10 Tipps für den Immobilienkauf & den Weg zu eurem Traumhaus

Ein Haus zu kaufen stellt eine wichtige Entscheidung dar. Man sollte vor dem Immobilienkauf genau überlegen, welche finanziellen Mittel zur Verfügung stehen, welche Art von Immobilie man kaufen möchte, und und und. Um alle diese wichtigen Punkte zu erfassen und damit sie wirklich sicher sein können, dass sie an alles gedacht haben, gibt es jetzt für Sie die Top 10 Tipps für einen erfolgreichen Immobilienkauf. Alle Informationen zu den Nebenkosten beim Hauskauf erfahren Sie in unserem Guide rund ums Thema Nebenkosten Immobilienkauf.

Tipp 1 – Erstellen Sie einen Plan für die Immobilienfinanzierung

Immobilien sind Mangelware und vor allem in der heutigen Zeit mit hohen Preisen versehen. Es gibt viele Interessenten, die für sie zu Konkurrenten werden könnten. Daher heißt es immer gut vorbereitete sein und seine Finanzen im Blick behalten. Um dies zu gewährleisten und eine Chance bei der Suche nach ihrer Traumimmobilie zu haben, sollten sie einige Punkte Berücksichtigen. Zuerst einmal sollten sie einen Haushaltsrechner nutzen und mithilfe von diesem ihre monatlichen Ausgaben berechnen, somit können sie einschätzen, wie viel sie für den Immobilienkredit zur Verfügung haben. Anschließend, sollten sie mit einem Budgetrechner kalkulieren, welchen Kaufpreis Sie sich unter Berücksichtigung ihres Eigenkapitals leisten können. Sind diese beiden Punkte geklärt, sollten sie sich eine unverbindliche Finanzierungsanfrage bei verschiedenen Banken einholen, um zu sehen, ob sie ein Immobiliendarlehen erhalten und wie hoch dieses wäre.

Durch diese Schritte sind sie bestens vorbereitet, wissen ob Sie einen Bankkredit erhalten würden und welche Immobilien für sie finanziell überhaupt infrage kommen würden. Nun können sie anfangen nach Immobilien zu suchen. Dem Makler oder Verkäufer, erzählen sie ruhig von den Vorbereitungen, denn dies unterstreicht, wie ernst es ihnen mit der Immobiliensuche ist und sie werden eventuell anderen Käufern vorgezogen.

Tipp 2 – seien Sie sich über die Anforderungen an ihr neues Heim bewusst

Natürlich ist es enorm wichtig zu wissen, was sie sich finanziell leisten können, jedoch sollten sie sich auch darüber im Klaren sein, welche Anforderungen sie an die Immobilie haben. Dazu sollten sie sich Fragen stellen, wie: ’Wo möchte ich wohnen?‘ in der Stadt oder doch lieber auf dem Land? ‚Was muss in der Nähe sein?‘ Schulen, Supermärkte, Bahnverbindungen, …. ‚Wie viele Zimmer brauchen wir?‘. ‚Wollen wir einen großen oder kleinen Garten?‘. ‚Sollen wir lieber Bauen?‘. ‚Möchten wir Renovieren oder lieber bezugsfertig einziehen?‘. Wenn sie diese Fragen beantwortet haben, können sie die Immobiliensuche enorm einschränken und sparen an wertvoller Zeit. Sie sollten sich sicher sein bei einem Haus, denn sie Kaufen es und möchte dort länger leben also drei oder vier Jahre. Sie sollten sich auch Gedanken darüber machen, wie ihr Leben in zehn oder zwanzig Jahren aussehen wird und ob die Anforderungen an das Haus sich dann eventuell verändern.

https://www.instagram.com/p/BluxavnFrk9/?tagged=housegoals

Tipp 3 – suchen und finden Sie ihre Traumimmobilie

Nun wissen sie bereits, wie viel Budget sie zur Verfügung haben und welche Anforderungen ihr neues Heim erfüllen sollte. Jetzt geht es an die Immobiliensuche. Es ist immer ratsam in möglichst viele Richtungen zu suchen und viel Auswahl zu haben. Suchen Sie daher in verschiedensten Immobilienportalen, beauftragen sie Makler, fragen sie ihre Freunde und Bekannte und gehen sie einfach mal an ihrem gewünschten Wohnort spazieren, oft finden man so auch Häuser, die um Verkauf stehen. Übereilen Sie nichts und entscheiden sie nicht gedankenlos. Mehrere Hausbesichtigungen helfen ihnen eventuell auch dabei ihre Anforderungen an ein Haus zu erweitern.

