Einfach und sicher – Haus verkaufen in Rodgau

Mit etwa 45.000 Einwohnern ist Rodgau die Stadt mit den meisten Einwohnern im Landkreis Offenbach. Am südlichen Ende des Ballungsgebiets Rhein-Main gelegen, bietet Rodgau mit rund 150 Unternehmen aus dem High-Tech-Segment seinen Bewohnern auf die Zukunft ausgerichtete Arbeitsplätze an. Gleichwohl zieht es viele Einwohner in Großstädte wie Frankfurt oder Offenbach.

Hausverkauf – mit oder ohne kompetente Hilfe?

Sollten Sie als Besitzer einer Eigentumswohnung oder eines Hauses an berufliche Veränderung denken und Rodgau verlassen, müssen Sie einen Verkauf in Erwägung ziehen. Zunächst sollte eine wichtige Frage beantwortet werden: Wollen Sie in Eigenregie verkaufen oder einen erfahrenen Immobilienmakler damit beauftragen? Für den Fall, dass Sie zum Verkauf ohne Hilfe tendieren, lesen Sie bitte nachfolgend, was Sie beachten müssen.

Wie ist die aktuelle Marktsituation?

Sie möchten Ihre Immobilie wahrscheinlich zum bestmöglichen Preis verkaufen, daher sollten Sie sich von einem Fachmann über die momentane Nachfrage in Rodgau aufklären lassen. Sind beispielsweise viele Häuser, Grundstücke und Eigentumswohnungen verfügbar, aber nur wenige Interessenten vorhanden, wird der Verkauf schwierig. Sie müssen sich auf einen langwierigen Verkaufsprozess einstellen und preislich sehr flexibel sein.

Notwendige Dokumente

Im Vorfeld der Verkaufsvorbereitungen müssen Sie beim Haus drei wichtige Dokumente besorgen, weil die für den potenziellen Käufer wichtig sind:

  • Aktueller Grundbuchauszug
  • Energieausweis
  • Grundrisse

Falls Sie Ihr Haus in den letzten Jahren renoviert oder energetisch optimiert haben, halten Sie im Idealfall die diesbezüglichen Rechnungen zur Einsicht bereit.

Verkehrswert ermitteln

Um einen reellen Verkaufspreis zu finden, muss Ihnen der Wert Ihres Hauses bekannt sein. Grobe Hinweise geben Ihnen die Rechner der Immobilienportale, den wirklichen Wert kann aber nur ein Experte beziehungsweise Gutachter ermitteln. Bei der Wertermittlung spielen neben der Substanz viele Faktoren tragende Rollen. Wichtig sind beispielsweise Lage, Infrastruktur, Baujahr, Schnitt und die bereits erwähnten energetischen Maßnahmen. Wissenswert ist für Sie, dass wir von Lukinski – Ihr Hausverkauf zuverlässig Grundstücke, Wohnungen und Häuser bewerten. Ihnen bleibt bei einer Entscheidung für uns der Gang zu bestellten oder vereidigten Gutachter erspart. Anhand des ermittelten Werts und der aktuellen Marktsituation legen Sie einen möglichst realistischen Verkaufspreis fest.

Die Vermarktung Ihrer Immobilie

Aus den oben beschriebenen Dokumenten sowie informativen Fotos und Texten erstellen Sie ein Exposé, um für Ihre Immobilie in diversen Kanälen zu werben. Interessenten möchten daraufhin das Haus besichtigen und Sie vereinbaren idealerweise Einzeltermine. Das erfordert natürlich Zeit und Geduld bei der Beantwortung häufig gestellter Fragen. Für jeden Käufer ist der Immobilienerwerb ein entscheidender Moment im Leben und viele Informationen tragen zur Entscheidungsfindung bei. Sie sollten sich einen potenziellen Käufer auch genauer anschauen, um die Ernsthaftigkeit seiner Absichten festzustellen. Die Verkaufsverhandlung beginnt meist im Anschluss an die Besichtigung und erfordert von Ihnen Geschick in Begleitung von Überzeugungskraft. Sobald Sie sich mit dem Interessenten über den Preis geeinigt haben, müssen Sie die Bonität prüfen. Da ein Haus in der Regel finanziert wird, bietet sich die Frage nach der Finanzierungsbestätigung an. Die lässt sich der Käufer von seiner Bank ausstellen und das Dokument gibt Ihnen die notwendige Sicherheit.

Kaufvertrag aufsetzen

In der Regel sucht der Käufer einen Notar für den Kaufvertrag aus. Sie müssen aber bei der Besprechung des Vertragsinhalts zugegen sein und die Angaben überprüfen. Der Notar setzt den Anforderungen beider Parteien entsprechend den Vertrag auf und schickt jeweils ein Exemplar an Käufer und Verkäufer zur Ansicht. Sie haben nach Erhalt meist zwei Wochen Zeit, um den Vertrag mit Ihrem Steuerberater oder Anwalt zu besprechen. Falls keine Einwände vorliegen oder anderweitige Gründe ein Umdenken erfordern unterschreiben Käufer und Verkäufer beim nächsten Notartermin den Vertrag.

Das Haus übergeben

Sobald der Vertrag unterschrieben ist, wartet der Notar auf den Eingang der Kaufsumme auf dem Konto des Verkäufers oder auf einem Notaranderkonto sowie auf die Bezahlung der Grundsteuer. Bei vorliegender Unbedenklichkeitsbescheinigung vom zuständigen Finanzamt erfolgen Grundbucheintrag und Übergabe. Hausverkauf in Eigenregie ist eine zeitraubende Angelegenheit. Wir von Lukinski wissen, dass der Verkauf eines Hauses für den Eigentümer herausfordernd und riskant sein kann. Angesichts der Komplexität geraten Hausbesitzer ohne entsprechende Vorkenntnisse oft in Kostenfallen oder erzielen Verkaufspreise weit unterhalb der Möglichkeiten. Überlassen Sie den Hausverkauf daher uns, dem Team von Lukinski. Wir kennen die aktuelle Marktlage in Rodgau, ermitteln verlässlich den Wert Ihres Hauses und kümmern uns um die professionelle Vermarktung. Dazu erstellen wir ein aussagefähiges Exposé und bewerben Ihr Objekt in allen uns zur Verfügung stehenden Vertriebskanälen.

Jeder Interessent wird von uns bei der Besichtigung detailliert über Ihr Haus informiert und gleichzeitig hinsichtlich der Bonität überprüft. Wir verhandeln mit Erfahrung und Routine einen Verkaufspreis, der in Ihrem Interesse liegt und übernehmen die komplette Abwicklung des Kaufvertrags. Übrigens sind wir ein deutschlandweit aktives Unternehmen und können Ihnen beim Erwerb einer Immobilie am neuen Wohnsitz behilflich sein.

Fazit

Ein Haus sicher und zu einem attraktiven Preis zu verkaufen, setzt Erfahrung, Fachwissen und viel Zeit voraus. Wir von Lukinski nehmen Ihnen auf Wunsch den kompletten Verkaufsprozess ab. Rufen Sie einfach an und vereinbaren einen Termin zur Erstbesprechung. Wir bieten Ihnen professionelle Leistungen und nehmen Ihnen zeitraubende sowie oft stressige Arbeiten ab.