Sylt – Insel nur noch für Reiche? Dokumentation: Grundstück, Tourismus und Zahlen

Sylt – Insel nur noch für Reiche? In der neuen SWR Dokumentation geht es um die beliebteste deutsche Insel: Sylt! Schon gewusst? Sylt (99,2 km²) ist die größte deutsche Nordseeinsel, noch vor Föhr, Nordstrand und Pellworm. Die Quadratmeterpreise steigen. Nicht nur die ansässigen Einwohner werden zunehmend elitär, auch die Touristen fördern die Preise. Je mehr Platz an Touristen geht, desto weniger bleibt für die Einwohner von Sylt.

Video: Sylt – Insel nur noch für Reiche?

Ausverkauf einer Luxusinsel

Zahlen und Fakten zu Sylt

Wir haben die Daten ausgewertet, allein von 2013 auf 2017 (letzte, verfügbare Zahlen) sind die Übernachtungen auf der Insel um +2,08% gestiegen. In Zahlen sind das 690.461‬ Übernachtungen mehr. Insgesamt hat Sylt damit über 7 Millionen Übernachtungen  im Jahr.

Quelle: insel-sylt.de

Übernachtungen 2013

  • Schleswig-Holstein – Übernachtungen total 24.806.220 (100,00%) bei einer Fläche von 15.799 km²
  • Sylt – Übernachtungen total 6.403.075 (25,81%) bei einer Fläche von 99 (0,63%)
  • Gemeinde Sylt – Übernachtungen total 4.119.573 (16,61%) bei einer Fläche von 51 (0,32%)

Übernachtungen 2017 (Steigerung 2,08%)

  • Schleswig-Holstein – Übernachtungen total 29.891.859
  • Sylt – Übernachtungen total 7.093.536 (23,73%) + 2,08%
  • Gemeinde Sylt – Übernachtungen total 4.606.429 (15,41%) – 1,20%

Übernachtungsgäste bis 3 Übern. von 2012 auf 2018

  • Westerland 84.115 auf 107.506
  • Tinnum 7.104 auf 10.428
  • Keitum 5.104 auf 9.223
  • Munkmarsch 2.401 verringert auf 1.669
  • Archsum 414 auf 677
  • Morsum 1.695 auf 4.010
  • Rantum 18.335 bleibt fast gleich bei 18.107

Quelle: insel-sylt.de

Gesamt 119.168 steigt auf 151.620

Zuwachs in Prozent von 0,7 % auf 2,4 %

Leben auf Sylt

Fläche der größten deutschen Nordseeinseln

Schon gewusst? Sylt ist die größte deutsche Nordseeinsel. Noch vor Föhr, Nordstrand und Pellworm.

Statistik: Fläche der größten deutschen Nordseeinseln (in km²) | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Durchschnittlicher Preis für Ferienhäuser / Wohnungen

Durchschnittlicher Preis für Ferienhäuser und -wohnungen in beliebten deutschen Urlaubsregionen im Jahr 2018

Statistik: Durchschnittlicher Preis für Ferienhäuser und -wohnungen in beliebten deutschen Urlaubsregionen im Jahr 2018 | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Das „günstigste“ Haus kostet 6 Mio. Euro

Das teuerste Dorf Deutschlands: Hier kostet ein „günstiges“ Haus 6 Mio. Euro!