Finanzierung, Kredit und Darlehen

Tipps zu Finanzierung, Kredit und Darlehen für Ihre Immobilie.

Tipp! Kostenlos lernen im Ratgeber mit Checklisten. Mehr zum Thema finden Sie hier: Immobilienfinanzierung Ratgeber.

Bauen

Verschiedene Varianten des Mietkaufs

Sie träumen von den eigenen vier Wänden, doch es fehlt Ihnen an Eigenkapital, welches die Voraussetzung für eine günstige Finanzierung ist? Im nachfolgenden Beitrag stellen wir Ihnen eine Alternative zum klassischen Immobilienerwerb vor. Sie erfahren alles Wissenswerte zum Mietkauf, wie dieses Modell funktioniert und mit welchen Vor- und Nachteilen es verbunden ist.

Alternative zum Immobilienkredit? Um eine Immobilienfinanzierung zu beantragen, müssen Sie in der Regel 10 bis 20 Prozent des Kaufpreises als Eigenkapital einbringen. Für die Bank mindert vorhandenes Kapital das Risiko, zudem werden die Nebenkosten nicht mitfinanziert und müssen von Ihnen separat beglichen werden. Natürlich gibt es auch Institute, die Immobilien vollständig finanzieren. Allerdings sind Zinsen und Anforderungen bei Vollfinanzierungen deutlich höher.

Hausbau bauen: Kosten

Hausbau – Beim Bau eines Hauses gibt es viele Fragen. Als Immobilienmakler erhalten wir immer wieder E-Mails und Telefonanrufe von zukünftigen Bauherren: „Wie viel kostet es, ein Haus bauen zu lassen“, „Wie viel kostet ein billiges Haus“ bis hin zu spezifischeren Fragen wie „Wie lange kann man in einem Fertighaus wohnen (Stichwort Substanz)“. – haben wir Antworten auf Ihre wichtigsten Fragen.

Für die meisten Menschen bedeutet der Bau eines Hauses, sich ein Zuhause zu schaffen; für 35% steht die Selbstverwirklichung im Vordergrund. Die Grafik zeigt ausgewählte Daten zum Thema „Hausbau“.

Haus bauen lassen: Bauträger und Neubau

Neubauprojekte – Der Traum vom Eigenheim ist so nah wie nie zuvor. Günstige Zinsen sowie ein gutes Angebot an Baugrundstücken und Neubauprojekten lassen den Wunsch nach den eigenen vier Wänden wahr werden. Im Hessen und Rheinland-Pfalz sind bereit viele Neubauprojekte in der fortgeschrittenen Bauphase. Zahlreiche neue Bauplanungen stehen bereits in den Startlöchern. Sichern Sie sich eine Eigentumswohnung oder das Eigenheim zum kleinen Preis.

Frei stehend oder in der Reihe? Alle Bauformen haben ihre Vorzüge. Das Reihenhaus überzeugt mit einem besonders günstigen Quadratmeterpreis, das frei stehende Ein- oder Mehrfamilienhaus mit viel Garten und Spielraum für neue Ideen. Wenn Sie eine Eigentumswohnung suchen, haben wir zahlreiche sehr attraktive Neubauprojekte im Angebot. In Stadtnähe, Innenstadtlagen oder im Speckgürtel – wir finden die richtige Wohnung für Sie.

Haus kaufen: Kosten

Der Traum vom Eigenheim, selbstständig leben in den eigenen vier Wänden, alles selbst gestalten und nach seinen individuellen Wünschen einrichten können. Doch mit diesen Wunschvorstellungen ist es noch lange nicht getan, denn zu einem Hauskauf gehört viel mehr. Zum Ziel, sich entspannt in seinem eigenen Garten zurücklehnen und das Leben genießen zu können führt ein langer Weg. Um diesen so einfach wie möglich zu gestalten, gibt es hier die besten Tipps & Tricks, was man beim Hauskauf genau beachten sollte, und welche Stolperfallen man vermeiden kann.

Finanzplanung, Makler, Provision, Kredite und Nebenkosten

Bei den ersten Gedanken an einen Immobilienkauf kommen sofort viele Fragen auf. Wie gehe ich am besten vor? Brauche ich einen Makler oder soll ich auf eigene Faust suchen? Wie groß soll das Haus sein, wie viele Quadratmeter und Zimmer braucht es? In welchem Gebiet suche ich und vor allem wie viel Budget benötige ich? All diesen Fragen gehen wir jetzt auf den Grund.

Finanzierung

Bausparen erklärt

Die Entscheidung zum Bausparen ist eine langfristige und gut durchdachte Überlegung. Neben dem Vergleich von verschiedenen Tarifen und Bausparkassen sollten noch weitere Dinge beachtet werden. Ein Bausparvertrag zielt meist auf eine geringere Summe hinaus und ist nur ergänzend zur eigentlichen Immobilienfinanzierung gedacht. Was Sie alles zum Thema Bausparen wissen müssen, erfahren Sie jetzt in unserem großen Guide zum Thema Bausparen!

Jedes Bausparen besteht aus verschiedenen Phasen. In den meisten Fällen sind es drei verschiedene Phasen die durchlaufen werden müssen. Hierbei wird zuerst ein gewisser Betrag angespart, anschließend das Darlehen zugeteilt und dieses letztendlich getilgt. Wie genau funktionieren diese Phasen aber und welche Kennzahlen müssen während den jeweiligen Phasen bestimmt werden?

Baugeld: 9 Tipps für die Finanzierung

Nachdem Sie sich für den Kauf Ihrer Traumimmobilie entschieden haben, steht die Frage nach der richtigen Finanzierung an. Hier sollten Sie sich über alle Möglichkeiten informieren, denn mit der Entscheidung über eine Finanzierung müssen Sie die nächsten Jahre leben. Überdenken Sie Ihre Entscheidung also gut und beachten Sie die folgenden Tipps.

Um eine erfolgreiche Finanzierung an zu gehen und auch wirklich die Beste für Sie zu finden, sollten Sie einige Punkte beachten. Besonders für Unerfahrene ist es ein großer Schritt, eine Verschuldung ein zu gehen weswegen Sie sich besonders sicher sein sollten, dass Sie das richtige Angebot finden. Die folgenden Tipps helfen Ihnen dabei, eine Finanzierung richtig an zu gehen und auf alles zu achten. Eine Auflistung aller Kosten, die auf Sie zukommen, finden Sie hier:

Buchgrundschuld

Die Buchgrundschuld ist ein gängiges Mittel um die Kreditwürdigkeit eines Kreditnehmers zu untermauern und dient zur Kreditsicherung.

Hypothekenbank

Hypothekenbank ist ein seit 2005 veralteter Name für eine Pfandbriefbank. Rein rechtlich sind Hypothekenbanken, Pfandbriefbanken.  Allerdings durften einige Hypothekenbanken ihren Namen behalten. Pfandbriefbanken sind Kreditinstitute, deren Bankgeschäft es ist Hypotheken zu erwerben, diese Hypothekenpfandbriefe zusammenzufassen und am Kapitalmarkt zu platzieren.

Immobilie verkaufen: Kredit?

Laufende Kredite.

Scheidung: Was passiert mit meiner Immobilie

Wer sich für eine Heirat und eine Ehe entscheidet, hat in den meisten Fällen die Absicht, das Leben mit dem Ehepartner für immer zu verbringen und alles zu teilen, was einem gehört. Keiner denkt bei einer Eheschließung daran, dass es eventuell einmal eine Scheidung geben wird und möglicherweise sogar über Hab und Gut gestritten wird. Doch im Jahre 2017 betrug die Scheidungsquote in Deutschland über 36 Prozent, was zeigt, dass leider nicht alle Ehen für immer halten. Oft sind Betrug, das tägliche Leben inklusive Routine oder auch finanzielle Probleme die Gründe für die Scheidung.

Wenn eine Scheidung zum Hausverkauf führt, sollten Sie gut informiert sein. Sie befinden sich in Scheidung oder möchten diese einreichen? Sie haben idealerweise mit dem zu scheidenden Partner die Möglichkeit vernünftig und sachlich über die Trennung zu sprechen? Dann stellt sich nun die Frage: Wem gehört was? Wenn Sie eine gemeinsame Immobilie wie ein Haus besitzen, sollten Sie sich nun fragen: wem gehört das Haus und wie kann dieses nach der Scheidung aufgeteilt werden?

Tipp! Kostenlos lernen im Ratgeber mit Checklisten. Mehr zum Thema finden Sie hier: Immobilienfinanzierung Ratgeber.