Wohnung und Haus verkaufen Hamburg-Harvestehude: Steuern, Immobilie, Grundstück

Wohnung verkaufen und Haus verkaufen in Harvestehude – Wohnung verkaufen, Mehrfamilienhaus verkaufen oder das eigene Grundstück. Das beliebte Stadtviertel in Hamburg begeistert! Erfahren Sie hier alles, was Sie wissen müssen zu den Themen Haus verkaufen, Immobilienbewertung & Co! Zurück zu: Immobilien verkaufen in Hamburg.

Wohnung und Haus verkaufen in Hamburg-Harvestehude

Hamburg ist die zweitgrößte Stadt Deutschlands und als Hansestadt ein beliebter Zuzugsort für viele Menschen. In der Nähe befinden sich weitere Großstädte wie Bremen oder Lübeck. Die Wirtschaft ist stabil, der Arbeitsmarkt boomt und die kulturelle Vielfalt gepaart mit dem kühlen Flair des Nordens macht den einzigartigen Charm der Hansestadt aus. Mehrfamilienhäuser und Villen prägen das Stadtbild und machen das Viertel zu einem Stadtgebiet mit hoher Lebensqualität.

Lesen Sie hier mehr: Immobilie verkaufen

Ihre Immobilie in Harvestehude wird sich aus diesen Gründen schnell verkaufen:

  • Stabile Wirtschaft
  • Stabiler Arbeitsmarkt
  • Kulturelle Vielfalt
  • Hohe Lebensqualität

Harvestehude war und ist einer der vornehmsten Stadtteile Hamburgs. Neben den großen Villen und prachtvollen Mehrfamilienhäusern prägen aber auch die Grindelhochhäuser das Bild des Quartiers. Harvestehude ist als Heimat des Norddeutschen Rundfunks zudem bedeutender Medienstandort und besitzt als Austragungsort des größten deutschen Tennisturniers eine große Sporttradition.

Bevorzugte Wohngegend zwischen Isebekkanal & Außenalster

Von der Aussen-Alster und dem Isebekanal umschlossen, befindet sich der Stadtteil im Bezirk Eimsbüttel und ist der Nachbar der Stadtteile von Grindel und Schlump. Der beliebte Stadtteil Rotherbaum grenzt südlich an und auch der begehrte Wohnort Hafen City ist nicht weit entfernt. Und auch die teuersten Straßen in Hamburg sind hier zu Hause. Kein Wunder, schließlich begeistert Harvestehude sowohl Familien, als auch Singles und Studenten.

Hier die Mesolage von Harvestehude:

Ob elegante Villa, geräumiges Einfamilienhaus oder elegante Maisonettewohnung – in Harvestude ist für jeden Platz.

Sehen Sie hier im Streetview mehr:

Altbauwohnung, Villa & Mehrfamilienhaus: Ratgeber

In Harvestehude lassen sich vor allem elegante Villen und historische Herrenhäuser im Jugendstil finden. Neben ihnen erfreuen sich auch Altbauwohnungen und Lofts mit Sicht auf die Alster und den Isebekkanal wachsender Popularität. Hier können Sie mit einem schnellen Immobilienverkauf rechnen. Unser Tipp: Wenden Sie sich an den Immobilienmakler Ihres Vertrauens. Er unterstützt Sie während des gesamten Verkaufsprozesses und berät zu den Themen Steuern und Finanzierung. Auch mit den unterschiedlichen Haustypen und Wohnungstypen kennt sich ein erfahrener Makler aus.

Zum Thema Verkaufen in Harvestude gleich noch mehr. Hier vorab ein Überblick, mit weiterführenden Informationen und Tipps:

Einer der wichtigsten Schritte beim Immobilienverkauf ist die Bewertung der Immobilie:

Immobilen bewerten im eleganten Zylinderviertel

Die Alteingesessenen des Stadtteils nennen Harvesthude auch gerne das ‚Zylinderviertel‘ – angelehnt an die Damen und Herren der damaligen hohen Gesellschaft. Wenn Sie Ihre Immobilie in Harvestehude verkaufen wollen, sollten Sie an alle Faktoren denken, die in die Immobilienbewertung fließen. Dazu gehören: Baujahr, Ausstattung, Renovierungen und auch Modernisierungen. Bei der Immobilienbewertung ist also viel Expertise gefragt. Ein unrealistischer Kaufpreis kann den Verkaufsprozess nämlich nicht nur unnötig in die Länge ziehen, sondern auch potenzielle Käufer verschrecken oder Sie im schlimmsten Fall sogar Geld kosten.

Damit Ihnen das nicht passiert, erfahren Sie hier mehr:

Immobilie Privat verkaufen oder mit Makler?

Wollen Sie Ihre Immobilie in Harvestehude verkaufen, stehen Sie zunächst vor der Frage: „selbst oder mit Makler?“ Tatsächlich sollten Sie sich für die Beantwortung dieser ersten wichtigen Frage Zeit nehmen. Erst wenn Sie sich für die Zusammenarbeit mit einem Immobilien-Experten entschieden haben, stellt sich dich Frage: Wer ist der richtige Makler für meine Immobilie?

Immobilienmakler: Vorteile & Aufgaben

Ob Altbauwohnung, Villa oder Bungalow – Für die Zusammenarbeit mit einem Immobilienexperten spricht nach Meinung vieler erfahrener Hausverkäufer einiges. Warum ist eine Immobilienbewertung so wichtig? Wo wird Ihre Immobilie am sinnvollsten vermarktet? Und was ist mit den Steuern beim Immobilienverkauf? Diese Fragen werden von Ihrem Immobilienmakler des Vertrauens beantwortet. Auch mit den Immobilienpreisen in Hamburg kennt sich ein erfahrener Markler aus. Sie möchten vor dem Verkauf mit Hilfe von Handwerker und Architekt Ihre Immobilie renovieren und sanieren? Ob und in wie fern sich das wertsteigernd auf den Verkaufspreis auswirkt, auch das kann Ihnen Ihr Immobilienmakler sagen.

Hier einige der Aufgaben in der Übersicht:

  • Fachgerechte Immobilienbewertung
  • Erstellung der Verkaufsunterlagen
  • Erstellung des Kaufvertrags
  • Durchführung der Besichtigungstermine
  • Abwicklung des Verkaufsvorgangs

Makler in Harvestehude finden: Tipps

Die Berufsbezeichnung „Makler“ ist in Deutschland nicht geschützt! Dennoch gibt es viele Kriterien, die Ihnen bei der Wahl des für Sie und Ihre Immobilie richtigen Maklers helfen. Schon der Blick auf Gestaltung und Inhalt einer Homepage gibt ein erstes Qualitätsmerkmal. Sehr wichtig sind auch Hinweise auf Referenzobjekte erfolgreich abgeschlossener Verkaufsvorgänge. Der Nachweis von profunder Kenntnis speziell Ihres Marktumfeldes gehört ebenfalls zu den wichtigen Kriterien bei der Auswahl des für Sie richtigen Maklers.

Hier einige der wichtigsten Auswahlkriterien im Überblick:

  • Seriöser Online-Auftritt
  • Kenntnisse über den Immobilienmarkt
  • Verkaufte Referenzobjekte
  • Hochwertige Exposés
  • Vorhandene Vermögensschaden-Haftpflicht-Versicherung

In Harvestehude sind sowohl Neubau, als auch Altbau zu finden:

Immobilie bewerten: Neubau & Altbau

Gebrauchte Immobilien oder Grundstücke werden nach dem Marktwert (Verkehrswert) bestimmt. Das ist der Preis, der gewöhnlich und ziemlich sicher zu erzielen wäre. Der Verkehrswert soll also stichtagsbezogen die Marktverhältnisse wiedergeben. Der Gesetzgeber hat für seine Ermittlung drei Verfahren festgelegt, die bei der Berechnung herangezogen werden. Wer den angemessenen Wert seiner Immobilie wissen will, sollte den Preis allerdings nicht selbst ermitteln, sondern sich an einen unabhängigen und qualifizierten Gutachter wenden. Ob und welche Kosten dabei entstehen können, wird Ihnen von kompetenten Immobilienmaklern erläutert.

Kaufpreis berechnen

Für den Verkauf eines Mehrfamilienhauses wird in der Regel das Ertragswertverfahren verwendet, um den richtigen Verkaufspreis einer Immobilie zu ermitteln. Hier werden zusätzlich zum Bodenrichtwert des Grundstücks und dem Wert der baulichen Anlage noch die zu erwirtschaftende Nettojahreskaltmiete eingerechnet. Letztlich ist auch diese Rechnung die Sache eines erfahrenen Immobilienhändlers.

Bei zu hohem Kaufpreis werden Interessenten verschreckt, bei zu geringem Kaufpreis verschenken Sie Geld

Denn wird der Wert zu hoch angesetzt, erschweren Sie die Verkaufschancen zum Teil erheblich und erleiden im Verhandlungsgeschehen beim Verkaufsprozess unter Umständen schmerzliche Verluste. Sollten Sie möglicherweise Erbe eines Mehrfamilienhauses sein und machen bei der Wertermittlung grundlegende Fehler, entstehen Ihnen möglicherweise Verluste durch unnötige Steuerzahlungen.

Wertermittlung: Faktoren

Immobilientyp, Infrastruktur, Ausstattung und Umgebung. Viele Faktoren beeinflussen die Bewertung der Immobilie und somit auch den späteren Kaufpreis. Auch der Verkaufszeitpunkt spielt eine wichtige Rolle.

Hier einige der wichtigsten Kriterien, die den Wert und somit den Verkaufspreis Ihrer Immobilie beeinflussen:

Tipp! Finde hier noch mehr Infos & Tipps rund um das Thema Haus bewerten.

Vor allem die Mikrolage und unmittelbare Umgebung sind wertsteigernde oder wertmindernde Faktoren:

Wohnimmobilien & Gewerbeimmobilien verkaufen

Ob gehobenes Harvestehude, belebtes Hafen City oder schickes Rotherbaum: Für den Verkauf von kombinierten Wohn- und Gewerbeimmobilien gibt es wichtige Eckdaten und Informationen zu kennen. Die Punkte spezielle Marktanalyse, Präsentation der Immobilie, eine Prüfung der Gewerbeanteile und die steuerlichen Regelungen in den Bereichen Spekulationssteuer und Gewerbesteuer, Grunderwerbsteuer sind von besonderer Bedeutung (Lesen Sie hier mehr: Steuern in Deutschland).

Lese-Tipp: Gewerbeimmobilie verkaufen

Spezielle Marktanalyse

Die Marktanalyse beim Immobilienverkauf befasst sich mit den grundlegenden Marktgegebenheiten, die für den jeweiligen Immobilientyp bei Wertermittlung und Verkauf ausschlaggebend sind. Beim Wohn und Geschäftshaus ist es darüber hinaus von Bedeutung, welche Art von Gewerbe im Haus angesiedelt ist bzw. zukünftig werden kann. Der Marktwert unterscheidet sich z. T. erheblich dadurch, ob sich im Haus ein Einzelhandelsgeschäft, ein Restaurant oder etwa ein Versicherungsbüro befindet. Ein guter Immobilienmakler kennt die jeweiligen Teilmärkte sehr genau und stimmt die Vermarktungsstrategie auf die individuellen Marktgegebenheiten ab.

Die Marktanalyse befasst sich mit den Marktgegebenheiten, die bei Wertermittlung und Verkauf ausschlaggebend sind.

Exposé erstellen: Ratgeber

Bei der Erstellung des Exposés für ein Wohn- und Geschäftshaus kommt es auf jedes Detail an! Neben erstklassigen Fotos gehören zu diesen Details vor allem umfassende Angaben zu Art des Gewerbes, den für den sicheren Betrieb des Gewerbes nötigen Einrichtungen sowie die sich aus dem Gewerbe ergebenden Ertragszahlen. Auch das Verhältnis von Gewerbe- zu Wohnfläche muss exakt angegeben werden.

Hier alle Informationen, die ins Exposé gehören:

  • Fotos
  • Art des Gewerbes
  • Nötige Einrichtungen
  • Ertragszahlen
  • Verhältnis von Gewerbe- und Wohnfläche

Gewerbeanteile prüfen

Für den Käufer Ihrer Immobilie ist es wichtig, wie lange das Gewerbemietverhältnis besteht und welche Verlängerungsoptionen bestehen. Welche Möglichkeiten zur Mieterhöhung bestehen, bzw. welche Automatismen (Indexierung o. ä.) liegen dem Mietverhältnis zugrunde? Zudem müssen alle Baugenehmigungen für An- und Umbauten des Wohn- und Geschäftshauses vorhanden und im Exposé passend platziert sein.

Steuern: Regelungen & Tipps

Wenn Sie Ihr Mehrfamilienhaus verkaufen, kann die Einkommens- oder Gewerbesteuer greifen. Die Einkommens- oder Spekulationssteuer wird dann fällig, wenn Ihr Hausverkauf innerhalb von zehn Jahren nach Erwerb des Hauses stattfindet. Die Spekulationssteuer unterliegt dem individuellen Steuersatz und kann im Einzelfall weit mehr als 25 Prozent betragen. Nach Ablauf der zehnjährigen Frist können Sie Ihr Mehrfamilienhaus jedoch steuerfrei verkaufen.

Einkommens- oder Spekulationssteuer bei Verkauf innerhalb von 10 Jahren

Die Spekulationssteuer kann gemindert werden: Sie können die Kosten, die beim Hausverkauf anfallen, auf Ihren Erlös anrechnen. So schmälern finanzielle Aufwendungen für Werbung, Renovierungen oder Gutachten den Verkaufserlös und damit auch den Steueranteil. Wichtig zu wissen ist, dass Kosten für Renovierungen und Reparaturen nur angerechnet werden können, wenn die Maßnahmen in den ersten drei Besitzjahren stattfanden und diese mit Abzug der Umsatzsteuer höher waren als 15 % des Kaufpreises Ihres Hauses.

Gewerbesteuer fällt an, wenn Sie innerhalb von fünf Jahren mehr als drei Immobilien verkauft haben. Ab dieser Drei-Objekte-Grenze geht das Finanzamt von einem gewerblichen Grundstückshandel aus.

Gewerbesteuer bei Verkauf von drei Immobilien innerhalb von fünf Jahren

Verkaufen in der Hansestadt: XL Ratgeber

Hamburg ist die einzige Metropole in Deutschland, die Hafenfeeling bietet. Täglich erreichen Tausende von Containern über die Hafenanlagen die Stadt. Deshalb zieht es so viele Menschen nach Hamburg. Es gibt nicht nur eine florierende hanseatische Wirtschaft, in Hamburg sind auch die großen Medienhäuser, Werbeagenturen und natürlich entsprechend viele Immobilienmakler ansässig. Vor allem die Elbphilharmonie mit ihrer einzigartigen Architektur steht für Hamburg. Hier unsere XL Ratgeber: