Widerrufsfrist (Maklervertrag) beim Abschluss eines Vertrags

Widerrufsfrist (Maklervertrag) – Da Verträge verpflichtend sind, kann ein Kaufinteressent den Maklervertrag nur dann widerrufen, wenn der Vertrag außerhalb der Geschäftsräume des Maklers oder durch semi-persönlichen Kontakt wie Telefon, Brief, E-Mail, Telefax oder ähnlichem abgeschlossen wurde. Diese Frist beträgt 14 Tage und beginnt erst, wenn der Kaufinteressent eine Widerrufsbelehrung erhalten hat. Wenn die Belehrung zeitlich erst später erfolgt, dann beträgt die Länge der Frist maximal einen Monat. 

Widerrufsfrist (Maklervertrag) im Überblick: Den Vertrag aus bestimmten Gründen widerrufen

  • Käufer kann den Maklervertrag widerrufen
  • Nur widerrufbar, wenn der Vertrag außerhalb der Geschäftsräume des Maklers oder durch Fernkommunikationsmittel abgeschlossen wurde
  • Bei rechtzeitiger Widerrufsbelehrung des Käufers beträgt die Frist 14 Tage
  • Bei verspäteter Widerrufsbelehrung beträgt die Frist maximal einen Monat

Zurück zum Wiki: Immobilien