Top 7 Studiengänge rund um Immobilien: Management, Wirtschaft, Architektur, Energie, Bau & Co. studieren

Immobilien Studiengänge – Endlich ist es so weit. Das Abitur ist geschafft und es steht einem das Berufsleben bevor. Immobilien haben Sie schon immer interessiert und Sie sehen Ihre berufliche Zukunft in diesem Bereich? Nachdem man sich viele Jahre für das Abitur angestrengt und gelernt hat, ist es einigen Menschen wichtig ein Studium zu absolvieren. Ganz egal, ob vorher schon eine Ausbildung absolviert wurde oder nicht es muss der passende Studiengang gefunden werden.

Die 7 besten Studiengänge, die sich um Immobilien drehen

Dass es ein Studium sein soll, dass sich um Immobilien dreht steht bereits fest, aber Sie haben sich einfach noch keinen Überblick verschaffen können, welche Studiengänge in diesem Bereich interessant für Sie sein könnten? Kein Problem, wir haben für Sie die 7 besten Studiengänge Deutschlands zum Thema Immobilien herausgesucht. Natürlich gibt es bei einigen Studiengängen Überschneidungen, trotzdem werden wir Sie über jeden einzelnen Studiengang informieren. Jeder Studiengang bringt seine Vor- und Nachteile mit und es gilt herauszufinden welcher der Richtige für Sie ist. Von einem Studiengang, der auf die Management Ebene vorbereitet bis hin zu einem Studiengang der sich auf die Gebäudeausrüstung konzentriert, ist alles mit dabei.

Immobilienmakler werden – Wege und Optionen

Ganz allgemein – Wie kann man Immobilienmakler werden?

Wichtig ist, dass Du Dir ein klares Ziel gesetzt hast, das Dich motiviert, Deine Ausbildung erfolgreich abzuschließen. Wenn Du Dir sicher bist, bereits über das notwendige Wissen zu verfügen, dann kannst Du auch den Sprung ins kalte Wasser wagen und einfach anfangen.

Dieses Zitat ist von Immobilieninvestor Alex Fischer / Makler werden.

Wenn du Immobilienmakler werden möchtest, dann gibt es mehrere Wege, dein Ziel effektiv zu erreichen. Du kannst:

  • Ausbildung zur Immobilienkauffrau /  Immobilienkaufmann
  • Studium (siehe 7 Studiengänge unter dieser Liste)
  • Berufsbegleitendes, duales Studium
  • Umschulung
  • Praktikum bei einem Immobilienmakler
  • oder… du kannst einfach ins kalte Wasser springen und anfangen

Immobilienmanagement – Die Vorbereitung auf eine hohe Position

Einer der bekanntesten Studiengänge zum Thema Immobilien ist der Studiengang „Immobilienmanagement“. Dieser Studiengang ist besonders geeignet für Sie, wenn es Ihr Ziel ist in der Immobilienbranche eine leitende Position zu erreichen. Die Studieninhalte drehen sich um Marketing, Investment und Personalmanagement. Ein großer Vorteil an diesem Studiengang ist, dass Sie nicht festgelegt sind, falls Sie sich später noch einmal umentscheiden sollten. Es gibt viele unterschiedliche Universitäten oder Fachhochschulen, die diesen Studiengang anbieten. Das Ziel dieses Studiengangs ist es Profis in den Bereichen Planung, Vermarktung und Verwaltung auszubilden. Hier erfahren Sie mehr über den Studiengang: Immobilienmanagement.

Studieren an:

  • Duales Studium iubh in Berlin und Dortmundt
  • Dresden International University
  • Technische Hochschule Aschaffenburg

Immobilienwirtschaft – Der Allrounder

Der Studiengang „Immobilienwirtschaft“ ist gemeinsam mit dem „Immobilienmanagement“ der bekannteste Studiengang im Bereich der Immobilien. Gerade für diejenigen, die erst überlegt haben BWL zu studieren und sich dann doch entschlossen haben, dass das Studium etwas mit Immobilien zu tun haben soll, ist der Studiengang gerade richtig. Es werden nämlich Inhalte des Studiengangs BWL mit Immobilien verbunden. Das Studium bereitet Sie hervorragend auf die Arbeit in der Immobilienbranche vor. Hier erfahren Sie mehr über den Studiengang: Immobilienwirtschaft.