Tipp 4 – Untersuchen Sie die Lage des Hauses

Sie haben eine Immobilie gefunden, die in Ihr Budget und Ihre Vorstellungen passt? Toll! Jedoch sollten sie auch wenn es auf den ersten Blick toll aussieht, nicht vorschnell entscheiden. Schauen Sie sich die Lage der Immobilie erst einmal genau an. Prüfen Sie, ob sie alles was sie brauchen in der Umgebung finden können. Dazu können Bushaltestellen, Supermärkte, Schulen aber auch zum Beispiel der Frisör zählen. Dann sollten sie zu verschiedenen Tageszeiten das Haus besuchen und schauen, ob es unangenehme Gerüche gibt, die zum Beispiel durch eine Kläranlage oder den Bauern nebenan erzeugt werden, gibt es störende Geräusche, die auf Dauer nervtötend wirken könnten? Solche Besuche können auch nützlich sein, um beispielsweise zu beobachten, wann die Sonne wo ins Haus oder in den Garten scheint.

https://www.instagram.com/p/Bluvt77lL09/?tagged=housegoals

Tipp 5 – Checken Sie das Haus von oben bis unten durch

Sie wollen Ihr Geld natürlich in nichts investieren, das zum Beispiel kaputte Leitungen hat, einen feuchten Keller oder womöglich einen Wasserschaden. Bevor sie also ein Haus kaufen, sollten sie es auf Herz und Nieren prüfen lassen. Dazu können sie sich ruhig einen Experten zurate ziehen, der für sie das Haus unter die Lupe nimmt. Sie sollten dinge Prüfen, wie: Energieeffizienz, Feuchtigkeit, Schimmel, Schwamm, Schadstoffe oder Asbest. Aber auch Dinge, wie zum Beispiel Insekten Befall durch Termiten oder ähnliches sollten sie vorbeugen. Worauf sie selbst bei einer Besichtigung achten können, sind die Zustände von Dach, Fenstern und verbautem Holz aber auch der Geruch, kann auf beispielsweise Schimmel Befall hindeuten.

Tipp 6 – lassen Sie sich alle wichtigen Unterlagen zu dem Haus vorlegen

Die Lage des Hauses ist perfekt und gravierende Schäden lassen sich auch nicht feststellen. Sie kommen Ihrem Traum vom eigenen Haus immer näher! Als Nächstes sollten sie sich vom Verkäufer oder dem Makler alle wichtigen Unterlagen für das Haus aushändigen lassen. Diese helfen nicht nur dabei offene Fragen zu klären, sondern werden auch teilweise benötigt, um Finanzierungsfragen bei der Bank zu klären. Zu den wichtigen Unterlagen zählen: Grundrisse, Lagepläne und eventuell Bauunterlagen, bei Erbpachten der Pachtvertrag, der Grundbuchauszug, der Energieausweis, ggf. der Auszug aus dem Baulastenverzeichnis und bei Gemeinschaftseigentum, wie Reihenhäuser beispielsweise die Teilungserklärung, die Abgeschlossenheitsbescheinigung, die Gemeinschaftsverordnung, der Aufteilungsplan und die Protokolle der letzten Eigentümerversammlung.

Tipp 7 – den besten Kaufpreis verhandeln und die Finanzierung fest zurren

Wenn alle Punkte geklärt sind und sie sich sicher sind, dass sie die Immobilie kaufen möchten, muss nun nur noch der Kaufpreis endgültig festgelegt werden. In normalen Fällen gilt, dass es beim Angebotspreis immer noch einen gewissen Verhandlungsspielraum gibt. Dies ist stark von der Lage der Immobilie abhängig, denn wo es viele potenzielle Käufer außer ihnen gibt, ist der Verhandlungsspielraum eher gering, sind sie aber der einzige Interessent, sollten sie ruhig etwas Pokern. Senden Sie einfach das Exposé des Objektes an Ihren Finanzierungsberater. Dieser kann den Verkehrswert und den Beleihungswert aus Sicht der Bank für Sie errechnen und sie können den Angebotspreis besser abschätzen. Zusätzlich können sie sich über Quadratmeterpreise in der Region informieren oder eine Online-Recherche mit Vergleichsobjekten anstreben.
Wichtig ist auch, dass sie das Haus erst kaufen können, wenn sie die Finanzierungszusage der Bank in den Händen halten, denn erst dann kann ein Notartermin vereinbart werden. Sie sollten also so früh es geht alle Unterlagen beisammen haben, um den Prozess nicht unnötig zu verzögern.

Tipp 8 – Machen sie sich mit den bürokratischen Abläufen eines Hauskaufes vertraut

Bei dem Kauf eines Hauses, steht ihnen ein bürokratischer Akt bevor, denn es müssen viele Dinge beachtet werden. Damit sie nicht völlig überfordert sind, sollten sie sich bereits im Voraus mit den wichtigsten Begriffen und Abläufen vertraut machen. Dies beinhaltet beispielsweise den Kaufvertrag, die Eintragung in das Grundbuch und der Ablauf der Bezahlung. Wenn Ihr mehr zu dem Thema erfahren wollt, schaut vorbei, bei unserem Großen Guide zum Thema Hauskauf!

Tipp 9 – Unterschätzen sie den Kaufvertrag nicht

Ein Kaufvertrag ist ein sehr umfangreicher Vertrag. Sie sollten keine Zeit an dieser Stelle sparen, sondern den Kaufvertrag komplett Lesen und bei Unklarheiten unbedingt Nachfragen! Der Kaufvertrag sollte ihnen mindestens zwei Wochen, vor dem Notartermin vorliegen, damit sie genug Zeit haben ihn zu prüfen. Wichtige Punkte, die unbedingt in einem Kaufvertrag stehen sollten sind Angaben zu Einbauten, die mit verkauft werden, wie zum Beispiel der Einbauküche, dem Kamin oder Markisen. Aber auch die Zusicherung des Verkäufers, dass ihm keine Altlasten wie beispielsweise Schadstoffbelastungen bekannt sind, die nicht im Kaufvertrag genannt sind. Auch der genaue Kaufpreis sollte im Vertrag zu finden sein.

Tipp 10 – die vertragsgemäße Übergabe

Im Notarvertrag ist geregelt, wann die Übergabe erfolgt und welche Bestandteile des Hauses ebenfalls an den Käufer übergehen. Sie sollten also unbedingt vor dem Termin nochmals überprüfen, welche Abmachungen getroffen wurden, und bei der Übergabe auf die Einhaltung dieser achten. Spätestens an diesem Termin sollten ihnen auch die folgenden Unterlagen ausgehändigt werden: alle Schlüssel inkl. Keller-, Garagen Schlüssel etc., die Unterlagen zur Wohngebäudeversicherung, alle Unterlagen zur Haustechnik wie beispielsweise Wartungsverträge, Betriebsanleitungen, etc., aber auch die Unterlagen zu den Geräten, die sie Übernommen haben.

Wenn dieser Termin reibungslos funktioniert hat, sind sie nun stolzer Besitzer Ihrer Traum Immobilie und können endlich den Umzug angehen!

View this post on Instagram

Make a list of your top three to five priorities in a house, and refer to this list when you’re comparing the homes you’ve seen. 📋🏡🔍 House-Hunting Checklist: 10 Essentials to Bring on Your Search via @houzz Read the article today on my Facebook page or copy/paste this link: [http://ow.ly/1GXd30kZvmH] . . . . . #tiptuesday #househunting #curbappeal #markprimerano #century21 #canadianrealestate #dreamhome #homesweethome #happyclients #homebuyers #sellinghomes #realtor #realestateagent #todayrealty #housekeys #niagararealestate #realtorlife #notl #niagaraonthelake #allthingsniagara #niagaraRE #toronto #vaughan #oakville #richmondhill #milliondollarlisting #executivehomes #luxuryrealtor #niagarafalls

A post shared by Mark Primerano (@markprimerano21) on