei einer solchen großen Entscheidung gibt es allerdings viel zu beachten und Sie sollten gut planen, bevor Sie sich zu diesem großen Schritt entscheiden. In diesem Beitrag erfahren Sie alles rund um Steuern, Kosten, Zweitwohnungen und Immobilien im Ausland. Sollten Sie sich jedoch eher für Vor- und Nachteile und Merkmale einer solchen Immobilie interessieren, dann schauen Sie gerne in unserem Beitrag zu Ferienhaus kaufen vorbei.

Ferienhaus und -wohnung: Nebenkosten, Lage & Steuern

Moderne Immobilie auf dem Land oder in Urlaubsgebieten werden oft angeboten. Die perfekten Objekte für diejenigen, die sich einen ruhigen Rückzugsort wünschen. Eine solche Investition ist aber keineswegs günstig und das richtige Objekt ist nicht einfach zu finden. Zudem sollten Sie einiges beachten, bevor Sie sich zum Kauf entscheiden.

Preise von €200.000 bis €300.000 sind für kleinere Immobilien von 40 bis 50 Quadratmeter Wohnfläche durchaus gängig.

Wer sich eine Luxusimmobilie wünscht, muss nochmals einiges mehr hinblättern. Je nach Gebiet unterscheiden sich die Preise natürlich und die Immobilien variieren. Ob im Ausland oder Inland, bevor Sie sich einen zweiten Wohnsitz anschaffen, sollten Sie wichtige Punkte abklären.

Investieren in Immobilien: Frankreich

Das Leben und Arbeiten im Ausland ist eine sehr einprägsame Erfahrung, beruflich, persönlich, kulturell und natürlich auch finanziell. In diesem kostenlosen Leitfaden bekommst Du Investment Tipps, für alle wichtigen Metropolen in Europa, Amerika und Asien, von New York über London bis Paris.

Kaufnebenkosten: Was kommt auf Sie zu?

Beim Kauf eines Ferienhauses müssen Sie mit ähnlichen Kaufnebenkosten, wie bei einem normalen Hauskauf rechnen. Je nach Immobilie können zu aller erst Renovierungskosten auf den Kaufpreis hinzukommen, denn die meisten Immobilien benötigen erst einmal ein wenig neue Farbe, eventuell eine neue Küche oder ein neues Bad.

Sie suchen nach Inspiration? Im FIV Magazine finden Sie Tipps für Wohnzimmer, Küche, Bad & Co (extern): Einrichtung.

Zum Neubau kommt auch die Ausstattung des Hauses noch hinzu. Auch Ihr Ferienhaus muss möbliert werden, denn Sie wollen sich an Ihrem Ort zum Entspannen ja auch wohlfühlen. Mal abgesehen von diesen Nebenkosten, kommen noch Kosten für die Zinsen hinzu.

Ferienhaus finanzieren mit Immobilienkredit

Wenn Sie einen Kredit aufnehmen, um Ihr Ferienhaus zu finanzieren, bekommen Sie für ein solches Projekt meist nur einen mit hohen Zinsen. Vergleichen Sie also verschiedene Kreditgeber und überprüfen Sie, wo Ihnen die besten Zinsen geboten werden. Natürlich kommen ebenfalls noch Zahlungen bei beispielsweise der Grunderwerbsteuer oder beim Notar auf Sie zu.

Auslandsimmobilie kaufen in Europa

Lage und Immobilienpreise

Je nach dem in welcher Lage Sie ein Haus suchen, sind die Immobilienpreise günstiger oder teurer. Überlegen Sie sich also vorab genau, wie viel Platz Sie in einem Ferienwohnsitz benötigen und schauen Sie explizit nur nach Häusern, die auch wirklich Ihrer Größenvorstellung entsprechen.

LUKINSKI News >
Model werden - Live Castings und E-Castings für große Kampagnen

Zu große Häuser machen Ihnen nur mehr Arbeit und treiben den Preis für Sie unnötig in die Höhe. Überlegen Sie sich auch, wo Ihr Ferienhaus stehen sollte, denn auch die Lage kann viel am Preis ausmachen.

Beispiel: Romantisches Ferienhaus an der See, in der Nähe von Hamburg.

Wintergarten und idyllische Sommernächte:

Steuern: Kurtaxe Ferienwohnsitz (Zweitwohnsteuer)

Je nach dem in welcher Gemeinde sich Ihr Ferienwohnsitz befinden, berechnet die Gemeinde eventuell eine sogenannte Zweitwohnungssteuer, die meist circa 10 Prozent der Jahreskaltmiete beträgt.

Zweitwohnungssteuer circa 10 % der Jahreskaltmiete

Schrebergärten mit Gartenlaube?

Besitzer von Schrebergärten mit Gartenlaube sind von dieser Regelung aber nicht betroffen, solange die Gartenlaube eine Größe von 24 Quadratmeter nicht übersteigt und die Räumlichkeiten nicht zum ständigen Wohnen genutzt werden.

Immobilien in Urlaubsgebieten

Für Immobilien in Urlaubsgebieten werden außerdem Kurtaxe fällig. Auch hier gibt es für Schrebergärten wieder eine Ausnahme, diese Kurtaxe werden nur gefordert, wenn ein Wasser- und Stromanschlusses vorhanden ist und somit aus der Gartenlaube eine Immobilie macht.

Pacht, Kündigungsrecht und technische Ausstattung

Wer diese Kosten scheut, bleiben allerdings noch andere Möglichkeiten über, dennoch an ein Ferienhaus zu kommen. Es könnte eine Immobilie gepachtet werden, jedoch besteht hier das Risiko, dass der Hausbesitzer auf sein Kündigungsrecht besteht und Ihnen gekündigt werden kann. Der Traum der Ferienwohnung ist dann ganz schnell ausgeträumt.

Natürlich kann aber auch ein Ferienhaus selbst gebaut werden. Hier kommen die Kosten für das Grundstück und eine Baugenehmigung hinzu. Zudem gibt es in einigen Urlaubsgebieten ein Bauverbot beispielsweise an Hochwasserschutzgebieten. Zudem muss beachtet werden, dass eventuelle Kosten für Wasser und Stromanschlüsse hinzukommen, die zur Baustelle gelegt werden müssen.

Grunderwerbsteuer bei Grundstückskauf

Beim Kauf eines Ferienhauses, bzw. genauer vom Grundstück oder Grundstückanteil, fällt Grunderwerbsteuer an. Die Höhe der Steuer legen die einzelnen Bundesländer fest. In der Regel bewegt sich der Grunderwerbssteuer zwischen 3,5 Prozent und 6,5 Prozent. Den aktuellen Grunderwerbsteuersatz finden Sie hier, mit Beispiel Kaufpreisen von 1 – 5 Millionen Euro:

Ferienhaus im Ausland: Sonderregelungen & Rechtslage

Ein Ferienhaus im Ausland zu kaufen kann sich schnell als schwieriger gestalten als man denkt und Sie sollten sich über die Rechtslage des Landes im Klaren sein bevor Sie eine Entscheidung treffen. Im Ausland gelten teilweise völlig andere Regelungen als in Deutschland und pauschale Vorgaben sind nicht möglich, da es von Land zu Land unterschiedlich ist. Je nach Situation des Landes gibt es unterschiedliche Regelungen die Sie beachten müssen.

Mallorca: #1 für Ferienhäuser in Deutschland

Exklusive Luxusimmobilie zum Verkauf in Mallorca:

Kleine, grüne Oase mit Kamin im Hinterhof.

Kaufvertrag: Schriftliche Form & Notar sind pflicht

Am wichtigsten ist wohl, dass Sie niemals eine Immobilie ohne schriftlichen und notariell beurkundeten Kaufvertrag kaufen. Durch einen Kaufvertrag sind Sie immer auf der richtigen Seite und geschützt. In Spanien reicht meist eine mündliche Zusage aus, um rechtsverbindliche Wirkungen zu erreichen. In der Türkei reicht die Übereignung auf einem Stück Papier festgehalten aus. Und obwohl im Ausland oft andere Regelungen Gang und gebe sind, sollten Sie dennoch auf den schriftlichen Vertrag bestehen.

Widmung: Was heißt das?

In manchen Ländern bedarf die Nutzung der Immobilie als Ferienwohnung einer bestimmten Widmung. Prüfen Sie also vor kauf ab, ob in dem Vertrag eine solche Regelung festgehalten wurde, damit Sie die Immobilie später auch richtig nutzen können. Auch sollten Sie prüfen, ob Sie als Ausländer in dem gewünschten Land / Gebiet überhaupt Immobilieneigentum erwarten dürfen oder ob Sie dazu nicht berechtigt sind. Auch hier gibt es je nach Land verschiedene Regelungen.

