Immobilie verkaufen in Ostend (Frankfurt): Ablauf, Preise, Checklist – Tipps

Immobilien verkaufen in Frankfurt-Ostend – Wohnung verkaufen, Mehrfamilienhaus verkaufen oder das eigene Grundstück. Keine Frage: nach wie vor gibt es zahlreiche „Ecken“ im Ostend, die vom schimmernden Glanz der Mainmetropole entfernt sind. Das heißt aber nicht, dass sich Immobilien in weniger bevorzugten Straßen des Ostends nicht auch zu hervorragenden Preisen verkaufen lassen.  Wir zeigen Ihnen, wie’s geht! Sie wollen im historischen Frankfurt-Ostend Ihre Immobilie verkaufen? Ob Maisonettewohnung mit Blick auf die Skyline, geräumige Doppelhaushälfte oder renoviertes Mehrfamilienhaus – hier finden Sie alles, was Sie wissen müssen, um Ihre Immobilie schnell und effizient zu verkaufen. Außerdem unsere kostenlosen Ratgeber zur Immobilienbewertung und Off Market – Willkommen im Ostend! Zurück zur Übersicht: Immobilien Frankfurt.

Frankfurt-Ostend: Vielfältiges & aufstrebendes Stadtviertel

Der internationale Flughafen, die florierende Finanzbrachen und die schillernde Skyline der Stadt machen den einzigartigen Flair Frankfurts aus. Auch die Vielzahl historischer Denkmäler und moderner Wolkenkratzer runden das Städtebild der Mainmetropole perfekt ab. So ist Frankfurt nicht nur ein attraktiver Wohnort, sondern auch eine internationale Messestadt mit einem boomenden Banken- und Finanzsektor. Auch die Innenstadt begeistert mit ihrer Vielfalt an nationalen und internationalen Unternehmen, den zahlreichen Luxusboutiquen und kulinarischen Spezialitäten aus der ganze Welt. Ob Gallus, Offenbach oder Ostend – in Frankfurt ist jeder zu Hause.

Stadtteil: Karte und Lage

Hafenpark mit Deutschlands größtem Skatepark, eine Vielzahl an Cafés und Restaurants – All das bietet das Frankfurter Ostend. Das aufstrebende Stadtviertel beheimatet den Zoo, Grünflächen und eine Menge Ausgehmöglichkeiten, die Ihnen erlauben den Abend entspannt ausklingen zu lassen. Ein kleiner Spaziergang entlang des Mainufers bringt einen direkt in die Innenstadt, in der Banker, Touristen und Einheimische gleichermaßen das gerippte heben und auf die hessische Lebensfreude anstoßen. Das Wohnviertel befindet sich gegenüber von Frankfurt-Offenbach und auch andere beliebte Stadtteile wie das gehobene Frankfurt-Nordend und das einstige Arbeiterviertel Gallus sind nicht weit entfernt.

Mittlerweile hat sich selbst die verkehrsintensive Hanauer Landstraße zu einer bekannten Adresse für das Wohn- und Geschäftsleben entwickelt. Eine Wohnung im Ostend gehört schon länger zu den Adressen, die im Gespräch ein anerkennendes „Aha“ hervorrufen. Und das gilt auch für Wohnlagen etwa rund um den Danziger Platz. Ob Mehrfamilienhaus, Penthouse, Apartment oder Loft – Das Ostend ist so vielseitig wie die Stadt Frankfurt an sich, das zeigt sich auch im Straßenbild.

Sehen Sie hier im Streetview mehr:

Immobile verkaufen: Wohnung, Haus, Mehrfamilienhaus

Erbe, Familienumzug, berufliche Perspektiven woanders oder Scheidung – Egal welche Motivation Sie antreibt, der Verkauf einer Immobilie im begehrten Ostend sollte organisiert ablaufen und bedarf einer gewissen Vorarbeit. Schließlich soll Ihre Immobilie nicht nur schnellstmöglich verkauft werden, sondern auch effizient. So können Sie Ihr Objekt privat verkaufen oder mit Hilfe eines Immobilienmaklers. Schließlich heißt es hier alle Fehlerquellen gekonnt zu umgehen. Der Immobilienverkauf hängt nämlich nicht nur vom Haustyp oder Wohnungstyp ab, sondern auch vom Verkaufszeitpunkt und der aktuellen Nachfrage des Markts.

