Ein Tag in Bingen mit dem Immobilienexperten

Morgens, 10 Uhr in Bingen am Rhein. Ich besuche heute den Immobilienexperten in seinem Büro in Bingen, um zu erfahren, wie ein Tag in der Immobilienwelt aussieht. Der Bauträger besitzt selbst zahlreiche Immobilien, baut neue Objekte, saniert & renoviert und bietet einen umfangreichen Kundenservice, vom Hausmeisterservice, bis hin zu Handwerkern an. Ich bin also sehr gespannt, was mich an diesem Tag alles erwarten wird und welche Aufgaben auf einen Immobilienexperten im Alltag warten. Mein jetziges wissen über Immobilien hält sich noch in Grenzen und somit habe ich eine lange Liste an Fragen, weshalb ich umso gespannter bin, was mir heute zu dem Beruf Bauträger und dem Geschäft erzählen wird.

Was macht ein Bauträger überhaupt? – Aufgaben eines Immobilienexperten

Er erklärt mir, dass ein Bauträger sozusagen Komplettpakete für seine Kunden anbietet. Das bedeutet, er kauft Grundstücke und baut darauf auf eigenes Risiko, nicht nur Häuser, sondern zum Beispiel auch Eigentumswohnungen oder Mehrfamilienhäuser. Seine Kunden bekommen von ihm, also bezugsfertige Häuser oder Wohnungen inklusive des dazugehörigen Grundstückes.

Der Bauträger selbst übernimmt dabei die gesamte Planung des Bauvorhabens. Er beauftragt also Bauunternehmen, Handwerker etc., koordiniert die Aufgaben und leitet den Bau. Er ist dafür verantwortlich, dass alles klappt, die Budgets und Zeitpläne eingehalten werden. Für den Käufer bedeutet dies, dass er sich weder mit Behörden noch Baufirmen auseinandersetzen muss. Die Immobilie und das Grundeigentum gehen erst an den Kunden über, wenn er sich bei der Abnahme der Immobilie davon überzeugt hat, dass alles mängelfrei und Vertragstreu ausgeführt wurde. Der Bauträger ist also bis zu diesem Zeitpunkt der Bauherr und holt in dieser Funktion sämtliche Genehmigungen ein und überwacht den Bau.

Bauträger sind in ihrem Immobilienangebot sehr frei und sie können selbst entscheiden, ob sie sich auf einen bestimmten Immobilientypen festlegen oder ob sie ein großes Angebot zeigen. Bauträger können sowohl selbst beispielsweise große Grundstücke von der Gemeinde erwerben und dort Neubauanlagen mit verschiedenen Wohn Konzepten errichten, aber auch auf individuellen Kundenwunsch kleinere Grundstücke mit angepassten Häusern bebauen.

Zu Besuch auf der Baustelle – der Immobilienexperte führt mich durch den Rohbau

Ein neues Objekt von dem Experten ist gerade im Bau. Mitten im Zentrum von Bingen errichtet er ein Parteienhaus mit 20 Wohnungen. Von Außen sieht das Haus schon wirklich gut aus. Kleinigkeiten fehlen und der Feinschliff auch, aber das Gebäude ist ja auch noch nicht fertig. Über einen Schotterweg betreten wir das Haus und bereits hier dröhnt uns der Baulärm entgegen. Im Haus selbst, sieht es noch gar nicht so fertig aus, wie von außen. Teilweise schon gefliester Boden, ansonsten rohe Wände, Böden & Treppen. Wir gingen durch das halbfertige Treppenhaus bis in den 2. Stock des Hauses, auch hier trafen wir Bauarbeiter an, die gerade Parkett im Wohnzimmer verlegen. Er erklärt mir, dass er als Bauträger fast täglich auf den Baustellen vorbeischaut um nach dem Rechten zu sehen, die Fortschritte zu begutachten und den Bau zu überwachen. Die Handwerker grüßen ihn, viele von ihnen alte bekannte, die schon viele Häuser mit ihm gebaut haben erklärt er mir. Die Dachterrasse der Wohnung, in der wir stehen ist atemberaubend, Balkone zu beiden Seiten heraus, Bodentiefe Fenster, und der wunderschöne Blick auf den Rhein, die Weinberge und die Stadt nicht zu vergessen. Obwohl wir inmitten einer Baustelle stehen, kommt direkt ein wohnliches Gefühl auf und man möchte am liebsten selbst einziehen. Der Immobilienexperte erklärt mir, dass es circa eineinhalb Jahre dauert bis ein solches Projekt abgeschlossen ist. ’Jedes Mal macht es mich aufs neue glücklich, ein fertiggestelltes Objekt zu sehen und die Gesichter der glücklichen neuen Mieter‘, so der Experte.

Als Nächstes fahren wir zu einer seiner neuen Projekte. Als wir ankamen, musste ich lachen, denn wir standen vor einem großen Loch inmitten zweier Häuser. Hier wurde erst vor kurzem ein Haus abgerissen und nun das Loch für das neue Fundament ausgehoben. Auch hier begrüßte uns der Baggerfahrer direkt mit einem breiten Grinsen auf dem Gesicht. Auch er, hat schon oft für den Experten gearbeitet. Es werden kurz einige Details mit dem Baggerfahrer besprochen, während ich in der Grube hin und her laufe. Kaum vorstellbar, dass auf diesem Stück, auf dem jetzt nur viel Staub & Steine liegen einmal ein Haus stehen soll.

Die Arbeit im Büro – das passiert hinter den Kulissen bei dem Immobilienexperten

Zuletzt an diesem Tag führt uns der Weg zu dem Büro vom Immobilienexperten. Dieses liegt direkt in Bingen am Rhein, wir fuhren vor und zuerst dachte ich, wir seinen an der falschen Adresse, denn wir standen vor einem Weingut. Der Experte erklärte mir, dass diese Weingut einmal seinem Großvater gehörte und das nun sein Onkel es leitete nach einem kleinen Rundgang durch die Weinkeller war ich schon jetzt schwer beeindruckt. Ein wahres Familienunternehmen. Direkt neben dem Weingut findet man in idyllischer Atmosphäre das Büro von dem Immobilienexperten. Große Fenster offenbaren einen Blick direkt auf den Rhein, die Weinberge und natürlich Bingen. Drei weitere Mitarbeiter arbeiten ebenfalls in dem Unternehmen. Diese begrüßen mich herzlich an der Tür. Die Mitarbeiter unterstützen bei täglichen Aufgaben, führen den Vertrieb und die Baukoordination. Auch in der Verwaltung arbeitet eine weitere Mitarbeiterin. Es herrscht eine freundschaftliche Stimmung, kleine Scherze werden gemacht und sich dann wieder an die Arbeit begeben.

Das Büro, sehr einladend gestaltet, auf dem Besprechungstisch liegen Pläne von verschiedenen Häusern und Skizzen von Meetings. Der Immobilienexperte hat auch zu diesem Haus eine Geschichte auf Lager, denn das Haus, in dem es sich befindet gehörte seiner Großmutter. Er übernahm das Haus und zog in die Räumlichkeiten. Bei Gründung seines Unternehmens arbeitete er vom Wohnzimmer aus. Zuerst kam der erste Mitarbeiter, dann der zweite und irgendwann war dort kein Platz mehr zum Leben, und er beschloss seine Wohnung zu seinem Büro zu machen. So entstand aus einer einfachen Wohnung und einem Traum ein erfolgreiches Unternehmen. Ich bin begeistert von der positiven Stimmung und der Zusammenarbeit der Mitarbeiter, man sieht auf den ersten Blick, dass hier tolle Arbeit geleistet wird.

Mein Tag bei dem Immobilienexperten endet und ich bekomme noch eine Weinflasche aus dem Familien Weingut mit auf den Weg. Mein Fazit – der Immobilienexperte führt ein tolles und innovatives Unternehmen, welches viel Potenzial hat, noch zu wachsen. Die Projekte, die er in Bingen und Umgebung verwirklicht, die unter dem Slogan ’ … wir machen Bingen schöner!′ stehen, werden diesem voll und ganz gerecht. Das Städtchen direkt am Rhein bekommt durch die Immobilien von dem Bauträger einen ganz besonderen Charme.