Mietrechner: Kaufpreis, Miete, Verhältnis – Mieteinnahmen kalkulieren mit online Rechner

Mietrechner – Den Mietrechner nutzen Sie, um die Einkünfte aus der Vermietung oder Verpachtung zu ermitteln. Sind Sie im Besitz einer Immobilie oder planen Sie den Erwerb, müssen Sie das Objekt nicht zwingend selbst nutzen. Sie können sich auch für eine Vermietung entscheiden. Gleiches gilt für ein Grundstück, das sich in Ihrem Besitz befindet. Sie haben die Möglichkeit, dieses Grundstück an eine andere Person zu verpachten. Zurück zum Überblick: Online Rechner Immobilie.

Mietrechner: Wie hoch müssen Mieteinnahmen sein?

Für die Miete und die Verpachtung bekommen Sie Geld, das Sie auf der Steuererklärung als Einnahme verbuchen. Abhängig von Ihrem sonstigen Einkommen werden eventuell Steuerzahlungen fällig. Die Höhe berechnet sich nach Ihrem individuellen Steuersatz.

Wenn Sie über keine anderweitigen Einnahmen verfügen, können Sie einen Betrag von etwas mehr als 9.000 Euro im Jahr steuerfrei an Miete und Pacht einnehmen.

Dies entspricht dem Steuerfreibetrag, den jeder Bürger in Anspruch nehmen kann. Die Höhe der Miete, die Sie vereinnahmen möchten, richtet sich nach der Größe des Objekts, welches Sie zur Verfügung stellen möchten. Auch die Lage der Immobilie spielt eine wichtige Rolle.

Einfache Kalkulation mit dem Mietrechner

Der Mietrechner ist ein einfaches und sehr wertvolles Hilfsmittel, wenn es um die Berechnung des Mietzinses und der Nebenkosten für eine Wohnung oder ein Haus geht. Sie werden um verschiedene Angaben gebeten. Anhand derer erfolgt eine Kalkulation, die Sie als Grundlage für die Berechnung der von Ihnen geforderten Miete nehmen können.

Geben Sie die Adresse des Grundstücks und die Größe der Wohnung oder des Hauses in den Mietrechner ein. Beide Angaben sind erforderlich, um einen möglichst exakten Mietzins zu berechnen. Der Mietrechner bezieht den aktuellen Mietspiegel der Region in die Kalkulation ebenso mit ein wie die Lage des Grundstücks und die Größe der Wohnung.

Sie erfahren, welche Kaltmiete Sie auf dem freien Wohnungsmarkt verlangen können. Grundsätzlich haben Sie das Recht, die Höhe der Miete frei zu bestimmen. Es gilt jedoch das Gesetz von Angebot und Nachfrage. Sie werden eine hohe Miete bekommen, wenn die Region, in der Sie vermieten möchten, sehr beliebt ist und wenn eine Knappheit an bezahlbarem Wohnraum herrscht. In eher strukturschwachen Lagen kann es sein, dass Sie den Betrag, der von dem Mietrechner ausgegeben wird, in der Realität gar nicht verlangen können.

Nebenkosten mit dem Mietrechner ermitteln

Nicht nur den Mietzins, sondern auch die zu erwartenden Nebenkosten können Sie von dem Mietrechner kalkulieren lassen.

Rechner für Ihre Kapitalanlage Immobilie

Hier kommen Sie zurück zur Übersicht mit allen Online Rechner Tipps:

Lesen Sie hier mehr: