Facebook Kommentare für WordPress – App Erstellung, Code Einbindung und Moderation

Facebook Kommentare machen Homepages, Blog und Online Shops wesentlich lebendiger. Nutzer sind nicht mehr dazu gezwungen ihre Daten einzutragen oder sich zu registrieren. Durch die Platzierung bzw. den Austausch der WordPress Kommentare mit den Facebook Code, steigt die Interaktion, die Nutzerbindung und auch die Besuchszeiten Weiterlesen

Mehrere Textdateien zusammenführen in Sekunden | Notepad++ Alternative

Heute stieß ich in unserer Werbeagentur wieder einmal auf das Problem, dass ich mehrere Text-Dateien zu einer zusammenfügen muss. Deshalb ein kleines Tutorial zum Vereinen von Text-Dateien. Wer viel Content erstellt, wird häufig dazu kommen, dass mehrere TXT-Dateien exportiert werden. Diese korrigiert man dann durch „Suchen & Ersetzen“ Weiterlesen

WordPress Tutorial: Hilfe vom Werbeagentur Experten

WordPress ist eines der beliebtesten Content Management Systeme überhaupt. Die kostenlose Software erlaubt es Privatpersonen, Selbstständigen und Firmen Blogs anzulegen. Der Blog kann dann eine Website sein, eine Landingpage und sogar ein Online Shop Weiterlesen

Google Analytics – Code-Einbettung und Suchmaschinenanalyse für Einsteiger

Suchmaschinenoptimierung verlangt immer mehrere Wege. Neben Backlinks, Content und Struktur, ist auch immer entscheidend, das Verhalten der eigenen Besucher zu kennen. Die kostenlose Google Software Analytics bietet dabei einen umfangreichen Einblick in das Verhalten der User. Neben Echtzeit-Tracking und Übersicht bietet Google online auch Informationen zur Nutzergruppe (Demografie, Standort, usw.), zum Nutzerverhalten (Seitenansichten, Seitenfluss, usw.) und zur Akquise Weiterlesen

WordPress Grundeinstellung – Seiten, Beiträge, Kategorien und Permalinks

Dieses Video Tutorial ist speziell für Einsteiger und für angehende WordPress Heavy-User. Der Grundaufbau ist fast immer gleich, von Einstellungen und Permalinks hin zu ersten Beiträgen, Kategorien und Seiten im Content Management System. In nur drei Minuten lässt sich WordPress komplett einrichten. Mit sauberen Links und erstem Blog. Ein gutes System für jeden, der zum ersten Mal sein WP-System aufbaut oder es häufiger, schnell für Freunde einrichtet.  Weiterlesen

Themes – WordPress Seiten-Templates installieren / Themeforest.net

Professionelles Webdesign für die eigene WordPress Homepage ist dank smarter Lösungen wie themeforest.net kein großes Thema mehr. Hier stehen mittlerweile tausende von fertigen Seiten Templates und Vorlagen für alles Systeme, von Magento bis Drupal und WordPress, zu Verfügung. Wer auch eine solche Lösung zurück greift oder auch auf kostenlose WordPress Templates, muss sie noch installieren. Für alle Einsteiger zeige ich hier einmal, wie ihr ein schönes Theme auf themeforest.net findet, es herunterladet, entpackt und installiert. Natürlich werfen wir in der Anleitung auch einen Blick auf die Documentation. Weiterlesen

Contact Form 7 für WordPress: Video Tutorial – Kontaktformular selbst einrichten

Ein unerlässliches Tool für jede Website ist ein zuverlässiges Kontaktformular mit dem Kunden beziehungsweise Interessenten und Besucher sofort und einfach Kontakt mit Ihnen aufnehmen können. Solch Formulare sind ohne HTML-Kenntnisse schwer umzusetzen. Wenn es an den eigenen HTML Skills fehlt, kein Problem, dafür gibt es das clevere Plugin Contact Form 7. Hier bekommen Sie im Backend Weiterlesen

Text Optimierung – Suchmaschinenoptimierung (SEO) mit Struktur in Texten

Gute Texte sind für Suchmaschinenoptimierung (SEO) essenziell. Gute Erfolge erzielen viele schon, in dem sie einfach, sauber arbeiten. Eine gute Struktur der Texte erleichtert die optimale Platzierung in den Suchergebnissen. Der Vorteil liegt klar auf der Hand, die Texte sind zum einen Leser-freundlich (Usability), sind gleichzeitig aber auch für Suchmaschinen wie Google, besser identifizierbar. Das Video findest du direkt unter dem Grundaufbau oder direkt auf Youtube. Weiterlesen

Revisionen für Seiten und Beiträge begrenzen oder deaktivieren – WP Tutorial

Revisionen in WordPress sind als Sicherheitskopie für euren Blog gedacht. Das heißt, jede Änderung ist auch zu einem späteren Zeitpunkt revidierbar. Damit ist es möglich, zu frühren Änderungen im Beitrag zurück zu springen, wenn zum Beispiel Fehler enstehen. Gestern hatte ich ein interessantes Gespräch mit Horst Wenzel von der Flirtuniversity. Wir sprachen auch irgendwann über dieses Problematik, die mehr Datenbankkapazitäten abfordert als es oft nötig ist. Weiterlesen

Blogging in WordPress – 9 Steps für Fashion Blogger & Co.

Blogging ist zunehmend spannend: Für Menschen, für Unternehmen, für Personen im öffentlichen Leben – oder die, die es werden wollen. Für meine eigenen Fashion- und Modeblogger im Netzwerk gebe ich öfter Workshops. Ein ganz aktueller zu den grundlegenden Basics ist hier, schlank & elegant auf 9 Schritte zusammengefasst. Danach weißt du, wie du mit WordPress Blogartikel schreibst. Hier ist der Workshops mit den ersten, wichtigen Steps für WordPress Blogger. Weiterlesen

Editor vs. Composer – WordPress 2015

‚Visual Composer‘ gehören zu den Trends bei WordPress. Wer Seiten und Artikel im Content Management System WordPress erstellen will, der ist auf den integrierten WP-Editor angewiesen. Der WP-Editior ist kurz gesagt ein WYSIWYG-Editor, lang gesagt ein “what you see is what you get”-Editor. Das heißt, ähnlich wie in der bekannten Bürosoftware Word von Microsoft, sehen Sie Änderungen immer live. Machen Sie ein Wort fett fett ist fett. Unterstreichen Sie ein Wort ist es unterstrichen. Genau so funktioniert der WordPress Editor, was du tust, ist was du siehst. Für kleinere Online Projekte, Websites und Blogs reicht diese Funktion vollkommen aus. Mit der zunehmenden Beliebtheit von WordPress wurden aber auch immer größere Seiten mit dem System umgesetzt. Viele der Webdesigner und Medienmanager wollten sich aber nicht mit einfachen Textfeldern zufrieden geben und Weiterlesen