Teilverkauf Haus: Verkauf im Alter?! Nachteile, Vorteile, Erfahrungen

Teilverkauf Haus 2022 – Einfamilienhaus, Reihenhaus, Doppelhaus ein ganzes Wohnhaus und jede andere Hausart – für viele wird das Haus irgendwann „zu groß“ und das Geld „zu wenig“. Eine schnell, unkomplizierte Lösung ist der Teilverkauf vom Haus. Ist ein Teilverkauf sinnvoll? Egal ob verkaufen in Berlin, Hamburg, München, Köln oder auch „kleineren“ Städten, Sie müssen ein paar Dinge wissen, bevor Sie sich für den Teilverkauf entscheiden. Ein Blick auf die Vorteile, Nachteile und Kosten (inkl. Alternative Hypothekendarlehen). Hier finden Sie außerdem einen Überblick der Teilverkauf Anbieter. Zurück zu Teilverkauf Immobilie.

„Die Hälfte vom Haus verkaufen“

Vielen stellen sich die Frage, kann ich die Hälfte von meinem Haus verkaufen und trotzdem alleiniger Nutzer sein? Die einfache Antwort ist: Ja!

Spätestens, wenn die Kinder aus dem Haus sind, manchmal auch der Partner, wird das eigene Haus schnell groß, manchmal zu groß. Trennen will man sich auch nicht, dennoch braucht man schnell Geld. Die Lösung für viele: Der Teilverkauf.

Im diesen Ratgeber lernen Sie alles Wichtige, für den ersten Schritt beim Teilverkauf.

  • Was ist Teilverkauf?
  • Wie viel bekomme ich für mein Haus?
  • Welche Folgekosten entstehen?
  • Kann ich später auch alles verkaufen?

Tipp! Der beste Anbieter für Ihr Haus

Ich habe die wichtigsten Teilverkauf Anbieter, Ihre Vorteile, Nachteile und Konditionen für Sie verglichen! Egal ob freistehendes Einfamilienhaus, Doppelhaus, Reihenhaus oder Spezial Immobilie. Einfach, verständlich und übersichtlich.

Freistehende Häuser:

Reihenhäuser:

Teilverkauf Haus: Was ist das?

Starten wir zunächst mit der Definition vom Teilverkauf eines Hauses.

Was heißt Teilverkauf vom Haus?

Wie schon im Artikel zum Teilverkauf Anbieter Vergleich beschrieben, verkaufen Sie beim Teilverkauf bzw. Teilkauf, ein Teil Ihres Hauses an ein Finanzunternehmen. Dafür bekommen Sie den anteiligen Kaufpreis schnell überwiesen, unabhängig von Banken / Krediten.

Damit sind Sie eine Eigentümergemeinschaft aus zwei Parteien.

10%, 20%, 50% vom Haus verkaufen

Die verschiedenen Anbieter kaufen Häuseranteile zwischen 20% – 50%. Bei höheren Immobilienwerten (7-stellig) können manchmal auch nur 10% vom Haus verkauft werden.

  • Bis 1 Mio. Hauswert = 10-50%
  • über 1 Mio. Hauswert = 10-50%

Optional können Sie auch direkt den Gesamtverkauf in X Jahren planen. Dazu später mehr.

Nutzungsentgelt = Miete für Ihr Haus

Nach Teilverkauf = Sie müssen Nutzungsentgelt zahlen

Das Finanzunternehmen wird zum Teileigentümer. Sie zahlen dafür ein monatliches Nutzungsentgelt, sozusagen „Miete“ für den Teil Ihres Hauses, den Sie verkauft haben. Dieses Nutzungsentgelt liegt, je nach Anbieter, bei ungefähr ~ 3% p.a. (pro Jahr). Eine einfache, schnelle Berechnung vom Nutzungsentgelt.

  • Nutzungsentgelt (Haus): 3% p.a.

Formel Nutzungsentgelt (je nach Anbieter) im Monat:

  • Monatliches Nutzungsentgelt = 3% * Kaufpreis (Anteil) / 12
  • = 3% * 100.000 / 12

Damit zahlen Sie 250 Euro im Monat.

Nutzungsentgelt bei 100.000 Euro = 250 Euro / Monat

Wie immer gilt, je nach Anbieter. Alle Anbieter finden Sie hier im Teilkauf Haus: Vergleich.

So refinanziert sich das Finanzunternehmen.

Nachteil? Nutzungsentgelt vs. Immobilienkredit

Einfach und schnell Geld für das eigene Haus, das ist ein wirklich verlockendes Angebot. Deshalb sollten Sie einen zweiten Blick auf die verschiedenen Teilkauf Angebote für Häuser werfen. Warum?

Wer auf das einfache Angebot zurückgreift, bekommt schnell Geld. Dafür, zahlen Sie ab sofort das monatliche Nutzungsentgelt. Viele nutzen das Angebot, weil Sie glauben, ich bekomme keinen Immobilienkredit. Dabei sind die viel günstiger! Aktuell zahlen Sie hier nur 1% p.a., statt 3% oder mehr, wie beim Teilkauf.

Vergleich Teilkauf / Immobilienkredit:

  • Teilverkauf / Monat = 250 Euro
  • Hypohtekendarlehen / Monat = 85 Euro

Merken Sie sich also, einfach gesagt:

Immobilienkredit 66% günstiger!

Es lohnt sich also, mit Ihrer Hausbank und vielleicht noch 2, 3 Alternativen zu sprechen.

Müssen Sie beim Teilverkauf Steuern bezahlen?

Für den direkten Verkauf einer Immobilie müssen Sie nur eine Steuer berücksichtigen, die Spekulationssteuer. Pauschal gesagt fällt die Spekulationssteuer dann an, wenn Sie eine Immobilie innerhalb von 10 Jahren kaufen und wieder verkaufen. Dementsprechend ist der Zeitpunkt wichtig, an dem ihre Immobilie weiterverkauft wird, auch wenn es sich um einen Teilverkauf handelt.

Teilverkauf Immobilie: Vorteile, Nachteile, Steuer & Co.

Lesen Sie hier mehr zum Teilverkauf – Ein Blick auf Nutzungskosten, Vorteile, Nachteile, den Gesamtverkauf, die berechnete Wersteigerung unter Inflation und ein Vergleich, was ist „günstiger“: Teilkauf oder der alternative Immobilienkredit, spezieller das Hypothekendarlehen? Dazu Steuern, Verkauf aus Erbengemeinschaft, Scheidung und vieles mehr. Meine Empfehlungen für Verkäufer!