Asbest ist mit kostspieligen Sicherheitsvorschriften verbunden

Asbest – Asbest ist ein mineralischer Faserstoff, der früher häufig in Wand- oder Deckenverkleidung von Gebäuden verbaut wurde. Da Asbest ein hohes Gesundheitsrisiko darstellt, wenn es in die Luft gelangt, beispielsweise bei Renovierung oder Sanierung der Wohnung, wird es in Deutschland heutzutage nicht mehr beim Bau von Immobilien verwendet. Für den Fall, dass Asbest doch verwendet werden soll, müssen strenge Sicherheitsvorschriften eingehalten werden, welche mit hohen Kosten verbunden sind. Während der Sanierung eines Gebäudes, bei dessen Bau mit Asbest gearbeitet wurde, darf dieses nicht bewohnt oder genutzt werden.

Asbest im Überblick: Gesundheitsgefährdender Baustoff

  • Mineralischer Faserstoff
  • Birgt ein hohes Gesundheitsrisiko
  • Früher in Wand- oder Deckenverkleidung verbaut
  • Heute strenge Sicherheitsvorkehrungen beim Verbau
  • Hohe Kosten durch hohen Aufwand
  • Bei Arbeit mit Asbest darf Immobilie nicht genutzt oder bewohnt werden

Zurück zum Wiki: Immobilien