Studieren an:

  • Hochschule Fresenius an 8 Standorten
  • Uni Stuttgart

Architektur – Zeit für Kreativität

Der Studiengang Architektur unterscheidet sich von den anderen Studiengängen in dieser Liste grundlegend. Ein Architekt plant, entwirft und gestaltet Bauwerke. Bauwerke reichen hierbei von Häusern bis hin zu Industriebauten. In diesem Studiengang lernen Sie nicht nur bautechnische Grundlagen, sondern auch Baumanagement. Ein Punkt, der viele überzeugt, ist die Kreativität. In der Architektur hat man die Möglichkeit in vielen unterschiedlichen Bereichen zu arbeiten unter unter diesen Bereichen sind auch viele Bereiche, in denen die Kreativität ausgelebt werden kann. Da der Studiengang sehr beliebt ist, gibt es viele unterschiedliche Hochschulen, die diesen Studiengang anbieten. Hier erfahren Sie mehr über den Studiengang: Architektur.

Studieren an:

  • Uni Stuttgart
  • FH Münster
  • Hochschule Bochum

International Business – Freiheit für die spätere Berufswahl

Der Studiengang International Business ist nicht nur auf Immobilien ausgelegt. Wenn Sie den Abschluss dieses Studiums erreicht haben, stehen Ihnen viele Möglichkeiten offen. Sie sind dann ein Wirtschaftsspezialist, der grenzübergreifend arbeiten kann. Durch diesen Studiengang werden Sie vor allem darauf vorbereitet international zu arbeiten. Aus diesem Grund wäre es hilfreich, wenn Sie über gute Sprachkenntnisse in Englisch verfügen. An vielen Universitäten werden Studieninhalte teilweise auf Englisch vermittelt. Vielleicht geht es Ihnen auch so wie vielen. Sie haben ein großes Interesse an Immobilien, möchten sich allerdings ungerne festlegen. Dieser Studiengang vereint Ihre Vorstellungen und kann deswegen genau der Richtige für Sie sein. Hier erfahren Sie mehr über den Studiengang: International Business.

Studieren an:

  • HAW Hamburg
  • Fachhochschule Dortmund
  • Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Immobilien- und Facility Management – Vielseitigkeit im Studium

Dieser Studiengang bildet Sie besonders vielfältig aus. Sie lernen Teile der Betriebswirtschaftslehre, des Bauingenieurwesen, der Architektur und der Energie und Gebäudetechnik. Mit dem Abschluss dieses Studiums können sie in diversen Berufsfeldern der Immobilienbranche tätig werden. Wie der Name bereits sagt, ist auch die Management Ebene durch diesen Studiengang erreichbar. Auch hier sind Sie in keiner Weise festgelegt und können im späteren Berufsleben frei entscheiden, für welchen Bereich ihr Herz schlägt. Hier erfahren Sie mehr über den Studiengang: Immobilien- und Facility Management.

Studieren an:

  • TU Kaiserslautern
  • FH Münster
  • SRH Hochschule Heidelberg

Energie- und Gebäudetechnik – Alles rund um Gebäudeausrüstung

Energie- und Gebäudetechnik ist der richtige Studiengang für Sie, wenn Sie daran interessiert sind, den Komfort in Gebäuden beizubehalten oder auch zu verbessern. In nur 7 Semestern können Sie diesen Studiengang in einem Vollzeitstudium absolvieren. Jetzt fragen Sie sich bestimmt, wo Sie diesen Studiengang studieren können. Viele Studenten haben den Wunsch für das Studium in eine Großstadt zu ziehen. Wenn Sie planen den Studiengang Energie- und Gebäudetechnik zu studieren, dann haben Sie große Chance Ihr Studium in einer der Großstädte beginnen zu können. Hier erfahren Sie mehr über den Studiengang: Energie- und Gebäudetechnik.

Studieren an:

  • TH Köln
  • Hochschule München
  • Hochschule für Technik Berlin

Bauprozessmanagement und Immobilienwirtschaft – Der Master Studiengang

Bei dem Studiengang Bauprozessmanagement und Immobilienwirtschaft handelt es sich um einen Master-Studiengang. Der Master Studiengang kann von Bachelor-Absolventen studiert werden, die Architektur oder Bauingenieurwesen studiert haben. Nach dem Bachelor stellen sich die meisten Studenten die Frage aller Fragen. Noch weiter studieren, oder doch schon ins Arbeitsleben einsteigen? Eine Entscheidung wird oft danach ausgerichtet, inwiefern noch weitere Kenntnisse für die spätere Tätigkeit gebraucht werden. Der Master- Studiengang informiert über technische, rechtliche, ökonomische und ökologische Grundlagen der Immobilienwirtschaft. Außerdem werden vertiefende Kenntnisse zum Thema Bauabwicklung vermittelt. Hier erfahren Sie mehr über den Studiengang: Bauprozessmanagement und Immobilienwirtschaft.

