Immobilien verkaufen in Stadtallendorf

Stadtallendorf befindet sich in der westhessischen Senkenzone, auf 240 m Seehöhe auf dem Neustädter Sattel. Sie verfügt über eine Fläche von 78,3 km² und hat rund 21.000 Einwohner. Aufgeteilt ist Stadtallendorf in fünf Stadtteile:Niederklein,Schweinsberg,Erksdorf, Hatzbach und Wolferode.Rundum die Stadt befinden sich zwei Wanderwege sowie zwei internationale Weitwanderpfade. Darunter findet sich ein Abschnitt des Jakobswegs und des Elisabethwegs. Der Rundweg ˶Forster Weg˝ bietet Wanderwege in den Herrenwald und gibt historische Einblicke in die ˶Junge Stadt im Grünen˝

Was ist beim Immobilienverkauf zu beachten?

Ein typischer Immobilienverkauf kann als Prozess verstanden werden, der immer in ähnlicher Form abläuft. Hier finden Sie die wichtigsten Punkte.

  • Planen Sie den Immobilienverkauf sorgfältig
  • Bereiten Sie die Verkaufsunterlagen vor
  • Sorgen Sie für die Wertermittlung
  • Erstellen Sie das Exposé für Ihr Haus
  • Sprechen Sie die Zielgruppen an und werben Sie für den Verkauf
  • Vereinbaren Sie Besichtigungstermine und führen Sie diese durch
  • Schließen Sie den Kaufvertrag mit dem Notar ab
  • Überwachen Sie den Zahlungseingang und räumen Sie die Immobilie

Wenn Sie den Entschluss gefasst haben, Ihre Immobilie zu verkaufen, so ist der erste Schritt die Verkaufsplanung. Dazu gehört auch, dass Sie sich bereits um eine neue Wohnung umschauen oder überlegen, wie Sie die ImmobiliefürdenVerkaufentrümpeln.AuchEigentumsverhältnissesolltengeklärt sein und etwaige Kredite oder Darlehen sollen beglichen sein oder man kümmert sich bei der Bank um eine Vorfälligkeitsentscheidung. Die Wertermittlung der Immobilie stellt immer eine besondere Herausforderung dar. Der Immobilienwert ist abhängig vom Zustand der Immobilie, von der Lage und von den üblichen Marktpreisen, die in einer Region verlangt werden. Wenn Sie einen Preis ermittelt haben, so können Sie mit der Erstellung eines Exposés beginnen. Darin werden die wichtigsten Eckdaten sowie Details zur Immobilie aufgelistet und wenn möglich auch mit entsprechenden Bildern versehen. Im Anschluss können Sie sich um den Verkauf der Immobilie kümmern und Besichtigungstermine mit Interessenten vornehmen. Bei all diesen Aktivitäten ist es jedoch vorteilhaft, wenn Sie mit einem Makler zusammenarbeiten.

FAZIT

Wenn Sie keine Zeit haben, um Termine zu vereinbaren oder Besichtigungen durchzuführen, so stehen wir von Lukinski natürlich zur Verfügung. Wir bewerten Ihre Immobilie und legen danach einen entsprechenden realistischen Verkaufspreis fest. Selbstverständlich achten wir darauf, dass der jeweilige Interessent eine geeignete Kaufkraft und Bonität aufweist. Lukinski als kompetenter Makler hilft Ihnen dabei, das Exposé für Ihre Immobilie zu erstellen. Bei den Besichtigungsterminen können Sie als Hauseigentümer selbstverständlich anwesend sein. WiralsMaklerführenauchdieVerhandlungenüberdenVerkaufundbereitendenKaufvertragbeimNotar vor. Sie müssen dann nur noch den Kaufvertrag, gemeinsam mit dem Käufer unterschreiben. Durch den Notar wird der Eintrag der Liegenschaft in das Grundbuch vorgenommen. Dort scheint der neue Eigentümer dann namentlich auf. Der Notar verfügt eine sogenannte Auflassungsvermerkung. Diese soll verhindern, dass eine Liegenschaft zweimal gleichzeitig verkauft wird. Nach Abschluss dieser Vorgänge informiert der Notar den Käufer, wann er den vereinbarten Kaufpreis an den Verkäufer überweisen kann. Sie als Verkäufer müssen dann nur noch Ihren Kontoauszug prüfen, ob das Geld eingelangt ist. In manchen Fällen wirdderHausverkaufauchmitderEntrichtungeinerKapitalertragssteuerbelegt.Wenn zwischen Kauf und Verkauf der Immobilie mehr als zehn Jahre liegen oder wenn Sie als Eigentümer mindestens drei Jahre lang in der Immobilie gelebt haben, entfällt diese Steuerpflicht.