Verordnungen zum Küstenschutz, Erbrecht und Baugenehmigung

Beim Kauf im Ausland sollten Sie auch bestehende Verordnungen zum Küstenschutz, Erbrecht oder Wegerecht beachten.

Viele Häuser oder Apartmentkomplexe sind ohne Baugenehmigung oder in Küstenschutzzonen errichtet worden und können deshalb jederzeit durch eine staatliche Verfügung abgerissen werden. Oft sind Immobilien auch in zweifelhafter Bauqualität oder illegal errichtet worden, was Ihren Schutz gefährdet.

LUKINSKI News >
Tipps beim Shopping: Ratenkauf, Rabatte und 10-Minuten-Regel

Beim Kauf einer Immobilie lassen Sie sich also alle nötigen Unterlagen zeigen und bestehen Sie auf die Baugenehmigung. Auch ein Kataster ist wichtig um abzugrenzen, was das Grundstück umfasst. In einigen Ländern sind hier nur grobe Angaben gemacht worden und es gibt keinerlei Rechtssicherheit für Sie.

Europa: Frankreich, Italien, Türkei & Co.

Ferienhaus in Istanbul:

Exklusive Einrichtung in Kartepe.

Entspannen über den Dächern der Stadt.

Zweitwohnung als Ferienwohnung Vermieten: Tipps & Tricks

Viele kaufen einen Ferienwohnsitz unter der Annahme diese auch zu vermieten, falls die Immobilie gerade nicht selbst genutzt wird. Keine schlechte Idee, denn ein kleiner Nebenverdienst macht sich eigentlich immer ganz gut. Sollten Sie Ihre Immobilie aber vermieten wollen, müssen Sie wieder einiges beachten.

Gute Lage sorgt für Interesse

Die Lage ist beispielsweise sehr wichtig.

Urlaubsgäste wünschen sich zentrale Ferienwohnungen.

Beispielsweise nah am Strand oder eben an der Innenstadt. Sie möchten meist den Ort sehen und nicht nur den ganzen Tag in der Wohnung bleiben. Eine attraktive Lage ist also das A und O um Ihre Immobilie erfolgreich zu vermieten und auch einen guten Preis dafür verlangen zu können. Je besser die Lage, desto höhere Preise können Sie verlangen.

Attraktive Ausstattung

Zudem muss Ihre Immobilie einiges an Ausstattung haben, um attraktiv für Gäste zu sein. Genügen Schlafzimmer, eventuell eine Schlafcouch um mehr Schlafmöglichkeiten zu schaffen, eine gute Küche mit modernen Geräten und Unterhaltungsprogramm, wie Fernseher oder WLAN.

Ihre Immobilie darf keine Wünsche offen lassen und Ihren Gästen alles bieten, was Sie im Urlaub benötigen. Bettwäsche, Handtücher und eine gut ausgestattete Küche hören hier genauso dazu, wie Tipps für tolle Ausflugsmöglichkeiten und Restaurants in der Nähe und Sauberkeit bei der Ankunft. Besondere Eigenschaften, wie eine Dachterrasse oder ein Pool werten Ihre Immobilie zusätzlich enorm auf.

Kaufen und vermieten

Der Immobilienmarkt boomt, jeder will etwas vom Kuchen ab bekommen. Sie wissen auch, dass man, wenn man es geschickt anstellt, richtig reich werden kann mit dem Immobilieninvestment. Doch wie schaffst Du den Einstieg? Wie kommst Du da hin, die erste Wohnung kaufen und vermieten? Das erfährst Du hier, von Immobilieninvestor Alex Fischer:

Besichtigungstermin: Verkäufer / Makler überzeugen

Seit langem sind Sie auf der Suche nach einer neuen Immobilie. Berlin, Hamburg, Köln oder München, ein Haus für die Familie, weil die Wohnung einfach zu klein für alle ist, eine neue Wohnung, weil Sie mit dem Partner zusammenziehen wollen oder einfach ein Umzug in eine neue Stadt. Bei der Wohnungssuche kommen Sie immer irgendwann an den einen Punkt – der Besichtigungstermin. Für viele ein aufregender Termin, weil man die Immobilie, die man bis dahin nur auf Bildern gesehen hat nun in echt sehen kann, für die anderen aber auch ein stressiger Termin, wo man auf andere Mitinteressenten trifft, den Vermieter oder den Makler.

  • Müssen Sie Unterlagen mitbringen?
  • Wie verhalten Sie sich am besten?
  • Wie machen Sie den perfekten ersten Eindruck um die Traumimmobilie auch wirklich zu bekommen?

