Immobilien verkaufen in Nordend (Frankfurt): Wohnung, Mehrfamilienhaus, Preise – Tipps

Immobilienverkauf in Frankfurt-Nordend – Wohnung verkaufen, Mehrfamilienhaus verkaufen oder das eigene Grundstück. Besonders das Frankfurter Nordend ist eine beliebte Wohngegend. Es begeistert nicht nur als attraktiver Wohnort für junge Familien und Unternehmer, sondern auch durch seine Nähe zum wirtschaftlich starken Westend, dem belebten Ostend und auch der Stadtteil Gallus, so wie die Nachbarstadt Offenbach sind mit dem Auto nicht weit entfernt. Sie wollen im Nordend Ihre Immobilie verkaufen? Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie schnell und effizient den Höchstpreis erzielen! Außerdem: Wie der Verkaufsprozess abläuft, welche Dokumente Sie benötigen und alle Informationen rund um die Themen Immobilienbewertung und geerbte Immobilien – Willkommen im Nordend! Zurück zur Übersicht: Immobilien Frankfurt.

Frankfurt-Nordend: Modernes Stadtviertel voller Jugendstilbauten

Mit einer Einwohnerzahl von etwa 750.000 und einer Fläche von knapp 750 Quadratkilometern gehört Frankfurt am Main zu den wichtigen deutschen Metropolen. Der florierende Finanzmarkt bietet aufregende Karrierechancen, während die vielen Grünanlagen, Kunsthallen und das Mainufer zu einem entspannten Nachmittag abseits der Arbeit einladen. Auch die Metropolen Köln und Düsseldorf sind nicht zu weit entfernt, was Frankfurt zu einem der attraktivstenWohnorte Deutschlands macht. Ob exklusives Loft im Westend, geräumige Doppelhaushälfte in Offenbach oder luxuriöse Villa im Westend – in Frankfurt ist jeder zu Hause.

Stadtteil: Karte und Lage

Das Straßenbild des Frankfurter Nordends ist ganz und gar nicht durch die typischen Frankfurter Wolkenkratzer geprägt. Apartment– und Stadthäuser bieten Platz für Familien, Rentner und Singles gleichermaßen. Direkt an das Nordend schließt das altbekannte Westend an, in dem Banken, wie UBS, KfW und mehr, sowie große Beratungsunternehmen wie die Boston Consulting Group ihre Niederlassungen haben. Hier ist ohne Frage eines der größten ökonomischen Zentren des Rhein-Main-Gebietes ansässig und das zeigt sich auch in den Immobilienpreisen. Denn um die im Nordend gelegene Glauburgstraße sind die Immobilienpreise vergleichbar mit dem Westend und dem Bezirk Innenstadt. Auch das einstige Arbeiterviertel Gallus ist nicht weit entfernt, so wie der beliebte Wohnort Frankfurt-Ostend.

Immobile verkaufen: Wohnung, Haus, Mehrfamilienhaus

Sie lassen sich vom Ehepartner scheiden und müssen nun das gemeinsame Haus verkaufen? Sie haben ein Haus geerbt, was Sie aber veräußern wollen? Sie möchten zurück in Ihre Heimat ziehen und wollen Ihre Immobilie auf den Markt bringen? Es gibt zahlreiche Gründe, seine Immobilie verkaufen zu wollen. Sie sollten dabei aber niemals unterschätzen, wie aufwendig und komplex der Verkauf einer Immobilie sein kann. Umso wichtiger ist es, sich professionelle Unterstützung zu holen, die Sie von Beginn an berät, begleitet und Ihnen unter die Arme greift. Ein erfahrener Immobilienmakler begleitet Sie nicht nur durch den Verkaufsprozess, sondern berät Sie auch zu den Themen Steuern und Finanzierung. Auch mit den unterschiedlichen Haustypen und Wohnungstypen kennt sich ein erfahrener Immobilienmakler aus.

Zum Thema Verkaufen im Nordend gleich noch mehr. Hier vorab ein Überblick, mit weiterführenden Informationen und Tipps:

Einer der wichtigsten Schritte beim Immobilienverkauf ist die Bewertung der Immobilie.

Immobilienbewertung: Wertermittlung beim Immobilienverkauf

Für den Verkaufspreis einer Immobilie in Frankfurt a. M. spielt der Stadtteil, in dem das Objekt liegt, eine zentrale Rolle. Nicht nur die Sicherheit des Wohnortes, sondern auch die Infrastruktur, der Lebensstandard und die aktuelle Nachfrage, spielen bei der Bewertung eine wichtige Rolle. Für eine erste, unverbindliche Wertermittlung Ihrer Immobilie in Frankfurt am Main, sprechen Sie mit einem Immobilienmakler Ihres Vertrauens. Die langjährige Expertise im Immobilienmarkt ermöglichen es dem Immobilienmakler den Kaufpreis realistisch einzuschätzen – im Idealfall natürlich mit der gebotenen Diskretion.

Unsere kostenlosen Ratgeber zum Thema Immobilienbewertung finden Sie hier:

Immobilie verkaufen im Nordend: Ablauf, Dokumente & Bewertung

Sie besitzen eine Immobilie in Frankfurt Nordend? Dann verfügen Sie über eine Immobilie im hessischen Rhein Main Gebiet entlang des schönen Mains. Die Altstadt im mittelalterlichen Flair beeindruckt Bewohner und Besucher gleichermaßen und bietet durch die überall fühlbare Historik ein einmaliges Ambiente. Auch hier finden sich echte Diamanten, denn das innenstadtnahe Wohnviertel ist trotz der Schnelllebigkeit Frankfurts ruhig und angenehm. Sie wollen nun wo anders ein Grundstück kaufen? Oder Sie wollen nun in Immobilien als Kapitalanlage investieren, ein Mehrfamilienhaus kaufen und es dann lukrativ vermieten? Was auch immer die Gründe für Ihre Veräußerung sind, Sie möchten Ihre Immobilie nicht nur effizient verkaufen, sondern auch schnell. Damit Ihnen das gelingt, finden Sie hier alle Informationen bezüglich des Ablaufs, der wichtigsten Dokumente, so wie der Immobilienbewertung.

Ablauf des Immobilienverkaufs: Wohnung, Grundstück & Mehrfamilienhaus

Ihr Haus verkaufen Sie am besten mit einem Experten an Ihrer Seite. Kennen Sie alle Punkte, die man hier beachten muss? Wie funktioniert der Ablauf beim Hausverkauf? Modernes Nordend, gehobener Gallus oder exklusives Westend: Der Ablauf eines Immobilienverkaufs bleibt in allen Stadtteilen gleich.

Hier die wichtigsten Schritte im Überblick:

  1. Realistische Zeitplanung und überlegte Strategie für die Verkaufsphase
  2. Verkauf mit oder ohne Makler?
  3. Haben Sie alle Unterlagen für den Verkauf?
  4. Ist Ihre Immobilie für den Verkauf vorbereitet?
  5. Ist der von Ihnen angesetzte Verkaufspreis realistisch?
    … nun geht es in die Verkaufsphase
  6. Vermarktungsstrategie der Immobilie planen und gezielt Anzeigen schalten
  7. Kontakt zu Interessenten aufbauen und Vorbereitung auf Fragen
  8. Auf Fragen vorbereiten und Kontakt zu Interessenten aufbauen
  9. Besichtigungstermine vereinbaren, durchführen und die Immobilie überzeugend vermarkten
  10. Verkaufsgespräche mit Interessenten sowie Prüfung der Bonität
    … jetzt kommt die Verkaufsabwicklung
  11. Kaufvertrag aufsetzen und vorbereiten zur Unterschrift
  12. Termin zur Beurkundung beim Notar und Übergabe an den neuen Eigentümer

Exposé erstellen: Wichtige Immobiliendaten

Beschreiben Sie Ihre Immobilie! Das spielt nicht nur für das Erstellen des Exposés eine Rolle, sondern auch für die Immobilienbewertung. Geben Sie die relevanten Daten Ihrer Immobilie in unser Online Formular ein. Je mehr Angaben, desto genauer wird Ihr Ergebnis.

  • Immobilien Art
  • Größe des Grundstücks (m²)
  • Zuschnitt des Grundstücks
  • Wohnfläche (m²)
  • Etagen Anzahl (ohne Küche, Bad)
  • Alter der Immobilie
  • Geplanter Verkauf (Zeitpunkt)
  • Lage (PLZ, Straße, Hausnummer)
  • … oder einfach Online Bewerten

Analyse: Schnelle Bewertung & zuverlässige Ergebnisse

Wir analysieren Ihre Immobile mit und ohne Grundstück. Unser Experte ermittelt den Wert Ihrer Immobilie auf Grundlage von Erfahrung, regionalen Eigenschaften und durch unsere umfangreiche Datenbank. Bei Rückfragen kontaktieren wir Sie telefonisch. Starten Sie jetzt Ihre Immobilien Bewertung auf Lukinski.

  • Schnelle Bewertung
  • Einfache Übersicht
  • Flexibel via Mail oder Telefon
  • Zuverlässige Ergebnisse
  • Hochwertige Marktanalyse

Immobilienmakler in Frankfurt: Hintergrund Wissen und Erfahrung

Wenn Sie also eine Immobilie in Herborn besitzen, sollten Sie unbedingt den Wert der Immobilie von einem Profi einschätzen lassen und nicht ohne genaue Lokal- und Branchenkenntnisse den Preis festlegen. Verkaufen Sie Ihre Immobilie ohne Unterstützung von Experten, kann es schnell passieren, dass Sie einen viel zu niedrigen Verkaufspreis verlangen und am Ende unzufrieden sind. Makler kennen die aktuelle Marktlage in Herborn und haben genug Erfahrung, um auch perspektivisch abschätzen zu können, wie sich der Markt noch verändern wird. All diese Aspekte sind enorm wichtig, um einen Preis festzulegen, weshalb ein Makler unabdingbar ist. Die einmalige Investition in eine professionelle Unterstützung kann Ihnen beim Immobilienverkauf deutlich mehr Geld einbringen. Gehen Sie nicht unnötig Risiken ein, indem Sie einen Privatverkauf durchführen möchten, der zusätzlich auch viel Stress und Zeitaufwand bedeutet.

Erben einer Immobilie: Kosten, Fristen & Co. bei Verkauf

Ob Nordend, Ostend, Gallus oder das benachbarte Offenbach – Ein Todesfall ist immer ein Schicksalsschlag, der für viele Menschen neben der Trauer zu Überforderung und Belastung führt. Wer sich dann auch noch um eine vererbte Immobilie kümmern muss, kann schnell ins Straucheln geraten. Ganz gleich, ob Sie die Immobilie selbst bewohnen, verkaufen oder vermieten möchten – Sie sollten sich vorher gut beraten lassen. Nachfolgend erfahren Sie alles darüber, was wichtig ist, wenn Sie eine Immobilie erben.

Geerbte Immobilien: Änderung im Grundbuch

Sobald eine Immobilie geerbt wird, stellt sich als erstes die Frage: was passiert damit? Wenn Sie nicht selbst in die Immobilie einziehen möchten, nachdem Sie diese geerbt haben, können Sie sie also verkaufen oder vermieten.

Wichtig nach dem Erbe: Änderung im Grundbuch!

Sie sind nicht Alleinerbe? Dann sollten Sie erstmal mit den anderen Erben sprechen. Oft lohnt sich auch hier der Verkauf der Immobilie, da der Erlös aus dem Verkauf der Immobilie zu gleichen Teilen auf die Erben aufgeteilt wird. Wichtig für Sie zu wissen ist auch, dass eine Änderung im Grundbuch nach dem Erbe von Nöten ist. Diese Änderung im Grundbuch erlaubt die Übertragung des Besitzes der Immobilie und kann beim Amtsgericht beantragt werden. Der Erbschein sollte als Nachweis ausreichen. Nach Prüfung des Erbscheins wird dann die Immobilie im Grundbuch als Ihr Besitz eingetragen. Dieser Vorgang sollte innerhalb von zwei Jahren erfolgen, da die Änderung im Grundbuch in diesem Zeitraum ohne Kosten durchgeführt wird. Lassen Sie sich auch hier von Experten wie Immobilienmaklern helfen. Diese kennen sich aus und können Ihnen die passende Beratung bieten.

Hier ein Überblick der Schritte für die Änderung des Names im Grundbuch:

  • Einreichen des Erbscheins von Seiten der Erben
  • Beantragung beim Amtsgericht
  • Prüfung des Erbscheins
  • Änderung im Grundbuch

Immobilienbewertung: Haus, Wohnung & Grundstück

Sollten Sie eine Immobilie geerbt haben, sollten Sie diese auch schnell besichtigen, denn wer Eigentümer einer Immobilie ist, ist auch für sie verantwortlich – gesehen oder nicht gesehen. Schauen Sie sich also Immobilie und Grundstück genau an und lassen Sie sich gern von Maklern begleiten: vier Augen sehen immer mehr als zwei und Sie können von der Erfahrung und dem Fachwissen profitieren. Ebenso helfen wir diese auch den notwendigen Energieausweis zu besorgen, der die Heizung und Bausubstanz analysiert. Zudem weist er Hinweise auf, wie Sie die Effizienz bezogen auf die Energie optimieren können, um Energie zu sparen und die Umwelt zu schonen.

Nehmen Sie für die Immobilienbewertung immer die Expertise eines Maklers in Anspruch!

Makler helfen Ihnen dabei herauszufinden, ob sich diese Optimierungen lohnen können und bereiten den Ausweis für Sie zusammen mit einem Exposé für den Verkauf vor. Sollten Sie sich für eine energetische Sanierung entscheiden, können Sie möglicherweise sogar staatliche Zuschüsse erhalten.

Immobilie baufällig: Erbe annehmen oder ausschlagen?

Nun kann es auch passieren, dass Sie feststellen müssen, dass die zu erbende Immobilie in einem sehr schlechten Zustand ist oder Sie durch das Antreten des Erbe in die Verschuldung geraten. Dann kann es hilfreich sein, das Erbe auszuschlagen, denn Sie müssen dieses nicht annehmen. Innerhalb von sechs Wochen nach Erlangen der Kenntnis über das Erbe kann dieses ausgeschlagen werden, dann darf aber auch nicht nur ein Anteil angenommen werden. Ein Notar oder Immobilienmakler können sie hierzu eingängiger beraten.

Bei Verschuldung durch Erbantritt empfiehlt es sich, das Erbe auszuschlagen

Immobilienerbe als Kapitalanlage: Verkaufen & Vermieten

Wer ein Haus erbt, sollte sich zusammenfassend gesagt also gut überlegen, was er mit dem Erbe machen möchte, denn das Erbe kann große finanzielle Auswirkungen für Sie haben. Es kann auch für Sie von Vorteil sein, die Immobilie zu vermieten, wenn zum Beispiel die Einnahmen durch die Miete die Ausgaben übersteigen würden, die Immobilie gut erhalten ist oder auch in einer guten Lage befindlich ist. Jedoch ist das Vermieten ein dauerhafter Prozess, der über viele Jahre viel abverlangen kann. Deshalb spricht sehr viel für das Verkaufen einer Immobilie.

Es ergibt Sinn die geerbte Immobilie zu verkaufen, wenn Sie beispielweise für eine große Geldsumme keinen Kredit aufnehmen möchten, Sie nicht in der Lage sind, das Darlehen für die Immobilie zu tragen, Sie gemeinsam mit anderen Erben erben, die verkaufen möchten, die Nachfrage nach einer Immobilie in dieser Gegend hoch ist, die Immobilien- und Mietpreise niedrig sind und noch mehr fallen könnten oder Sie selbst sehr weit von der Immobilie entfernt wohnen.

In folgenden Fällen ergibt ein Immobilienverkauf Sinn:

  • Gemeinsames Erben
  • Hohe Nachfrage einer Immobilie
  • Niedrige Immobilien- und Mietpreise
  • Zu große Entfernung zwischen persönlichem Wohnort & Immobilie

Immobilie erben: Fristen und Kosten

Damit auch keine Fristen verpasst werden, sollten Sie unbedingt auch hier auf Fachwissen vertrauen. Im Fall eines Erbes sollten nämlich einige Fristen beachtet werden. Diese Fristen beginnen oftmals bei der Eröffnung des Testamentes. Neben der Frist für das Antreten gilt auch eine Frist für eine Erbablehnung, die natürlich genauso Ihr gutes Recht ist. Sollte der Erblasse nicht im gleichen Land wie Sie gelebt haben, gelten wieder andere Fristen. Ist das Erbe angenommen, kann es auch nicht mehr ausgeschlagen werden, es sei denn, es gibt einen gut erklärten Ausnahmefall. Eine leichtsinnige Annahme des Erbes oder eine unüberlegte sowie voreilige Entscheidung kann hohe Kosten verursachen, was mit uns vermeidbar ist.

Tipp: Lassen Sie Ihr Erbe von Experten genau analysieren, damit Sie mit einem guten Gefühl das Erbe annehmen können!

Lassen Sie Ihr Erbe von Experten genau analysieren, damit Sie mit einem guten Gefühl das Erbe annehmen können. Diese sprechen auch ausführlich mit Ihnen über eine mögliche Sanierung oder Renovierung, wenn sie diese für lohnend einschätzen. Privaten Personen, die keinen Makler dafür einsetzen, kann das Erbe teuer zu stehen kommen, wenn sie all diese Punkte nicht berücksichtigen oder wichtige Einflüsse nicht mit einberechnen. Experten helfen Ihnen auch dabei, mit den anderen Erben Einigungen zu finden und für alle Beteiligten Vorteile herauszuholen.

Kosten vermeiden mit Immobilienmakler

Leider ist mittlerweile auch nahezu jedem bekannt, dass ein Erbe nicht nur Gewinn bringt, sondern auch Kosten verursachen kann. Handelt es sich beim Erbe nämlich um eine Immobilie, kann die Erbschaftssteuer anfallen. Ob und wie hoch diese ausfällt, hängt auch davon ab, ob der Wert, der vom Finanzamt ermittelt wird, über dem Steuerfreibetrag liegt, der je Verwandtschaftsverhältnis variiert. Neben der Erbschaftssteuer kann auch eine Grundsteuer Kosten verursachen, weshalb es wichtig ist sich darüber zu informieren, welche Versicherungen und auch weitere Kosten bei Erbe fällig werden. Sie sehen, das Erbsteuerrecht ist sehr komplex und nicht so leicht zu durchschauen.

Es gibt nämlich verschiedene Erbschaftsteuerklassen, nach denen sich die Höhe der zu zahlenden Steuern richtet. Grundsätzlich kann man sagen, dass der Steuersatz und die Freibeträge von dem Verwandtschaftsgrad abhängen. Es gibt auch Fälle, in denen die Erbschaftssteuer ganz entfällt. Auch hier können Sie sich auf unser Expertenwissen verlassen!

Frankfurt am Main: Immobilien in der Finanzmetropole

Frankfurt ist mit Sicherheit die imposanteste deutsche Stadt. Steht man in der Frankfurter Innenstadt, fährt man hier hinein, sind die Hochhäuser etwas sehr beeindruckendes. Die Stadt wirkt damit doppelt so groß wie Berlin, dreimal so groß wie München und viermal so groß wie Köln. Die attraktive Lage direkt am Main und im Zentrum Mitteleuropas zieht nach wie vor Menschen aus ganz Deutschland und der Welt in die Stadt. Frankfurt a.M. ist für seine einzigartige Skyline, Wolkenkratzer und einen florierenden Finanzmarkt bekannt. Die Stadt bietet aber so viel mehr. Museen, Grünflächen, die Oper, Kunsthallen. Kultur so weit das Auge reicht.

Wohnen in Frankfurt am Main

Frankfurt am Main hat es noch nicht ganz geschafft seinen Ruf abzulegen, ist aber auf dem besten Wege eine der Top-Städte in Deutschland zu werden. Mit einer Einwohnerschaft von nicht mal einer Millionen ist die Metropole im Rhein-Main-Gebiet dennoch weltweit bekannt und ist Heimat des zweitgrößten Flughafens Deutschlands. Außerdem ist die Stadt bekannt als eine der teuersten Gegenden mit Preissteigerungen von zum Teil über 14% innerhalb in 12 Monaten. Auch ermöglicht durch die Arbeit der Stadt Frankfurt, die mittlerweile durchschnittlich 95% ihrer Bürger in eine Position gebracht hat in der der nächste Zugang zu ÖPNV nur 300 m entfernt ist. Um die Innenstadt ist der Wert Nahe 100%.

Verkaufen, kaufen und leben in Frankfurt am Main

In Frankfurt gibt es mit Oper, Theatern, einer Museumsmeile alles, was die Hochkultur so braucht. Dazu eine ordentliche Gastronomie-Szene, die in Sachen Internationalität keinen Vergleich in der Welt scheuen muss. Es gibt schöne Parks in der Stadt, dazu den Zoo und den Palmengarten, so dass man zur kurzen Erholung die Stadt keineswegs verlassen muss. Zum Flanieren laden neben schicken Einkaufsgalerien auch das Mainufer ein. Die Hochhäuser sind ebenfalls eine Attraktion für sich. Und wer dann mal eines der zahlreichen Feste im Sommer besucht, kann sich vom Blick auf die Skyline nur schwer trennen.