Studieren an:

  • Technische Universität Dortmund
  • HAW Augsburg
  • Technische Universität Berlin

Sollten Sie nach all den Vorschlägen für Studiengänge in der Immobiliebranche immer noch nicht den Richtigen gefunden haben, kann es sinnvoll sein einen Berufswahl-Test durchzuführen. Viele Hochschulen bieten regelmäßig Informationstage, an denen Studierende oder auch ehemalige Studierende über die Inhalte des Studiums informieren. Die Termine für die Veranstaltungen finden Sie in der Regel auf der Website der jeweiligen Hochschule.

Ziele im Studium: Gestaltungsfreiraum

Warum geht man studieren und vor allem, warum im Bereich Immobilien? Es sind die Ziele, etwas selbst zu gestalten.

Gästehaus (Stadtvilla) mit XXL Grundstück:

Ferienhaus in der Nähe von Nizza, moderner Landhaus Stil:

Projektentwicklung für Architekten, Bauprozessmanagement & Co. in Berlin, Nähe Stadtschloss:

Bauwerke und Statements, wie hier in Düsseldorf.

Statistik: Studieren in Deutschland

Lohnt sich ein Studium der Immobilien?

Ja! Hier sehen Sie die Städte mit den höchsten Quadratmeterpreisen für Eigentumswohnungen im Vergleich der Jahre 2010 und 2018* (in Euro pro Quadratmeter).

  1. München (Bayern) mit 8.342 Euro pro Quadratmeter; von 6.737 Euro je qm² 2014; Steigerung 1.695 Euro je qm² in 4 Jahren
  2. Stuttgart (Baden-Württemberg) mit 5.925 Euro pro Quadratmeter; von 4744 Euro je qm² 2014; Steigerung 1.181 Euro je qm²
  3. Frankfurt am Main (Hessen) mit 6.060 Euro pro Quadratmeter; von 4.373 Euro je qm² 2014; Steigerung 1.687 Euro je qm²
  4. Freiburg im Breisgau (Bayern) mit 4.943 Euro pro Quadratmeter; von 4.740 Euro je qm² 2014; Steigerung 203 Euro je qm²
  5. Ingolstadt (Bayern) mit 4.969 Euro pro Quadratmeter; von 4.287 Euro je qm² 2014; Steigerung 682 Euro je qm²

Statistik: Städte mit den höchsten Quadratmeterpreisen für Eigentumswohnungen im Vergleich der Jahre 2010 und 2018* (in Euro pro Quadratmeter) | Statista

Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Anzahl der Studierenden

Anzahl der Studierenden an Hochschulen in Deutschland in den Wintersemestern von 2002/2003 bis 2018/2019

Statistik: Anzahl der Studierenden an Hochschulen in Deutschland in den Wintersemestern von 2002/2003 bis 2018/2019 | Statista


Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Anteil ausländischer Studierender

Anteil ausländischer Studierender an deutschen Hochschulen in den Wintersemestern von 2002/2003 bis 2017/2018

Statistik: Anteil ausländischer Studierender an deutschen Hochschulen in den Wintersemestern von 2002/2003 bis 2017/2018 | Statista

Anteil der Bildungsausländer

Anteil der Bildungsausländer an den Hochschulen in Deutschland im Studienjahr 2018* nach Bundesländern

Statistik: Anteil der Bildungsausländer an den Hochschulen in Deutschland im Studienjahr 2018* nach Bundesländern | Statista


Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Zahl der Bachelorstudiengänge

Zahl der Bachelorstudiengänge an deutschen Hochschulen im Wintersemester 2018/2019 nach Regelstudienzeit und Hochschulart

Statistik: Zahl der Bachelorstudiengänge an deutschen Hochschulen im Wintersemester 2018/2019 nach Regelstudienzeit und Hochschulart | Statista


Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Entwicklung der Studienanfängerquote

Entwicklung der Studienanfängerquote* in Deutschland von 2001 bis 2018

Statistik: Entwicklung der Studienanfängerquote* in Deutschland von 2001 bis 2018 | Statista

Vergleich 1995/1996 bis 2018/2019

Anzahl der Studienanfänger/-innen im ersten Hochschulsemester in Deutschland in den Studienjahren von 1995/1996 bis 2018/2019

Statistik: Anzahl der Studienanfänger/-innen im ersten Hochschulsemester in Deutschland in den Studienjahren von 1995/1996 bis 2018/2019 | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista