Immobilien Corona-Krise: Verkauf von Haus, Wohnung, Mehrfamilienhaus – Nachfrage steigt

In diesen Tagen sprechen viele von der zweiten Welle, die nun auf Deutschland aber auch die ganze Welt zukommt. Bereits zu Beginn, am Anfang mit der Corona Pandemie, wurde in vielen Wirtschafts- aber auch Finanznachrichten davor gewarnt, dass im Herbst eine Welle der Insolvenzen auf uns zukommen wird. Eine logische Konsequenz von Insolvenz ist der Verlust von Eigentum, nicht nur in Form von Schmuck, Autos oder Einrichtungsgegenständen, natürlich werden auch Immobilien davon betroffen sein, wenn die Quote der Insolvenzen in Deutschland steigt. Einfamilienhäuser aber auch Mehrfamilienhäuser, mit mehreren Mietparteien.

Spezial: Immobilien & Corona – Updates

Weitere Artikel und Analysen zum Thema Immobilien in der Corona Krise:

Analyse und Auswertung: Immobilien Kennzahlen

Schon vor einigen Wochen hatten wir berichtet, platzt die 2. Immobilienblase durch Corona?

Was sagen die Trends? Gemeinsam mit unserem Online Marketing Experten haben wir uns an die Analyse der aktuellen Nachfragen gemacht. Ein Großteil der Suchanfragen in Deutschland wird über Google gestellt, knapp 90%. Dementsprechend lässt sich aus den Daten, die Google zur Verfügung stellt, viel ablesen.

Datenerhebung mittels Trends (Suchanfragen)

Ein besonderes Tool zur Analyse der Nachfrage ist Google Trends. Google Trends betrachtet das Suchverhalten bestimmter Städte, Bundesländer, Länder aber auch weltweit. So lassen sich Tendenzen früh erkennen aber auch Langzeit Rückschlüsse ziehen.

Parameter (Suchbegriffe)

Für unsere Trendstudie haben wir uns insbesondere mit folgenden nachfragen auseinandergesetzt:

  1. Immobilie verkaufen
  2. Wohnung / Eigentumswohnung verkaufen
  3. Haus / Einfamilienhaus verkaufen
  4. Mehrfamilienhaus verkaufen

Wie hat sich die Nachfrage in den letzten 12 Monaten entwickelt und welche Tendenz gibt es für die kommenden 30 Tage?

Gestiegenes Interesse auch im Longtail

Zusätzlich haben wir noch ein Insight aus unserer eigenen Online Statistik. Diese betrachtet den „Longtail“, das bedeutet, Suchergebnisse auf Seite 2, 3, 4 bei Google. Je mehr Benutzer nicht nur auf Seite 1 bleiben, sondern weiterklicken, desto höher scheint das aktuelle Interesse an einer Thematik. Sie suchen anscheinend nach weiterführenden, genaueren oder einfach nur mehr Informationen, gehen deshalb von Seite 1 auch auf Seite 2, 3 und 4.

Faktor: Bewertung

Für die Bewertung nutzten wir einen Vergleichszeitraum von 12 Monaten. Der Wert 100 stellt dabei das höchste Suchvolumen innerhalb der letzten 12 Monate dar.

Immobilie verkaufen: Ergebnisse

Die Trendanalyse im Bereich Immobilienverkauf (08/20) beschäftigt die steigende Nachfrage. Sehr direkt Sichtbar, unter anderen am Haupt-Keyword „Immobilie verkaufen“. Den Charts und den Rückblick auf die letzten 12 Monate gibt es etwas weiter unten.

Moderat gestiegen, im Schnitt nur 2 bis 3 Punkte, sind der Verkauf von Haus- und Eigentumswohnung. Hier scheint es also in der Menge von Suchanfragen noch keine großen Veränderungen zu geben.

Sehr auffällig hingegen ist der Trend zum Thema „Mehrfamilienhaus verkaufen“. Wie Sie gleich noch in den einzelnen Analysen und Charts sehen werden, springt der Trend in diesen Tagen nach oben.

Ebenfalls extreme Steigerung verzeichnet „Immobilie verkaufen“

  • +/ – Stagnierend: „Haus verkaufen“, „Wohnung verkaufen“
  • + Steigend: „Immobilie verkaufen“
  • ++ Stark steigend: „Mehrfamilienhaus verkaufen“

Immobilie verkaufen: Analyse und Infografik

Haus verkaufen, Wohnung verkaufen, zusammengerechnet eine Steigerung im Durchschnitt von maximal 2 (möglich 100). Die Nachfrage zum Thema „Immobilien verkaufen“ allerdings geht stark nach oben. Im Vergleichszeitraum der letzten 12 Monate vom Faktor 26 auf mittlerweile 79 / 100.

  • Suchbegriff: Immobilie verkaufen
  • Zeitraum: 12 Monate (07/19-07/20)
  • Portal: Google Trends

Wer will seine Immobilie verkaufen?

Brandenburg und Hamburg sind ganz oben in der Liste, geht es um die Menge der Suchanfragen. Auch sehr interessant, der Süden ist weit vorn, mit Bayern und Baden-Württemberg. Hier ist auch die Eigentümerquote am allerhöchsten. Lesen Sie hier mehr zum Thema Immobilien Statistik.

  1. Brandenburg
  2. Hamburg
  3. Thüringen
  4. Baden-Württemberg
  5. Bayern

Haus verkaufen: Analyse und Infografik

Bevor wir nun zur Analyse bezüglich der Mehrfamilienhäuser kommen, ein Blick auf die kleineren Haushalte, beziehungsweise Eigentümer von Einfamilienhaus und Reihenhaus. Die Bewegungen sind nur moderat gestiegen, im Schnitt um 2 bis 3 Punkte. Keine extremen Veränderungen auf einer Skala von 100. Zwischendurch waren die Anfragen sogar unter dem typischen Mittel.

  • Suchbegriff: Haus verkaufen
  • Zeitraum: 12 Monate (07/19-07/20)
  • Portal: Google Trends

Wohnung verkaufen: Analyse und Infografik

Auch im Bereich von Wohnung bzw Eigentumswohnung verkaufen sind die Steigerungen sehr moderat. Auch hier liegt das Mittel bei 3 bis 4 Punkten, kurzfristig betrachtet. Im Vergleichszeitraum der letzten 12 Monate geht die Nachfrage sogar leicht zurück, bezogen auf Juli-Dezember 2019, im Vergleich zu Januar-Juli 2020.

Mehrfamilienhaus verkaufen: Extremer Anstieg

Die Trendkurve explodiert dann aber förmlich beim Thema Mehrfamilienhaus verkaufen. Wie sie insbesondere am Ausschlag der aktuellen Tage sehen, scheint ein deutlich gesteigertes Interesse bei Immobilieneigentümern vorhanden zu sein.

  • Suchbegriff: Mehrfamilienhaus verkaufen
  • Zeitraum: 12 Monate (07/19-07/20)
  • Portal: Google Trends

Insider: Verzweifelte Suche? Interesse als Indikator

Noch interessanter wird aber der Blick auf den „Longtail“ der Suchanfragen.

Wie zuvor beschrieben, ist ein weiterer Indikator für das gestiegene Interesse am Thema Immobilienverkauf, dass nicht nur die Suchergebnisse der ersten Seite betrachtet werden sondern noch ausführlichere, weitere Informationen gesucht werden. Dies erkennt man, weil mehr Menschen auf Seite 2, 3 und 4 bei Google klicken, wie hier in der Analyse zu sehen:

Haus verkaufen: Analyse Immobilienportal

Quelle (Screenshot): Google Search Console

Insolvenz

  1. Hamburg
  2. Bremen
  3. Nordrhein-Westfalen
  4. Schleswig-Holstein
  5. Baden-Württemberg

Insolvenz: Analyse und Infografik

  • Suchbegriff: Insolvenz
  • Zeitraum: 12 Monate (07/19-07/20)
  • Portal: Google Trends

Statistik: Anzahl der Insolvenzen

Anzahl der Insolvenzverfahren insgesamt in Deutschland von April 2019 bis April 2020:

Statistik: Anzahl der Insolvenzverfahren insgesamt in Deutschland von April 2019 bis April 2020 | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Immobilienaktie

  1. Rheinland-Pfalz
  2. Bayern
  3. Hessen
  4. Baden-Württemberg
  5. Berlin

Immobilienaktie: Analyse und Infografik

  • Suchbegriff: Immobilienaktie
  • Zeitraum: 12 Monate (07/19-07/20)
  • Portal: Google Trends