Um keine Fehler zu machen, die einem rückblickend zum Verhängnis geworden sind, gibt es einiges zu beachten. Vom wichtigen ersten Eindruck beim Besichtigungstermin, bis hin zur guten Organisation aller Unterlagen. Damit Sie nichts vergessen, und bald in Ihre Traumimmobilie einziehen können finden sie hier die 11 wichtigsten Tipps.

Wochenendhaus kaufen: Raus aus dem Alltag

Wochenendhaus kaufen – Ein Wochenendhaus kann auf eine sehr vielfältige Weise genutzt werden. Sie können Ihre Freizeit und die Ferien dort verbringen. Darüber hinaus ist es möglich, das Wochenendhaus zu vermieten und so zusätzliche Einnahmen zu generieren. Wochenendhäuser sind in Hessen und Rheinland-Pfalz recht häufig im Angebot. Es gibt viele schöne Regionen in den Bundesländern, die von den Menschen, die dort leben, sehr gern besucht werden.

LUKINSKI News >
Haus halten bei Scheidung

Einige Wochenendhäuser stehen in beliebten Urlaubsregionen. Andere gelten eher als Geheimtipp und liegen verborgen am Rande der Berge, in der Nähe des Mains oder mitten in der Natur. Wenn Sie ein Wochenendhaus kaufen möchten, können Sie wählen, ob Sie die Natur, das Wasser oder die Berge bevorzugen. Entscheiden Sie sich für eine Lage, die Sie individuell bevorzugen. Wochenendhäuser sind nicht für Wohnzwecke konzipiert. Sie dienen der Erholung. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie sich in der Umgebung wohlfühlen. Planen Sie eine Vermietung, sollten Sie in Erfahrung bringen, welche Lagen sich einer besonders großen Beliebtheit erfreuen. Dabei können wir Sie gern unterstützen und Ihnen Wochenendhäuser anbieten, die Ihren individuellen Vorstellungen ganz genau entsprechen.

Bauernhof kaufen: Landhaus im Grünen

Bauernhof kaufen – Die Entscheidung, einen Bauernhof zu kaufen, wird von Familien ebenso gefällt wie von Paaren oder Singles im mittleren oder höheren Lebensalter, die sich verändern möchten und die individuelle Wohnform inmitten der Natur schätzen. Wir bieten Ihnen Bauernhöfe in attraktiver ländlicher Lage an.

Der eigene Bauernhof als ständiger Wohnsitz oder als Wochenendhaus kaufen. Sie müssen entscheiden, ob Sie ein Objekt mit Sanierungsbedarf kaufen möchten. Diese Bauernhöfe sind häufig sehr preisgünstig zu erwerben. Alternativ gibt es Objekte, die bereits von ihrem Vorbesitzer saniert wurden und sich in einem modernen und sehr guten Zustand befinden. Diese Bauernhöfe sind in der Regel sofort bezugsfertig. Sie müssen jedoch mit einem höheren Kaufpreis rechnen. Dies gilt vor allem dann, wenn sich der Bauernhof in einer sehr zentralen Lage mit einer guten Infrastruktur befindet.

Auslandsimmobilie kaufen: Tipps

Immobilie kaufen: Tipps vom Investor (extern)

Der Immobilienkauf aber auch das investieren in Immobilien erfordert viel Fachwissen und Sachverstand. Der beste Weg zu lernen, ist aus Erfahrungen von Profis zu schöpfen. Deshalb zum Schluss noch eine Empfehlung, für Immobilien Einsteiger.

Einsteiger Tipps + Deutschland Vergleich: Immobilie kaufen

Externer Ratgeber (Link öffnet sich im neuen Tab):

Städte Vergleich: Kaufpreise in Deutschland (extern)

In diesen einzelnen Ratgebern zu den großen deutschen Städten stehen die wichtigen Stadtteile für Immobilienkäufer, Infos zur Infrastruktur, ebenso wie Voraussetzungen für den Kauf wie Einkommen, Bonität (Kreditwürdigkeit), Banken und Eigenkapital. Viel wichtiger aber: Fehler, Risiken, Mietrenditen und mehr. Was ist für den Kaufpreis und die Bewertung entscheidend? Alles über Lage, Bausubstanz, Renovationen, Ausstattung und das alles, kostenlos.

Externe Ratgeber (Link öffnet sich im neuen Tab)

Stadt / Kaufpreis aktuell: