New York: Immobilien Kaufen! Investieren, Stadtteile, Manhattan, Brooklyn & Co.

Mehr als 8 Millionen Menschen leben in New York, auf einer Gesamtfläche von 1.214,4 Quadratkilometern. Unzählige Galerien, Museen, Theater, Parks, Restaurants und Sehenswürdigkeiten ziehen jährlich rund 50 Millionen Besucher an. Ein kultureller Schmelztiegel, in dem über 800 Sprachen gesprochen werden und in dem man aus fast jedem Ort der Erde Nahrung finden kann. Darüber hinaus ist New York eine der wichtigsten Handelsstädte der Welt. Neben der Börse haben hier viele internationale Konzerne ihren Sitz und bilden einen wichtigen Wirtschaftsraum. Da New York eines der Finanzzentren der Welt ist, sind Investitionen ein großer Markt. Lesen Sie mehr über investieren in New York.

New York: Viele Städte in einer

New York City hat 5 Stadtbezirke: Bronx, Brooklyn, Manhattan, Queens und Staten Island. Manhattan selbst ist eine Insel, die in zahlreiche Nachbarschaften, sogenannte Neighborhoods, unterteilt ist. Die Bronx befindet sich auf dem Festland, nördlich von Manhattan, Queens und Brooklyn an der Westspitze von Long Island. Während Staten Island eine von den anderen Inseln getrennte Insel ist. Die fünf Stadtbezirke sind durch zahlreiche Brücken, Fähren und Tunnel miteinander verbunden, so dass man fast überall mit der U-Bahn hinkommen kann. Jeder hat seinen eigenen, einzigartigen Stil und ist für unterschiedliche Dinge berühmt.

Ein Beispiel ist die Bronx, der nördlichste Bezirk New Yorks. Dort finden Sie zum Beispiel das Yankee-Stadion, den Bronx Zoo, den Woodlawn-Friedhof, Little Italy und den Botanischen Garten von New York. Heute gibt es in der Bronx neben Wohnhäusern und Sozialwohnungen auch Wohnviertel der Mittelschicht. Wie kein anderer Stadtteil New Yorks haben Einwanderer aus Mittel- und Südamerika, Afrika und dem Kosovo das Stadtbild geprägt. Dies steht im Gegensatz zu Manhattans Wall Street und dem Lebensstil von Geschäftsleuten oder der Kunst- und Studentenszene von Brooklyn. New York City bietet viele Dinge für unterschiedliche Personengruppen, unter anderem starke Investitionsmöglichkeiten.

Investieren im Big Apple

Manhattan, Upper East Side, Midtown & Co. Der Kauf von Luxusimmobilien in New York erfordert lokale Marktkenntnisse. Gerade in Zeiten niedriger Zinsen lohnt es sich, in eine gute Immobilie zu investieren, ob in New York, Los Angeles, Miami oder sogar in Städten wie Chicago. Von der kleinen 50-80 qm großen Eigentumswohnung bis hin zum großzügigen Privateigentum mit bis zu 1.800 qm Grundstücksfläche. Wir spüren für Sie die Immobilien auf, die die größte Rendite und den größtmöglichen Luxus und Komfort bieten. Zurück zu: Luxusmakler + Immobilien.

New York aus dem Himmel

Unten sehen Sie ein Video, das die dramatische Skyline von New York mit einem Drohnenflug zwischen den Wolkenkratzern zeigt.

SoHo nach Williamsburg: Nachbarschaften, die man kennen muss

Es gibt zu viele Nachbarschaften, als dass man sich an sie erinnern könnte. Hier stellen wir Ihnen die wichtigsten, heißesten und aufstrebenden Viertel vor, die Sie sich merken sollten. In diesen Vierteln befinden sich einige der interessantesten und luxuriösesten Immobilien Nordamerikas, lesen Sie mehr über investieren in New York.

East Village

Einst ein Paradies für Hippies und die Punk-Bewegung. Ohne seinen künstlerischen Touch zu verlieren, beherbergt das East Village heute viele Boutiquen und Restaurants. Unter denen, die hier gelebt haben: Madonna, Lady Gaga, Lou Reed, Iggy Pop.  Die East Village umfasst das Gebiet östlich der 3rd Avenue und der Bowery bis zum East River, zwischen der 14th Street und der Houston Street.

SoHo

SoHo steht für das, woran viele Menschen zuerst denken, wenn sie New York hören. Ein schickes Stadtviertel voller Kunstgalerien, Boutiquen, Restaurants und Bars. SoHo ist ein Einkaufs- und Ausgehviertel, aber auch einer der sichersten Bezirke. Dies ist auch ein Hotspot für Filmproduktionen und Filmstars!

Park Slope

Park Slope ist die Definition eines gut abgerundeten Viertels. Es ist gesegnet mit ausgezeichneten öffentlichen Schulen, niedrigen Kriminalitätsraten, ausgedehnten Grünflächen, vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten und einer Bevölkerung mit mehr Künstlern und kreativen Menschen als selbst Williamsburg (siehe unten), zusammen mit erstklassigen Restaurants und Bars und dem Prospect Park, einem der beliebtesten und berühmtesten Parks New Yorks.

Williamsburg

In Williamsburg, der Geburtsstadt der Hipster und der heutigen Heimat vieler Künstler und Persönlichkeiten, finden Sie neben kleinen Geschäften auch viele interessante Kunstgalerien und Straßenmärkte sowie viele Cafés und gemütliche Bars, in denen Sie lokale Biere probieren können, kombiniert mit immer besseren öffentlichen Verkehrsverbindungen ins nahe gelegene Manhattan.  Williamsburg präsentiert die alternative Seite von New York und ist recht erfrischend.

Greenwich Village

Greenwich Village (oder einfach „The Village“) ist der Teil von NYC, in dem alles ein wenig anders und skurril ist. Die Bewohner sind hauptsächlich Studenten und die junge Arbeiterklasse. Die Nachbarschaft bietet auch einige der besten Privatschulen der Stadt, erstklassige Restaurants, Einkaufszentren und ist ein Unterhaltungszentrum. Die Straßen im Village sind nicht wie in den meisten Teilen New Yorks geometrisch organisiert, wodurch es sich wie ein richtiges Dorf anfühlt.

Chelsea

Chelsea ist eines der angesagtesten Viertel in New York, in dem es viele coole Kunstgalerien, elegante Boutiquen und sogar elegantere Restaurants gibt, die vor allem ein junges Publikum anziehen. Chelsea ist besonders beliebt bei Schriftstellern, Malern und Schauspielern. Das Gebiet verfügt über sehr gute öffentliche Schulen, große Gesundheits- und Fitnesseinrichtungen und ein lebhaftes Nachtleben sowie viele Aktivitäten und Verkehrsmittel im Freien. Der optimale Ort, um sich mit Familien niederzulassen, da die Sicherheit der Nachbarn recht hoch und die Kriminalitätsrate niedrig ist.

TriBeCa

Dem Forbes-Magazin zufolge ist TriBeCa das teuerste Viertel in New York und Heimat von Stars wie Beyonce und Jay Z, Justin Timberlake und Leonardo DiCaprio. Es ist nicht überraschend, dass Sie hier viele luxuriöse Geschäfte und Restaurants finden, wie zum Beispiel im exklusiven Tribeca Grill. Im Allgemeinen sollten Sie genügend Geld bei sich haben, wenn Sie TriBeCa besuchen.

Mehr Beliebte New Yorker Stadtviertel

Es gibt weitere Stadtviertel, die vielleicht nicht die ersten Orte sind, an die man denken sollte, die aber dennoch eine starke Persönlichkeit haben und viel zu bieten haben. Dazu gehören Bedford-Stuyvesant, eines der aufstrebendsten Viertel in ganz New York, Flatiron, Heimat von Jeff Bezos 80-Millionen-Dollar-Apartment, oder die Upper West Side, Schauplatz einer West Side Story.

  • Sunset Park
  • Riverdale
  • Parkchester
  • Battery Park & Finance district
  • New Dorp
  • Chelsea
  • West Village
  • Chinatown
  • Sonnenseite
  • Jackson-Heights
  • Holz
  • Bedford Park
  • Dumbo
  • Brighton Beach
  • Upper East Side
  • Harlem
  • Morningside Heights
  • Carroll Gardens
  • Corona Park
  • Kooperationsstadt
  • Ober West Side
  • Bay Ridge
  • Woodside
  • Flushing
  • St. George
  • Fort Greene
  • Flatiron & Gramercy
  • Roter Haken
  • Astoria
  • Sheepshead Bay
  • Washington Heights
  • Cobble Hill & Boerum Hill
  • Nolita & Kleinitalien
  • Belmont