Erfahren Sie hier mehr:

Egal um welche Immobilie es sich handelt, die Immobilienbewertung ist nicht nur einer der ersten Schritte, sondern auch einer der wichtigsten.

Immobilienbewertung: Wertermittlung beim Immobilienverkauf

Bei der Bewertung Ihrer Immobilie wird nicht nur der Wert Ihres Objektes ermittelt, sondern auch ein Kaufpreis festgelegt. Dieser sollte realistisch eingeschätzt sein. Denn ist der Kaupreis zu niedrig, verschenken Sie unnötig Geld. Ist der Kaufpreis zu hoch, verschrecken Sie potenzielle Käufer. Wenden Sie sich also auch hier an den Immobilienmakler Ihres Vertrauens. Denn nicht nur der reine Sachwert ist für den Kaufpreis der Immobilie ausschlaggebend, sondern auch die Kosten für Umbauten, Renovierungen und Modernisierungen.

Hier erfahren Sie mehr über die Immobilienbewertung:

Frankfurt-Ostend: Vielseitiger Stadtteil der Finanzmetropole

Einen ersten Überblick über das Preisniveau verschafft Ihnen die Wohnlagenkarte für das Ostend. Mit etwa 3.500 ,- € bis deutlich über 5.000,- € pro Quadratmetern liegen die Kauf- (und damit auch Verkaufspreise) für Häuser schon jetzt über dem Frankfurter Durchschnitt. Wie sich Ihre Immobilie in diesen Markt einordnen lässt, kann ihnen beispielsweise ein versierter Immobilienmakler verraten. Falls Sie auf der Suche nach einem geeigneten Makler sind, verraten wir Ihnen hier:

EZB und Folgen für den Immobilienmarkt

Ende des Jahres 2014 bezog die neue Europäische Zentralbank – EZB – ihre Büroräume im markanten Bankenturm auf dem alten Großmarktgelände im Ostend. Alle Besitzer von Häusern und Wohnungen rieben sich die Hände! Denn „der Markt“ ging davon aus, dass sich die Mitarbeiter der EZB auf die Häuser und Wohnungen im unmittelbaren Umfeld des Wolkenkratzers stürzten. Doch der ganz große Boom blieb bis heute aus! Für zahlreiche EZBler sind die bereits „gentrifizierten“ Quartiere Nordend, Sachsenhausen oder sogar die „grüne Wiese“ im Weichbild Frankfurts die erste Wahl als Wohnort.

Finanzmetropole trifft auf Kneipenkultur: Einzigartiger Charm des Ostends

Alte Apartmenthäuser treffen auf schicke Neubauten mit praktischen Zugängen zu Supermärkten und Co. Die Bauherren in Frankfurt haben eines erkannt: die beschäftigten Business Professionals, die sich in und um Frankfurt tummeln sind mögen es praktisch. Am besten ist alles an einem Ort oder zumindest in Lauf nähe, denn Parkplätze sind teuer und Car Sharing beliebt.

Im Ostend beliebt: Eine Mischung aus Apartmentkomplex und Gewerbeimmobilie

Aus diesem Grund werden Neubauten häufig mit Gewerbeflächen in den unteren Teilen bestückt, damit ein anstrengender Tag ganz einfach um Supermarkt um die Ecke beendet werden kann. Außerdem ist in Frankfurt die Trinkhallen-Kultur groß. Trinkhallen sind die Frankfurter Version der Berliner Spätis oder Kölner Kioske. Hier treffen sich Jung und Alt, Reich und Arm, um entspannt ihr Feierabend Bier zu schlürfen und sich auszutauschen.

Mehrfamilienhaus im Ostend erfolgreich verkaufen

Ob beliebtes Ostend, aufstrebendes Frankfurt-Gallus oder gehobenes Nordend – Beim Verkauf eines Hauses, ganz gleich ob Mehr- oder Einfamilienhaus, spielen psychologische Dinge eine große Rolle. Der „äußere“ Eindruck, den Ihre Immobilie beim Verkauf macht, beeinflusst die Akzeptanz des Verkaufspreises erheblich! Denn ein Haus, das schon beim Anblick von außen eine mangelhaften Eindruck macht, lässt den Käufer auf weitere Mängel schließen. Oft hilft es in diesem Zusammenhang auch nicht, auf einen vermeintlich oder auch tatsächlich günstigen Preis der Immobilie zu verweisen. Käufer schätzen – wenn Sie in dieser Hinsicht unerfahren sind – die Renovierungskosten deutlich höher ein als sie dann tatsächlich sind. Umgekehrt hat sich gezeigt, dass bereits ein ordentlich gepflegter Garten sowie ein frischer Hausanstrich die möglichen Diskussionen um den Verkaufspreis abmildern oder gar verhindern können.

Welche Gebäudeteile sollten renoviert sein?

Ein Mehrfamilienaus sollte regelmäßig auf Schäden und renovierungs- oder sanierungsbedürftige Stellen kontrolliert werden. So sollte die Fassade ohne Risse und Bewuchs sein, Gärten und Hecken ordentlich gestutzt, so wie alle Gemeinschaftseinrichtungen sauber und gepflegt präsentiert werden.

Hier der Überblick:

  • Fassade sollte ohne Risse und Bewuchs sein
  • Dach muss an allen Stelle „dicht“ sein
  • Garten sollte einen gepflegten Gesamteindruck machen
  • Grundstückseinfriedungen sollten keine Lücken aufweisen
  • Hecken zum Besichtigungstermin schneiden
  • Gebäudeinneres (Gemeinschaftseinrichtungen) sauber und gepflegt präsentieren

Renovierung vor Verkauf: Steuervorteile

Ob sich eine Renovierung vor dem Hausverkauf lohnt, lässt sich letztlich nur im Einzelfall beantworten. Grundsätzlich ist zu sagen, dass Finanzämter die Kosten für den Erhaltungsaufwand einer Immobilie anerkennen. Eine Ausnahme bildet aber etwa der Renovierungs- bzw. Modernisierungsaufwand bei Häusern, die beim Kauf in einem sehr schlechten Zustand waren oder einen sehr einfachen Ausstattungsstandard hatten. Dann werden die Modernisierungsausgaben nachträglich zu den Herstellungskosten des Hauses gerechnet und mit einem Satz von 2% über einen Zeitraum von 50 Jahren abschreibbar.

Bei Häusern mit viel Renovierungsaufwand: Herstellungskosten werden mit einem Satz von 2% über einen Zeitraum von 50 Jahren abschreibbar.

Ausstattung: Parkettboden, Balkon & Co. – Den richtigen Baustandard erkennen

Normal oder gehoben? – Welchen Zustand soll die Immobilie im Ostend haben? Ob ein Haus eher einen „einfachen“, „normalen“ oder „gehobenen“ Baustandard hat, lässt sich mittels zahlreicher Ausstattungsmerkmale bewerten. Hier hilft übrigens auch ein Blick in den lokalen Mietspiegel! Nach wie vor gelten Parkettböden, geräumige und moderne Badezimmer, elektrische Rollläden sowie Dreifachverglasungen und das Vorhandensein eines Aufzugs im Gebäude – um nur einige Beispiele zu nennen – zur „gehobenen“ Ausstattung.

Werterhöhung von 5% falls Balkon vorhanden!

Doch schon bei Balkonen ist die Einordnung abhängig davon, ob das Haus noch als Neubau gilt oder nicht. Für Neubauten gelten Balkone als „normal“ es sei denn, sie sind besonders groß. Hingegen erhöhen Balkone den Wert einer älteren Bestandsimmobilie um bis zu 5%!

Folgende Ausstattungsmerkmale deuten auf einen „gehobenen“ Baustandard hin:

  • Parkettboden
  • geräumige und moderne Badezimmer
  • elektrische Rollläden
  • Dreifachverglasung
  • Aufzug
  • Balkon

Fazit: Wann ist eine Investition wertvoll?

Gerade im Frankfurter Ostend gilt jedoch: Wenn Sie Ihre Immobilie verkaufen wollen, sollte sie in Standard und Zustand den Gebäuden der Umgebung ebenbürtig sein. Im Klartext: Ist Ihr Haus das „hässliche Entlein“ im gesamten Bezirk, sollten Sie Geld investieren! Übrigens: Auch die Lage Ihrer Immobilie hat Einfluss auf die Bewertung „normal“ oder „gehoben“! So gilt die Nähe zu öffentlichen Verkehrsmitteln und oder öffentlichen Einrichtungen – gerade im innerstädtischen Bereich – als „bevorzugt“ bzw. gehoben.

Ist Ihr Haus das „hässliche Entlein“ im gesamten Bezirk, sollten Sie Geld investieren!

Lebenswertes Ostend: Nicht nur für Banker

Es gibt Menschen, die sagen, das Ostend sei eine der spannendsten Lagen der Republik. Und das hängt wohl damit zusammen, dass sich hier traditionelle hessische, oder besser Frankfurter Lebensart mit dem modernen Puls der Zeit verbindet. Damit das Quartier auch für „Otto Normalverbraucher“ lebens- und liebenswert bleibt, arbeiten Stadt und Bewohner an der Verbesserung der Lebensqualität im Ostend. Eigens dafür hat sich etwa der Verein „Lebenswertes Ostend e.V.“ gegründet. Neben der Wiedereröffnung des östlichen Zooeingangs geht es dem Verein auch um die Umsetzung barrierefreier Wege und Anlagen.

Stadt und Bewohner tragen zur Verbesserung der Lebensqualität im Ostend bei

Was das Ostend so attraktiv macht? Entspannung und Betriebsamkeit mischen sich im Frankfurter Ostend wie selten in einem Großstadtquartier. Einkaufen, Freizeit, Sport oder einfach nur bummeln und relaxen – hier liegt alles vor der Haustür, was man sich in einer urbanen Wohnlage wünscht. Frankfurts bestsortierter Lebensmittelmarkt bietet auf rund 5.000 Quadratmetern über 55.000 Artikel. Mit der Beliebtheit des Viertels wächst auch die Zahl der Einkaufsmöglichkeiten – mit Spezialitätengeschäften, einem Sportkaufhaus oder dem Designmöbelhaus Kontrast.

Ostend und Bornheim: gemütliche Wochenenden und gute Anbindung

Zwischen dem Ostend und dem Nordend liegt Bornheim – Hier ist wirklich für jeden was dabei. Der Zwillingsstadtteil Bornheim ist Heimat der beliebten Bergerstraße, die unter Frankfurtern ein echter Geheimtipp ist. Außerdem lieben die Frankfurter im Sommer ihre Straßenfeste. Egal, ob Berger Straße Fest, Opernplatzfest, oder Fressgassfest, Hier tummelt sich nicht nur das gewöhnliche Volk sondern auch die After-Work-Gierigen schlürfen noch im Büro-Outfit ihren Prosecco, den Wein oder das Lieblingsbier.

Außerdem verkaufen die besten Restaurants der Stadt ihre Köstlichkeiten am Straßenrand, sodass für das leibliche Wohlergehen rundum gesorgt ist. Die Multi-Kulti Stadt hat nämlich nicht nur gut bürgerliche Küche im Petto, sondern bietet von Argentinisch bis Vorderhessisch, alles was das Herz begehrt. Und wer im Sommer das belebte Mainufer verpasst ist selbst dran Schuld, denn ein Picknick im Grünen oder ein Cocktail in der Bar unter der EZB sind unverzichtbar.

Immobilie verkaufen im Ostend: Off Market

Sie wollen schon bald ein neues Grundstück kaufen? Oder Sie möchten ein Mehrfamilienhaus kaufen, um es dann lukrativ zu vermieten? Was auch immer Ihre nächsten Pläne sind, Ihre aktuelle Immobilie sollte nicht nur möglichst schnell, sondern auch effizient verkauft werden. Ein Hausverkauf bringt zu Beginn erstmal einige lästige Aufgaben mit sich, die zum Beispiel auch ganz einfach durch einen Makler erledigt werden könnten. Vor allem müssen Sie damit beginnen, sich Gedanken darum zu machen, was sie von Ihrem Immobilienverkauf erwarten hinsichtlich des Preises, des Aufwands und der Besichtigungen.

Sicherheit durch Diskretion – die Arbeit des Diskret-Maklers

Viele private Immobilien Verkäufer zögern, einen Makler mit der Abwicklung des Verkaufs zu betrauen nicht nur wegen der Kosten. Sie befürchten, dass durch die Arbeit des Maklers das Verkaufs geschehen zu öffentlich wird. Warum auch immer weder Nachbarn, noch Freunde und Bekannte von den Verkaufsabsichten erfahren sollen.

Lese-Tipp: Off Market: Wohnung, Haus & Co. diskret verkaufen

Diskret Makler bieten Ihnen also folgendes:

  1. Keine Verkaufsschilder am Haus und im Garten
  2. Gespräche zwischen Verkäufer und Makler nur terminiert und auf neutralem Boden möglich
  3. Platzierung der Immobilie in den Portalen ohne jeden Hinweis auf die genaue Lage und den Verkäufer
  4. Verkauf der Immobilie nur an ausgesuchte und zuvor intensiv geprüfte Kunden

Fazit: Das Viertel im Wandel lohnt sich

Das Frankfurter Ostend steht also den beliebten Wohnorten Gallus, Offenbach und Westend in nichts nach! Besonders hier im Osten zeigt sich die wahre Stärke Frankfurts: Hessische Lebensart verbindet sich ganz selbstverständlich mit dem Puls einer modernen Geschäftsmetropole. Der ausgedehnte Uferpark geht unmerklich über in den Frankfurter Binnenhafen. In der Europäischen Zentralbank fallen Entscheidungen, die Entwicklungen von Nationen mitbestimmen, während nebenan in einer Traditionsmetzgerei Banker und Handwerker Schulter an Schulter das Verspeisen ihrer Rindswurst zelebrieren, jener deftigen Spezialität, die echte Frankfurter weit mehr lieben als die nach der Stadt benannten Würstchen.

Sollten Sie sich auf der Suche nach einem Ratgeber zum Haus verkauf befinden, dann sind Sie hier goldrichtig, denn wir bieten ihnen Ratgeber rund ums Thema Immobilien. Natürlich haben wir auch den passenden Artikel über den Verkauf Ihrer Immobilie:

Frankfurt am Main: Immobilien in der Finanzmetropole

Frankfurt ist mit Sicherheit die imposanteste deutsche Stadt. Steht man in der Frankfurter Innenstadt, fährt man hier hinein, sind die Hochhäuser etwas sehr beeindruckendes. Die Stadt wirkt damit doppelt so groß wie Berlin, dreimal so groß wie München und viermal so groß wie Köln. Die attraktive Lage direkt am Main und im Zentrum Mitteleuropas zieht nach wie vor Menschen aus ganz Deutschland und der Welt in die Stadt. Frankfurt a.M. ist für seine einzigartige Skyline, Wolkenkratzer und einen florierenden Finanzmarkt bekannt. Die Stadt bietet aber so viel mehr. Museen, Grünflächen, die Oper, Kunsthallen. Kultur so weit das Auge reicht.

Wohnen in Frankfurt am Main

Frankfurt am Main hat es noch nicht ganz geschafft seinen Ruf abzulegen, ist aber auf dem besten Wege eine der Top-Städte in Deutschland zu werden. Mit einer Einwohnerschaft von nicht mal einer Millionen ist die Metropole im Rhein-Main-Gebiet dennoch weltweit bekannt und ist Heimat des zweitgrößten Flughafens Deutschlands. Außerdem ist die Stadt bekannt als eine der teuersten Gegenden mit Preissteigerungen von zum Teil über 14% innerhalb in 12 Monaten. Auch ermöglicht durch die Arbeit der Stadt Frankfurt, die mittlerweile durchschnittlich 95% ihrer Bürger in eine Position gebracht hat in der der nächste Zugang zu ÖPNV nur 300 m entfernt ist. Um die Innenstadt ist der Wert Nahe 100%.

Verkaufen, kaufen und leben in Frankfurt am Main

In Frankfurt gibt es mit Oper, Theatern, einer Museumsmeile alles, was die Hochkultur so braucht. Dazu eine ordentliche Gastronomie-Szene, die in Sachen Internationalität keinen Vergleich in der Welt scheuen muss. Es gibt schöne Parks in der Stadt, dazu den Zoo und den Palmengarten, so dass man zur kurzen Erholung die Stadt keineswegs verlassen muss. Zum Flanieren laden neben schicken Einkaufsgalerien auch das Mainufer ein. Die Hochhäuser sind ebenfalls eine Attraktion für sich. Und wer dann mal eines der zahlreichen Feste im Sommer besucht, kann sich vom Blick auf die Skyline nur schwer trennen.