Gimbal verbessert die Video Qualität extrem. Ganz ehrlich? So oft habe ich mich gefragt, wie ich eigentlich perfekte Videos hinbekomme. Vor allem wenn es um Bewegung geht. Egal ob ich junge Models dabei habe oder erfahrene Profis, die schon länger als Fotomodel arbeiten, Kamerafahrten aus der Bewegung sehen immer schwierig aus, denn das Bild verwackelt – kennst du oder? Vor kurzem hat mir einer meiner Freunde dann von Gimbal erzählt. Im Prinzip ist das System ganz einfach, man hat verschiedene Ankerpunkte die frei beweglich sind, durch die verschiedenen Ankerpunkte bleibt die Kamera trotz Bewegung immer im perfekten Winkel.

Sie sind auf der Suche nach einer guten Agentur für Video & Werbefilmproduktion? Wir empfehlen Ihnen einen Blick auf IO, die kreative Video Produktion.

+ Kennst du schon?

 

Schwenkbare Stabilisator im Internet kaufen: Mein Erfahrungsbericht

Wenn man Models gebucht hat und für einen Kunden nur ein oder zwei Stunden Zeit hat, bzw. für ein Shooting, dann kommt es auf die absolute Perfektion an. Häufig wird für Fotoshootings oder Videoproduktionen im Vorfeld bereits ein Test absolviert um zu schauen, dass die Qualität am Produktionstag stimmen wird. Hier geht es nicht nur darum das Licht zu testen, ebenso geht es um Winkel, Technik aber auch die Locations. Für ein WM Shooting hatten wir sogar einmal 13 Test Models gebucht, nur für den Lichttest. Denn speziell in Gruppenbildern spielt nicht nur der einzelne Protagonist eine Rolle, sondern verschiedene Personen, die verschiedene Bewegungen ausführen, verschiedene Gesichtsausdrücke haben und individuelle Schatten werfen. Sprinten dann viele Personen los, muss das Bild sitzen, denn viel Zeit haben Stars nicht, genauso, wie Kunden!

Testbericht! Zhiyun Crane 2 Gimbal

Nicht nur ich bin überzeugt, hier seht ihr eine weitere Empfehlung von Stephan Wiesner auf Youtube:

Video Shooting: Warum Bildstabilisierung? Warum Zhiyun Crane 2?

Im aktuellen Fall hatten wir die Herausforderung, da wir für eine Fitness Modemarke Sport Videos für YouTube erstellen sollten. Natürlich kommen in Sport Videos auch sehr viele Lauf Szenen vor und der Kameramann muss natürlich ein paar Meter mit Rennen. Das Ganze kann man mit einer Kamera in der Hand verwirklichen, wird dann aber kein 100% qualitatives Bild erreichen. Wenn man diese 100% erreichen will, braucht man mal zusätzliche Technik. Los geht es, die klassische Suche nach Empfehlungen und Bewertungen im Internet.

Vor drei Tagen war ich dann das erste Mal unterwegs und habe mich im Internet ein wenig eingelesen über die neusten Modelle und Methoden, die es so gibt, zum Thema Stabilisierung von Kameras. Wir nutzen aktuell Sony und teilweise (für Social Media Produktionen) auch mal Canon. Wichtig ist: Das System muss mit beiden Kameras Herstellern kompatibel sein. Manchmal kommt sogar ein iPhone zum Einsatz! Zunächst habe ich ein Modell gefunden, dass es demnächst geben wird, speziell für Mobilfunkgeräte, auch ein ziemlich spannender Trend! Mit dem Mini Gimbal kann man dann ganz einfach das iPhone aufsetzen und so die gute Videoqualität des iPhones mit einer geraden und ruhigen Kamerafahrt verbinden. Das ist besonders praktisch, weil man sich die “schwere” Kamera spart. In sehr vielen Fällen braucht man gar keine große Kamera bzw. Kamera-Technik, speziell wenn es um Social Media Shootings geht bzw. Filmproduktionen für Youtube, Instagram, Facebook und so weiter. Leider ist dieses Modell erst ab März 2018 verfügbar, das sind noch ganze drei Monate und unsere nächste Produktion ist schon kommende Woche.

Dann endlich fand ich auf Amazon ein passendes Modell, das auch noch mit Prime geliefert wird! Sehr vorteilhaft, denn so viel Zeit haben wir nicht. Nur zweieinhalb Sterne, aber von einem Freund empfohlen, der unter anderen für FILA, SNIPES & Co. arbeitet.

Bestellt geliefert, mein neues Gimbal Zhiyun Crane 2!

Frisch aus der Box und noch mit dem typischen “Neu Geruch”, mein Gimbal kommt endlich an. Und schon die erste Produktion bzw. der erste Test, ein voller Erfolg! Demnächst werde ich euch hier auch die fertigen Videos unserer Produktion zeigen, damit ihr seht, wie der Gimbal im Einsatz ist. Aus Erfahrung kann ich den Gimbal aber nur empfehlen, da er verschiedene Vorteile liefert!

  1. Follow Focus (tracke Personen in der Bewegung)
  2. OLED Display (gute Sicht bei Tag und Nacht)
  3. Quick Control Design
  4. Mit Motor (im Vergleich zu „günstigen“ Modellen der ultimative Vorteil!)

Kombiniere den Gimbal mit verschiedenen Kamera Modelle von Sony bis Canon

Der Gimbal ist multifunktional und lässt sich wie verschiedene Stative an verschiedene Kamerasysteme anpassen sowie Canon aber auch Sony. Beide sind bei Fotografen extrem beliebt! Die meisten Fotografen die ich kenne, fotografieren mittlerweile mit einer Sony Kamera. Wir haben unseren Test auch direkt mit einer Sony gemacht und waren absolut begeistert. Die Kameras schnell aufgesetzt und das System ist wirklich super schnell verstanden. Eigentlich kann man direkt rausgehen, Speicherkarte in die Kamera und schon kann es losgehen.

Wie funktioniert ein Gimbal System?

Die Erklärung wäre schriftlich sehr lang und nur wenig anschaulich, deshalb habe ich hier ein tolles Video (Englisch) für euch, dass in nur zehn Minuten alles wichtige berücksichtigt und anschaulich darstellt. Hier seht ihr die Zhiyun Crane 2 im Einsatz!

Wie viel kostet ein Gimbal?

Für eine professionelle Stabilisierung muss man ca 800 € investieren, als Selbständiger kann man die Mehrwertsteuer ja am Ende wieder zurück verlangen. Somit bleiben ca 650 € Nettoinvestitionen, die sich allerdings extrem lohnen. Bereits bei der ersten Videoproduktion hat man die Investitionskosten schon wieder eingespielt und der Kunde ist noch viel zufriedener (versprochen), da die Kamera Qualität um ein Wesentliches gesteigert wird in Bewegtbild Aufnahmen.

Wer noch Fragen hat zum Gimbal System, schreib gerne die Kommentare! Hier kannst du die Gimbal auf Amazon kaufen.

Ähnliche Artikel und weitere Video Tutorials

+ Empfehlung