Neubau: Mieten, kaufen, wohnen? Bau, Finanzierung und Industrie – Fakten

Neubau – Was kostet ein Neubau im Durchschnitt? Wie viel kostet ein durchschnittliches Einfamilienhaus? Wir geben Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen! Als Immobilienmakler erreichen uns viele Fragen. Kaufen oder bauen? Was lohnt sich wirklich? Hier finden Sie wichtige und interessante Informationen rund um das Thema Neubau von Immobilien. Ein Tipp! Lesen Sie mehr über Wohnungskauf und Hausbau. Sie wollen bauen mit Hilfe oder Privat? Lesen Sie hier mehr zum Thema: Neubau & Bauträger.

Mieten, kaufen, wohnen

  1. Kaufen oder bauen? Umfrage
  2. So lange arbeiten Sie für Ihr Zuhause
  3. Bauland treibt den Preis nach oben
  4. Grundsteuer im Vergleich

Immobilie als Kapitalanlage: Spezial

  1. Teil: Klassisch oder exotisch investieren – Welche Immobilie taugt als Kapitalanlage?
  2. Teil: Immobilie als Kapitalanlage – Worauf muss ich achten?

Kaufen oder bauen? Umfrage

Würden Sie lieber eine bestehende Immobilie kaufen oder eine neue bauen?

  1. Bestandsimmobilien erwerben – 47%
  2. Neu bauen – 38%
  3. Miete bevorzugt – 9%

Statistik: Möchten Sie lieber eine bestehende Immobilie kaufen oder eine neue bauen? | Statista
Weitere Statistiken finden Sie unter Statista

Es wird immer gebaut! Nehmen Sie zum Beispiel Frankfurt. Vor allem nach dem Brexit und seinen Auswirkungen boomt die Innenstadt.

LUKINSKI News >
Investment Broschüre: Immobilie kaufen Spezial - Deutschland & USA

So lange arbeiten Sie für Ihr Zuhause

Diese Grafik zeigt, wie viel Netto-Jahreseinkommen man für 100 Quadratmeter Wohneigentum in den zehn größten deutschen Städten ausgeben müsste.

Weitere Statistiken finden Sie unter Statista

Bauland treibt den Preis (Bodenpreise)

Die Grafik zeigt die Entwicklung der Grundstückspreise für Grundstücke zur individuellen Bebauung.

Grundsteuer im Vergleich

Die Grundsteuer wird auf Grundstücke, aber auch auf Erbbaurechte an Grundstücken erhoben, die so genannte Substanzsteuer. Die Bemessungsgrundlage für die Grundsteuer ist in der Regel der Wert des Grundstücks. Der Steuersatz wird in der Regel auf kommunaler Ebene festgelegt. Diese Infografik zeigt das Steueraufkommen der deutschen Kommunen nach Steuerarten (in Milliarden Euro).

Grunderwerbsteuer bei Grundstückskauf

Viele erwerben für die Bebauung ein neues Grundstück. Dafür fällt in Deutschland Grunderwerbsteuer an. Die Höhe der Steuer legen die einzelnen Bundesländer fest. In der Regel bewegt sich der Grunderwerbssteuer zwischen 3,5 Prozent und 6,5 Prozent. Den aktuellen Grunderwerbsteuersatz finden Sie hier, mit Beispiel Kaufpreisen von 1 – 5 Millionen Euro:

Wohngebäude: kaufen, bauen, mieten

  1. Anzahl der neu errichteten Wohngebäude
  2. Wohnungsbau nach Neubau und Renovierung
  3. Baugenehmigungen für Wohnungen
  4. Genehmigungsvolumen (Wohnungsbau)
  5. Fertigstellung von Wohnungen
  6. Strukturierung des Bauvolumens nach Baugebieten
  7. Schwerpunkt: Kommerzielle Immobilien
  8. Lassen Sie die Eigenschaft: Wohnbedarf
  9. Umsatz: Kauf/Verkauf, Vermittlung und Verwaltung

Anzahl der neu errichteten Wohngebäude

Zahl der neu errichteten Wohngebäude in Deutschland nach Bundesländern in den Jahren 2017 und 2018 (in 1.000)

Statistik: Zahl der neu errichteten Wohngebäude in Deutschland nach Bundesländern in den Jahren 2017 und 2018 (in 1.000) | Statista

Wohnungsbau nach Neubau und Renovierung

Struktur des Wohnungsbaus nach Neubau und Sanierung in Deutschland in den Jahren 2001 bis 2018.

Statistik: Struktur des Wohnungsbaus nach Neubau und Sanierung in Deutschland in den Jahren 2001 bis 2018 | Statista
Weitere Statistiken finden Sie unter Statista

Neues Gebäude in Düsseldorf. Hier entsteht eine ganze Wohnsiedlung mit exklusiven Eigentumswohnungen.

Baugenehmigungen für Wohnungen

Anzahl der genehmigten Wohnungen in Wohn- und Nichtwohngebäuden in Deutschland in den Jahren 1995 bis 2018.

LUKINSKI News >
Luxus Immobilienmakler Monaco / Monte-Carlo: Apartment, Villa, Penthouse und Immobilien im Fürstentum

Statistik: Anzahl der genehmigten Wohnungen in Wohn- und Nichtwohngebäuden in Deutschland in den Jahren 1995 bis 2018 | Statista
Weitere Statistiken finden Sie unter Statista

Genehmigungsvolumen (Wohnungsbau)

Hier sehen Sie, über 18 Jahre zurückblickend, die Entwicklung des Genehmigungsvolumens für neue Wohn- und Nichtwohngebäude in Deutschland in den Jahren 2000 bis 2018 (in Mrd. Euro). Im Jahr 2018, der letzten Messung, gab es einen weiteren großen Sprung nach vorn. Es wird viel investiert werden, um Wohnraum zu schaffen.

Statistik: Genehmigungsvolumen für neue Wohn- und Nichtwohngebäude in Deutschland in den Jahren 2000 bis 2018 (in Milliarden Euro) | Statista

Abschluss der Bauarbeiten an Wohnungen

Baufertigstellungen von Wohnungen in Wohn- und Nichtwohngebäuden* in Deutschland in den Jahren 2001 bis 2018 (in Tausend).

Statistik: Baufertigstellungen von Wohnungen in Wohn- und Nichtwohngebäuden* in Deutschland in den Jahren 2001 bis 2018 (in Tausend) | Statista

Strukturierung des Bauvolumens nach Bauflächen

Was wird im Wohnungsbau noch getan? Hier sehen Sie die Struktur des Bauvolumens nach Baubereichen in Deutschland im Jahr 2018.

  1. Wohnungsbau – 56,8%
  2. Gewerblicher Hochbau – 25,5%
  3. Kommerzielles Bauingenieurwesen – 8,9%
  4. Öffentliches Bauwesen – 8,7%
  5. Öffentliche Gebäude – 5,1%

Statistik: Gliederung des Bauvolumens nach Baugebieten in Deutschland im Jahr 2018 | Statista

Schwerpunkt: Gewerbliche Immobilien

Anzahl der genehmigten gewerblichen Bauprojekte in Deutschland nach Gebäudetyp in den Jahren 2017 und 2018.

  1. Lagerhausbau ~ 6.000 Bauprojekte
  2. Landwirtschaftliche Betriebsgebäude ~ 5.000 Bauprojekte
  3. Fabrikations- und Werkstattgebäude ~ 3.500 Bauprojekte
  4. Büro- und Verwaltungsgebäude ~ 2.000 Bauprojekte
  5. Geschäftsgebäude ~ 1.300 Bauprojekte
  6. Hotels und Restaurants ~ 700 Bauprojekte

Statistik: Anzahl der genehmigten Bauvorhaben* im Wirtschaftsbau in Deutschland nach Gebäudetyp in den Jahren 2017 und 2018 | Statista

Eigenschaft zulassen: Wohnbedarf

Sie können selbst in Ihrer eigenen Immobilie wohnen oder diese vermieten. Bei der aktuellen Wohnungsknappheit ist dies eine gute Voraussetzung, um die Mieteinnahmen zu erhöhen. Denn wie immer gilt: Angebot und Nachfrage. Die Grafik zeigt den Anteil der jährlichen Baufertigstellungen in den Jahren 2016-2018 an der jährlichen Nachfrage im Zeitraum 2016-2020.

  1. Frankfurt am Main Abdeckung / Jahr bei 78%
  2. Berlin Abdeckung / Jahr bei 73%
  3. München Abdeckung / Jahr bei 67%
  4. Stuttgart Abdeckung / Jahr bei 56%
  5. Kölner Abdeckung / Jahr bei 46%

Weitere Statistiken finden Sie unter Statista

Preise für Erstvermietungen: Vergleich

Die Grafik zeigt die Kaltmieten für Erstvermietungen in den Top 7 Städten pro Quadratmeter.

    1. München von 12,96 Euro bis 17,42 Euro (+ 4,46 Euro)
    2. Stuttgart von 10,00 Euro bis 14,21 Euro (+ 4,21 Euro)
    3. Frankfurt von 11,57 Euro bis 14,18 Euro (+ 3,01 Euro)
    4. Hamburg von 12,00 Euro bis 13,16 Euro (+ 1,16 Euro)
    5. Düsseldorf von 8,62 Euro bis 12,55 Euro (+ 3,93 Euro)
    6. Berlin von 7,05 Euro bis 12,40 Euro (+ 5,35 Euro)
    7. Köln von 9,12 Euro bis 12,39 Euro (+ 2,59 Euro)
    8. Vergleichbarer Wert: Deutschland von EUR 6,99 bis EUR 9,58 (+ EUR 2,59)
LUKINSKI News >
Dash kaufen: Kurs, Wert & Kursverlauf

Vergleichswert:

Weitere Statistiken finden Sie unter Statista

Neubau &Ampel; Investitionen in Europa: Frankreich, Italien

  1. Wohnungsbau in Italien
  2. Wohnungsbau in Frankreich

Wohnungsbau in Italien

Investitionen in den Wohnungsbau in Italien von 1995 bis 2009 (in Millionen Euro).

Statistik: Investitionen in den Wohnungsbau in Italien von 1995 bis 2009 (in Millionen Euro) | Statista

Wohnungsbau in Frankreich

Investitionen in den Wohnungsbau in Frankreich von 1995 bis 2009 (in Millionen Euro).

Statistik: Investitionen in den Wohnungsbau in Frankreich von 1995 bis 2009 (in Millionen Euro) | Statista