Facebook Fanpage für Firmen – Neuer Look, neues Design für 2016

Schon wieder neu – aber irgendwie schick. Facebook ändert erneut sein Fanpage Design. Fanpages werden von Firmen, Personen oder Projekten genutzt um auf sich Aufmerksam zu machen. Anders als bei privaten Facebook-Profilen können hier keine Freundschaften geschlossen werden. Die Fanpages für Firmen sind kleine Micro-Sites auf denen Nutzer ihr Interesse bekunden können, durch ein „Gefällt mir“, sie können Kontakt aufnehmen oder weitere Informationen abrufen. Aus alt, mach neu! Heute nach wurden keine kleinen Änderungen am Layout gemacht. Die Seite wurde einmal komplett umgestaltet. Die wichtigsten Änderungen, habe ich hier kurz für Social Media Manager zusammengefasst.

+ Anzeige

 

Social Media Marketing! Facebook, Instagram & Influencer

Sie interessieren sich für Social Media Marketing? Als Werbeagentur stehen wir jeden Tag zwischen den Netzwerken und optimieren die Werbeauftritte unserer Kunden in sozialen Medien. Gute Tipps für Social Media Marketing Anfänger habe ich hier im Artikel gesammelt: Social Media Manager.

  1. Was sind Soziale Netzwerke? Die Macht von Youtube, Snapchat, Facebook & Co
  2. Trends & Trendsetter – Influencer in der Medienwelt
  3. Social Media Konzept: So geht’s – Marke, Reichweite, Monitoring
  4. Web 2.0 & Social Media: Reichweite für Firmen (Beispiel ASOS & ZARA)
  5. Social Media Manager – Management und Online Marketing
  6. Social Media Manager – Messung, Ziele, Zielgruppe und Reichweite
  7. Fünf Tipps zur Steigerung der Reichweite – Kreativität, Influencer, Content
  8. Instagram: Werbung – Online Marketing oder Product Placement
  9. Youtube: 3 Schritte für bessere Rankings in der Suchmaschine
  10. Facebook: Zielgruppen Targeting – Wohnort, Alter, Interessenten
  11. Facebook: echs Tipps für die Facebook Fanpage
  12. Influencer statt teurer Facebook Ads
  13. Influencer:  Mode, Trends & Trendsetter

Mehr Tipps? Jederzeit und immer aktuell im Blog meiner Social Media Marketing Agentur.

Facebook – Das größte soziale Netzwerk der Welt ändert sein Fanpage Layout

Grundsätzlich passt sich das Layout eher an eine wirklich Micro-Site an. Die Navigation ist übersichtlicher und größer. Kontaktmöglichkeiten und weitere CTAs („Call-to-action“-Angebote) sind einfach zu nutzen, prominenter positioniert. Das eigene Profilbild nimmt mehr raum ein und erinnert mich mit der neuen @-Angabe etwas an Twitter. Das Titelbild ist jetzt komplett freigestellt und nicht mehr durch störende Schriften oder Bilder blockiert. Im Überblick:

facebook-neues-design-2016-social-media-manager-fanpage-unternehmen-firmen-seo

Größeres Profilbild auf der Facebook Fanpage

Think Big! Statt des gewöhnlichen Looks, das heißt dem Profilbild über dem Titelbild, ändert Facebook das Layout zu zwei getrennten Elementen. Dadurch ist das Profilbild wesentlich präsenter und die Fanpages unterscheiden sich von den „normalen“ Facebook Profilen. Das neue Design ist sehr ansprechend, auch ist das Titelbild endlich frei von störenden Elementen.

Name und @-Verknüpfung für mehr Markierungen

Damit mehr markiert und verknüpft wird ist jetzt auch die @-Verknüpfung wesentlich präsenter als zuvor. Wahrscheinlich sollen User so animiert werden, noch mehr, innerhalb von Facebook zu markieren. Der Vorteil für Firmen, Personen und Projekte ist klar: Je mehr markiert wird, desto viraler bzw. präsenter wird die Marke im sozialen Netzwerk.

Übersichtliche Navigation in der Fanpage

Alle Medien sind jetzt übersichtlich in einer eigenen Navigation verpackt, statt wie bisher in großen Boxen untereinander. Die Navigation in der eigenen Facebook Fanpage wird für Nutzer so viel einfach. Der Überblick ist sofort da. Administratoren können den Bereich jederzeit anpassen, durch den Klick auf „Reiter verwalten“.

+ Anzeige

 

Freies Titelbild ohne störende Schriften

Das Facebook nun endlich wieder ein freies Titelbild im Layout verwendet ist fantastisch! Bisher mussten Fotos und Bilder immer extra zugeschnitten, angepasst und geschoben werden, damit es nicht von störenden Elementen wie Schriften, Buttons und Bildern bedeckt ist. Jetzt ist die Fläche des Titelbilds freigestellt, damit entfallen aufwendige Design und Fanpages können leichter betrieben werden. Das spart Zeit, ist schick – ist gelungen!

Übersichtliche „Gefällt mir“ und Kontaktfläche

Auch im Bereich Call-to-action hat Facebook optiomiert. Der Button zur „Gefällt mir“-Angabe für Nutzer, sowie die Kontaktierungsmöglichkeit sind wesentlich präsenter im Layout. Damit könnte die „Gefällt mir“-Conversion auf der eigenen Fanpage steigen. Wir werden es beobachten!

Bewertung, Interaktion und Sidebar für Videos, Fotos & Co.

Eure Fotos, Videos und sonstiges Medien findet ihr jetzt nicht mehr links, sondern in der rechten Spalte. Dadurch, dass die Navigation jetzt die linke Seite einnimmt. Die Medien sind wie schon zuvor sauber untereinander dargestellt, in kleinen Boxen. Für Administratoren der jeweiligen Fanpage stehen hier, wie im Beispiel (oben) zu sehen, die statistischen Werte im Überblick. Ebenso findet sich hier alle Besucher die Bewertung der Seite – wenn es ein „lokales Unternehmen“ ist.

Fazit – Neues Fanpage Design vs. Social Media Manager

Oft verkünsteln sich Unternehmen beim Makeover von Layouts. Facebooks neue Optimierungswelle der Fanpages aber ist ein echter Erfolg. Fanpages sind jetzt wesentlich übersichtlicher. Damit können Sie als Unternehmen oder Social Media Manager wesentlich einfach Informationen auf ihrer Facebook Fanpage bereitstellen. Nutzer können leichter darauf zugreifen. Die Trennung von Titelbild und Informationen ist wirklich gelungen. Ebenso ist die neue, drei-spaltige Aufteilung der Seite sehr gut, da Inhalte jetzt sauber von links nach rechts strukturiert sind. So entfällt die Informations- und Medienflut und wird ersetzt durch ein übersichtliche Design. Gut gemacht, Herr Zuckerberg!

Update! Feedback eines Lesers:

1. Ist Ihre PSD Vorlage jetzt noch aktuell für die neue Fanpage bei Facebook? (danke!)

Wie im Artikel steht, nein 🙂 Facebook hat ja jetzt Profil + Banner getrennt. Die Maße stimmen zwar, doch kannst du jetzt einfach mit zwei getrennten Bilder bzw. Grafiken arbeiten. Damit braucht man quasi kein Layout mehr, wie noch 2016 beschrieben auf > Facebook Fanpage Design PSD

2. Wird noch immer kleines Profilbild eingeklinkt (180 x 180)?

Meine Empfehlung: Profilbilder immer auch in höherer Auflösung nutzen (mehr als 180px). Oft klicken Fans ja auf das Bild um es sich anzuschauen. Da sollte besser ein großes Bild zu sehen sein. Für die Fanpage kannst du auf jeden Fall ein eigenes Profilbild verwenden. Dein Facebook Fanpage Channel ist ja wie ein eigenes Profil, mit eigenen Fotos, Timeline, Videos, Nachrichten, etc.

+ Anzeige