Lernen Sie Video Online-Marketing mit YouTube – Tutorial

YouTube Online-Marketing ist die Kunst, relevante Inhalte und Besucher zusammenzubringen. Durch Content-Marketing, die geschickte Planung der Inhalte (von Texten, Bildern, Netzwerken, etc.), lassen sich großartige, nachhaltige Erfolge im Online-Marketing erzielen. Das heißt: Rankings in Suchmaschinen, Interaktion in sozialen Netzwerken, uvm. Lernen Sie in diesem Artikel, wie Sie mit Google Analytics bestehende Inhalte nach Relevanz filtern und diese Inhalte wirkungsvoll in kleine Videos verpacken.

In meinem Artikel Youtube SEO von Anfang 2015 finden Sie noch mehr spannende Infos zum Thema Suchmaschinen & Social Media Network.

+ Anzeige

+ Anzeige

Video Online-Marketing mit YouTube – Übersicht

In dem heutigen Beispiel zeige ich, wie wir den FAQ mit relativ einfachen Mitteln für YouTube verfilmen. Sie Fragen sich warum? YouTube hat einen hohen Einfluss und ist neben Google selbst, die zweit größte ‚Suchmaschine‘ der Welt. Hunderte Millionen Menschen schauen sich täglich kurze Filme über Katzen, lustige Momente oder auch Anleitungen und Tutorials an.

 

Lernen Sie YouTube als Trafficquelle kennen:

Die perfekte Content-Planung

Für dieses Tutorial benötigen Sie Sprachtalent oder einen bestehenden FAQ: Frequently Asked Questions. FAQ bedeutet ‚häufig gestellte Fragen‘ – dann müssen Sie nicht extra neue Textinhalte für Ihren Video-Kanal erstellen (lassen). Im Web suchen Internetnutzer vor allem (auch) nach Lösungen. Das heißt, sie haben eine konkrete Fragestellung und werden dementsprechende Suchanfragen stellen: „Immobilien“, „Kaution“ oder „Marktpreis in Köln“. Geschickt, kann man nun, durch Erklärungen und Hilfestellungen Menschen auf das eigene Online-Angebot lenken! Videoinhalte werden selten produziert, nicht viele Unternehmen denken an diesen Schritt. Deshalb gibt es hier für den deutschen und internationalen Markt, in vielen Nieschen Spielraum für gute Platzierungen. Dabei werden die Videos nicht nur in den YouTube Suchergebnissen angezeigt, sondern auch in den Google Suchergebnissen.

Gibt es noch kein Video zu einer Suchanfrage? Seien Sie der Erste!

+ Anzeige

+ Anzeige

Schritt 1: Content Planung mit Googles Suchmaschine

Keywords finden ist für viele ein Mysterium, dabei gibt es ganz einfache, kleine Tools für den ersten Überblick: Das Google Suchfeld. Die Suchmaschine gibt automatisch, bei jeder Suchanfrage, weiter Vorschläge. Sie sind dabei so gewählt, das die Wahrscheinklichkeit hoch ist, das Sie sich, mit Ihrer Suchanfrage, für dieses Thema intersesieren könnten. Konkrete hieße das, wenn Sie etwas tippen, bekommen Sie Vorschläge. Dadurch können Sie sich mit ersten groben Keywords einen Überblick machen, welche Suchanfragen anderer Nutzer es zu dem Thema gibt. Aus diesen formen Sie dann Ihre Keyword-Kombinationen.

Wer noch einen Schritt tiefer gehen mag, sollte sich unbedingt auch den Google Keywordplanner ansehen.

 

content-marketing-planung-google-suchergebnisse-vorschlaege-suggestions-keywords-finden

 

Tipp: Im Aritkel SEO – Einsteigertipps, die noch nicht jeder kennt finden Sie eine etwas ausführlichere Anleitung zu dem Keyword-Suchmethoden durch Suchanfragen.

 

Schritt 2: Content Planung mit Google Analytics

Die Seitenanalyse von Google hilft dabei interessante Inhalte zu fixieren. Wenn Sie bestehende FAQs oder sonstige hilfreiche, lehrreiche Texte haben, können Sie mit Google Analytics überprüfen, auf welche Inhalte Ihrer Website-Besucher besonders häufig zugreifen. Öffnen Sie deshalb Ihren Google Analytics Account. Im Dashboard Ihrer Domain finden Sie den Menupunkt ‚Verhalten‘, öffnen Sie diesen, danach „Website-Content“ und „Alle Seiten“. In dieser Übersicht finden SIe nun alle Seitenaufrufe Ihrer Internetseite (egal ob Content oder Onlineshop). Tipp: Öffnen Sie direkt mehr als die 10 Zeilen, unten rechts, ‚Zeilen anzeigen‘.

In der Übersicht sehen Sie nun alle einzelnen Internetseiten mit weiteren Informationen. Hier kommen Sie zu Google Analytics.

  1. Seitenaufrufe
  2. Eindeutige Seitenaufrufe
  3. Durschnittliche Besuchszeit auf Seiten
  4. Einstiege
  5. Abspruchrate
  6. % Ausstiege
  7. Seitenwert

Relevant sind für uns lediglich die Seitenaufrufe im Verhältnis zur relativen Besuchszeit. Warum? Seitenaufrufe sagen Ihnen, wie oft diese einzelne Seite besucht wurde. Die relative Besuchzeit verrät Ihnen, ob die Inhalte dann, welche Inhalte im Verhältnis zu anderen (Besuchzeiten) interessant war. Im Allgemeinen ist es für Ihr Online-Marketing bzw. Content-Marketing wichtig, Zahlen in Google Analytics zu vergleichen und sie in Relation zu stellen. Dadurch erkennen Sie die starken Seiten Ihres Online-Projekts.

 

content-marketing-planung-google-analytics-verhalten-seitenanalyse-zielseiten

 

Die Liste ist nun viele Zeilen lang und enthält alle Informationen. Sie können nun filtern, welche Seiten von Relevanz sind und im nächsten Schritt zur Videoproduktion gehen. Tipp: Bevor Sie umständliche Filter nutzen, lassen sich die Seiten ganz einfach über die Suche finden. Mit Strg+F aktivieren Sie in allen Programmen die Suche, auch im Browser. Sind alle unsere Seiten als Unterseiten angelegt, also /faq/seitentitel, dann geben Sie einfach ‚faq‘ im Suchfeld ein und schon werden alle FAQ-Seiten farbig markiert. Das erleichtert die Suche.

Sie beginnen also nun, alle wichrigen Seiten in einer kleinen Liste zu notieren:

  • /faq/angebot-immobilie
  • /faq/makler-kosten
  • /faq/wohnung-mieten

+ Anzeige

+ Anzeige

Schritt 3: Textvorbereitung und Video-Ausstattung im Vergleich

Alle Texten sollten Sie nun in einem einzelnen Dokument speichern. Diese Sammlung ist die Grundlage der kommenden Videoinhalte. Sprechen Sie die Texte zur Übung ganz frei. Sie werden merken, je häufiger Sie sprechen, desto weniger schauen Sie auf Ihr Blatt. Im Video später ein wahrer Vorteil. Sollten Sie die Texte zum einsprechen benötigen, sollten Sie darauf achten, das der Textfluss gegeben ist: Den das Papier haben sie nicht in Ihrer Hand. Wie oben gesagt, sprechen Sie im Idealfall frei vor der Kamera! Aus meiner Radiozeit kann ich Ihnen hier noch einen Tipp geben:

  • Schriftart: Times New Roman
  • Schriftgröße: 14pt
  • Zeilenabstand: 1,5

 

Vergleich: Kamera und Ausstattung für 3 Film-Sets

YouTube Videos zu drehen geht auf drei Arten: Low Budget, mit eigenem YouTube-‚Studio‘ oder mit Agentur. Ich verspreche Ihnen aber, das es keine hochaufwendige Produktion braucht. YouTube lebt als Social Media Plattform von emotionalen Videos, von Inhalten, weniger vom perfekten Konzept. Mit guten Smartphones, egal ob Apple iPhone 5, HTC Desire oder Samsung, lassen sich heute einwandfreie Videos prodzieren.

  1. YouTube Kamera Set zum kleinen Preis
  2. Kamera & Equipment für etwas mehr Budget
  3. Kamera, Equipment und Licht

 

Low-Budget YouTube Filmset, Equipmentliste*

 

Small Budget YouTube Filmset, Equipmentliste*

 

Gutes YouTube Filmset, Equipmentliste*

 

Die Links sind sogenannte Affiliate Links. Wenn Sie etwas über diese Links kaufen, bekomme ich einen kleinen Teil vom Händler als Provision. Sie bezahlen keinen einzigen Cent mehr! Vielen Dank. Mit der Ausstattung lassen sich, egal ob Low Budget oder Premium, gute Videos für das eigene Firmen Online Marketing produzieren.

+ Anzeige

+ Anzeige

Schritt 4: YouTube Upload

Ab Montag, 24.08.2015

 

Weitere Informationen zu Suchmaschinenoptimierung mit YouTube & Co.