Kaution als Mietsicherheit für Mieter und Vermieter

Kaution – Eine Kaution ist ein festgelegter Geldbetrag, den ein Mieter einem Vermieter vor Mietbeginn vorlegen muss. Der Geldbetrag dient dazu, dass der Vermieter nach Ablauf der Mietzeit eventuell entstandene Schäden reparieren kann, oder wenn mietvertragliche Verpflichtungen nicht eingehalten wurden, hat der Vermieter die Möglichkeit die Kosten zu begleichen. Die Mietkaution kann die Höhe von 1 bis 3 Monatsmieten betragen. Es gibt die Möglichkeit ein Mietkautionskonto bei der Bank des Mieters zu eröffnen. Der festgelegte Betrag wird  für den Mieter gesperrt und kann erst durch die Unterschrift des Vermieters wieder freigegeben werden.

Kaution im Überblick: Vorlegbarer, festgelegter Geldbetrag

  • vertraglich festgelegter Geldbetrag, den Mieter dem Vermieter vor Mietbeginn vorlegen muss
  • Geldbetrag dient zur Reparatur eventuell entstandener Schäden oder zur Nutzung bei nicht gezahlter Miete
  • Kautionshöhe variiert zwischen 1-3 Monatsmieten
  • Mietkautionskonto möglich

Zurück zum Wiki: Immobilien