Teilverkauf Immobilie privat: Haus, Wohnung und Grundstück

Teilverkauf Immobilie, privat 2022 – Kann man Teile eines Hauses verkaufen? Ja. Der privates Teilverkauf einer Immobilie ist selbstverständlich möglich. Beim Teilverkauf einer Immobilie sind Sie nicht mehr alleiniger Eigentümer, sondern werden zum Teileigentümer, in einer zwei Parteien Eigentümergemeinschaft. Lernen Sie hier die ersten wichtigen Fakten zum Thema Vorteil vom Teilverkauf Immobilie an privat. Wer zahlt wie viel? Hier finden Sie alle Teilverkauf Anbieter im Vergleich.

Was ist der Vorteil vom Teilverkauf?

Sie denken über den Teilverkauf Ihrer Immobilie nach? In unserem Ratgeber haben wir schon sehr viel über den Teilverkauf von Immobilien berichtet und natürlich auch die Frage beantwortet, ist ein Teilverkauf von Immobilien sinnvoll? Verkaufen an die eigenen Kinder, Engelkinder – wie funktioniert das?

Der große Vorteil von Teilverkauf ist die schnelle Überweisung vom Kaufpreis. Schließlich sparen Sie sehr viele Schritte im Immobilienverkauf ein. Zum Beispiel ein Großteil der Kommunikation mit möglichen Interessenten, die darauf folgenden Bonitätsprüfungen, damit Sie einen seriösen Käufer finden.

Teilverkauf an privat möglich?

Grundsätzlich ist der Teilverkauf von Immobilien an privat möglich. Jeder kann Anteile an Ihrer Immobilie erwerben und so zum Teileigentümer werden. Grundsätzlich auch eine gute Idee, schließlich wird der Verkaufspreis schnell überwiesen. Sie umgeben die typische Käufersuche beim Immobilienverkauf, wenn Sie einen direkten Ansprechpartner für den Teilverkauf haben.

Privaten verkaufen über Portal?

Nicht jeder hat Familie, meist Kinder, die ein Teil der Immobilie abkaufen. Was gibt es für Alternativen?

Die meisten privaten Käufer, die über Immobilienportale nach Angeboten suchen, werden keinen Teilverkauf akzeptieren, sondern wollen die gesamte Immobilie kaufen. Wenn Sie eine Immobilie zum Teil verkaufen wollen, sollten Sie sich Personen im näheren Umfeld suchen, die an einer Beteiligung interessiert sein könnten. In diesem Fall sollten Sie einen der Teilverkauf Anbieter kontaktieren.

Tipp! Die besten Teilverkauf Anbieter

In dieser Übersicht, habe ich für Sie die wichtigsten Teilverkauf Anbieter, deren Vorteile, Nachteile und Konditionen verglichen! Einfach, verständlich und übersichtlich.

Teilverkauf Wohnung, Haus, Grundstück – alles möglich.

Beispiel: Anteil von 20% verkauft an Kinder:

Wohnrecht und Nutzungsrecht: Kosten?

Nach dem Teilverkauf muss man sich nur über die Nutzung der Immobilie einig werden.

Welche Kosten entstehen durch den Teilverkauf?

Wenn Sie das alleinige Recht auf Wohnen und Nutzen behalten wollen, wird der Teilkäufer in der Regel eine Nutzungsgebühr von Ihnen verlangen, dass sogenannte „Nutzungsentgelt“. Natürlich können Sie bei einem privaten Teilverkauf, zum Beispiel beim Teilverkauf an Ihre Kinder, vereinbaren, dass kein Nutzungsentgelt gezahlt werden muss.

Das Nutzungsentgelt ist frei verhandelbar.

Das typische Nutzungsentgelt liegt bei circa 3% p.a.

Anbieter verlangen meist 3-5% p.a.

Auch im Ratgeber zum Thema Teilverkauf Anbieter im Vergleich haben wir bereits die verschiedenen Nutzungsentgelte der größeren Anbieter (Finanzunternehmen) berechnet. Wenn Sie Ihre Immobilie zum Teil an ein Unternehmen verkaufen, wie ein solches Finanzunternehmen, dann liegt das Nutzungsentgelt in der Regel zwischen 3% und 5% (vom verkauften Anteil) pro Jahr.

Bedeutet einfach gesagt, wenn Sie 100.000 Euro Ihrer Immobilie zum Teil verkaufen, zahlen Sie eine jährliche Nutzungsgebühr von 3.000 bis 5000 Euro.

Tipp! Sichern Sie sich ab, das Nießbrauchrecht

In allen Fällen sollten Sie sich aber absichern, insbesondere was Ihr lebenslanges Wohnrecht und Nutzungsrecht angeht. Der Fachbegriff hierfür ist der sogenannte „Nießbrauch“. Das Nießbrauchrecht legt fest, dass Sie bis zum Tag Ihres Todes ein vollständiges Wohnrecht und Nutzungsrecht der Immobilie haben. Dementsprechend sind Sie unabhängig von allen Entscheidungen, die Ihre zukünftigen Miteigentümer treffen. Selbst wenn es Ihre Kinder oder Enkelkinder sind.

Kaufvertrag beim Notar:

Steuern beim Teilverkauf an privat

Der Name sagt alles, diese Steuer soll Spekulationen im Immobilienmarkt einschränken.

Spekulationssteuer erklärt

Mit der Spekulationssteuer sagt der Gesetzgeber: Wer eine Immobilie kauft, darf diese erst nach X Jahren steuerfrei verkaufen – auch beim Teilverkauf. X = Jahre unterscheiden sich dabei, je nach dem, ob Sie die Immobilie als Kapitalanlage gekauft haben (vermieten) oder diese selbst bewohnen (Eigennutz).

Spekulationsfrist:

  • Fremdnutzung – 10 Jahre
  • Eigennutz – 3 Jahre

Höhe der Spekulationssteuer

Die Höhe der Spekulationssteuer richtet sich immer nach dem eigenen Steuersatz. Damit liegt die Spekulationssteuer schnell über 25% und für Gutverdiener auch schnell bei 40%.

Lesen Sie hier mehr über die:

Teilverkauf Immobilie. Der Ratgeber

Sie wollen mehr zum Thema Teilverkauf Immobilie erfahren? Dann schauen Sie sich hier meinen großen Ratgeber an, in denen ich wirklich alle Aspekte beleuchte, von den Vorteilen, über die Nachteile, bis hin zu möglichen Alternativen, wie dem Hypothekendarlehen oder auch der Immobilienrente. Natürlich auch alles zum Thema Steuern beim Teilverkauf. Alle Erfahrungen: