Makro-, Meso-, Mikro-Lage: Erklärung, Definition & Unterschied für Kapitalanleger und Eigennutzer

Makro-, Meso-, Mikro-Lage – Sie wollen also in eine Immobilie investieren und sind sich Ihrer Ziele bewusst? Ob Immobilie für den Eigennutz, als Investment oder Rendite Immobilie – die Lage ist stets ausschlaggebend. Einmal für eine Stadt entschieden, kommt es auch auf die Nachbarschaft an, so wie auf die unmittelbare Umgebung Ihrer Immobilie. Sie haben sich also nun für eine A-, B- oder C-Lage entschieden? Dann schauen wir uns nun die Analyse der Makro-,Meso- und Mikro-Lage an. Warum das so wichtig ist und sich diese Lagearten unterscheiden, erfahren Sie hier.

Makro, Meso & Mikro: Definition

Neben einer Unterscheidung zwischen A-, B- und C-Lage wird bei der Bestimmung des Standortes in einem zweiten Schritt zwischen Makro, Meso und Mikro Lage unterschieden. So definiert die Makro-Lage die Stadt des Objektes, die Meso-Lage bezieht sich auf die Nachbarschaft und die Mikro-Lage auf die unmittelbare Umgebung. Um also die Meso und Mikro Lage eines Objektes zu beschreiben, müssen Sie zuerst die Makrolage definieren.

Hier die Übersicht:

  • Makro-Lage (Wo in Deutschland)
  • Meso-Lage (Welcher Stadtteil)
  • Mikro-Lage (Exakte Lage)

Schauen wir uns die unterschiedlichen Lage-arten nun etwas genauer an.

Makro-Lage: A-, B- & C-Lage

Die Makro-Lage hängt von ihrem persönlichen Ziel und Strategie ab. Möchten Sie in eine Immobilie als Kapitalanlage investieren? Handelt es sich hierbei um eine Rendite oder Investment Immobilie? Bei Investment Immobilien empfehlen sich immer A-Lagen, also Metropolen, wie Berlin, Hamburg und München. Bei Rendite Immobilien schauen Sie sich am Besten in guten B- und C-Lagen um, da hier die Mietrendite dem Kaufpreis gegenüber hoch ist. Natürlich stehen hier auch Ihre individuellen Präferenzen im Vordergrund.

Die unterschiedlichen Makro-Lagen zusammengefasst:

  • A-Lage (Metropole)
  • B-Lage (Großstadt / Stadt mit positiver Entwicklung)
  • C-Lage (Kleinstadt / Stadt mit stagnierender Entwicklung)

Meso-Lage: Infrastruktur, Anbindung & Co.

Sie haben sich nun also für eine Stadt oder einen Ort entschieden? Sehr gut! Dann müssen wir nun die Frage beantworten:

In welchen Stadtteil soll’s gehen?

Vor allem Großstädte bieten eine Vielzahl attraktiver Stadtteile, die sich alle in ihrem Charakter und Charme unterscheiden. Wie gut ist der Stadtteil angebunden? Ist er mit den öffentlichen Verkehrsmitteln leicht zu erreichen? Ist die Nachbarschaft sicher? Sind die Wege zu Schule und/oder Arbeit lang? Machen Sie sich also vorab Gedanken über Ihre Lebenssituation, Ihre Zukunftspläne und Bedürfnisse.

Folgendes sollten Sie bei der Meso-Lage also unbedingt beachten:

  • Infrastruktur
  • Sicherheit
  • Nähe zu Arbeit & Schule
  • Anbindung an die anderen Stadtteile
  • Umwelteinflüsse

Mikro-Lage: Garantierter Wohlfühlfaktor

Der letzte Schritt ist schließlich die Bestimmung der Mikro-Lage. Hier geht es um das unmittelbare Umfeld Ihrer Immobilie. Steht diese direkt an der Straße oder in der Nähe von Gleisen? Ist es vor allem nachts ruhig oder raubt Ihnen der Straßenlärm den Schlaf? Wo ist der nächste Einkaufsmarkt? Sobald Sie aus Ihrer Haustür treten, fühlen Sie sich wohl und sicher?

Dies und mehr spielt bei der Evaluierung der Mikro-Lage im Mittelpunkt:

  • Lärmpegel
  • Parkmöglichkeiten
  • Einkaufsmöglichkeiten
  • Sauberkeit

Fazit: Persönliche Präferenz & Zielsetzung entscheidet

Machen Sie sich also vor der Immobiliensuche Gedanken über die Kriterien, die Ihnen wichtig sind. Schauen Sie sich unterschiedliche Stadtteile an und auch die Straße in der sich die Immobilie befindet. Schließlich sollen Sie sich hier wohl und sicher fühlen und bei einem Wiederverkauf keinen Wertverlust erleiden.

Wenn Sie noch mehr zum Thema Kauf einer Immobilie lernen wollen, egal ob Eigennutz oder Kapitalanlage, zahlreiche Artikel, Ratgeber zum Thema vermietet vs unvermietet, sowie Checklisten, alles kostenlos und 24 Stunden online abrufbar, bei uns!

Wohnung, Haus, Mehrfamilienhaus, alles für Immobilien Einsteiger!

Jetzt neu auf Immobilien-Erfahrung.de: